Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Insekten >

Spinnen im Haus einfangen und nach draußen befördern

Ohne zu töten  

Spinnen im Haus einfangen und nach draußen befördern

05.09.2018, 12:03 Uhr

Spinnen im Haus einfangen und nach draußen befördern. Spinnen einfangen, ohne sie zu töten.  (Quelle: Thinkstock by Getty-Images/jph9362)

Spinnen einfangen, ohne sie zu töten. (Quelle: jph9362/Thinkstock by Getty-Images)

Was aber tun, wenn sich trotz aller Vorbeuge-Maßnahmen Spinnen ins Haus verirrt haben? Sie einfach tot zu schlagen, ist nicht die beste Lösung. Diese Methode ist nicht nur ziemlich grob, sondern hinterlässt oft auch hässliche Flecken, die zum Beispiel von der Wand nur schwer wieder zu entfernen sind.

Besser ist es, die Tiere einzufangen, etwa ein Glas über sie zu stülpen, vorsichtig ein Stück Pappe zwischen Glas und Wand oder Boden zu schieben und die Spinne im Freien wieder auszusetzen. Wer den Tieren aus Abscheu oder Angst selbst nicht so nah kommen mag, der bittet am besten ein etwas robusteres Familienmitglied oder einen netten Nachbarn um Hilfe.

Diverse Gadgets helfen beim Spinnenfangen

Oder man greift zu einem der diversen Hilfsmittel, die im Handel und Online-Shops unter bezeichnenden Namen wie "SNAPY" oder "Spider Catcher" angeboten werden. Dabei handelt es sich um mechanische Fangvorrichtungen, die das Einfangen und Aussetzen der ungeliebten Achtbeiner ermöglichen, ohne sie zu berühren.

Andere Gadgets, beispielsweise die optisch an eine Schusswaffe erinnernde "Fly Goodbye" oder der batteriebetriebene "Katcha", saugen die Spinne ein (angeblich ohne ihr dabei zu schaden) und man kann sie draußen in die Freiheit entlassen. Die Einfanghilfen kosten zwischen sieben und 22 Euro.

An der Staubsauger-Methode scheiden sich die Geister

Alternativ kann man der Spinne auch mit dem Staubsauger zu Leibe rücken. Dann befindet sich immerhin ein langes Teleskoprohr zwischen Tier und Mensch. Allerdings sind sich die Experten uneins, ob die beliebte Staubsauger-Methode bei der Spinnenbekämpfung wirklich nachhaltigen Erfolg verspricht.

Das Einsaugen der Spinne soll höchstens funktionieren, wenn der Sauger eine entsprechende Rückschlagklappe hat. Andernfalls könne wieder ins Freie krabbeln. Verfechter der Staubsauger-Methode argumentieren hingegen, dass die Spinne allein wegen der starken Sogwirkungen, dem Herumwirbeln und dem Sauerstoffmangel im Sauger-Inneren sterben würden.

Ziemlich sicher sterben Spinnen, wenn man nach dem Einsaugen bei voller Leistung einige Male die Düse mit der flachen Hand zu hält, so dass ein starker Unterdruck entsteht. Wenn man es sich denn irgendwie zutraut, bleibt das Einfangen und Aussetzen dieser nützlichen Tiere aber die bessere Methode.

Mehr über diese Methode erfahren lesen Sie hier.

zurück zu:
Teil 1/3: Die besten Tipps gegen Spinnen im Haus
Teil 2/3: Spinnen im Haus vorbeugen

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Insekten

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe