Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeHeim & GartenHaushaltstipps

Kleine Spinnen im Haus loswerden


Kleine Spinnen im Haus loswerden

ip (hp)

Aktualisiert am 03.07.2017Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Spinne im Haus
Spinnen überwintern in Häusern und Wohnungen. (Quelle: TrichopCMU/Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextFifa ermittelt gegen den DFBSymbolbild für einen TextDeutsches WM-Spiel knackt TV-MarkeSymbolbild für einen TextEhemaliges Pionierlager versteigertSymbolbild für einen TextVulkan auf Hawaii ausgebrochenSymbolbild für einen TextDFB-Stars hatten Ärger mit SecuritySymbolbild für einen TextUngeplante Landung: Airbus lässt Sprit abSymbolbild für einen TextTödliche OP: "Dr. Po" muss zahlenSymbolbild für einen TextGefahr: Firma ruft Heizlüfter zurückSymbolbild für einen TextStar von Fotoshooting "angewidert"Symbolbild für einen TextSchafe stecken auf Autobahnauffahrt festSymbolbild für einen Text"Kampfkatzen": Tierheim schlägt AlarmSymbolbild für einen Watson TeaserPrinz Harry: Ex-Affäre packt Details ausSymbolbild für einen TextKreuzworträtsel - knobeln Sie mit!
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Sie sitzen an den Wänden, in den Ecken und dort, wo wir sie nicht sehen können. Spinnen nutzen dem Menschen, doch möchte man sie loswerden, sollte man behutsam vorgehen.

Spinnen fühlen sich beim Menschen wohl

Nicht jeder mag Spinnen und schon gar nicht im Haus. Mit ihren acht Beinen, manchmal behaarten Körpern und vielleicht noch einem Kreuz auf dem Rücken, können sie beim Menschen Ekel hervorrufen.

Handelt es sich um eine Wolfsspinne, Kreuzspinne oder Zitterspinne, sind diese wahrscheinlich vom Garten, von der blumenbestückten Terrasse oder dem Balkon ins Haus gekommen. Dabei tun die kleinen und großen Achtbeiner dem Menschen nichts, sitzen stumm an ihrem Platz und bewegen sich nur, wenn sie Beute machen. Leben Spinnen bei Ihnen zu Hause, sollten Sie froh sein. Denn dann ist es bei Ihnen warm und trocken und es nisten sich keine Käfer, Silberfische, Fliegen, Mücken und Läuse dauerhaft ein. Kultivieren Sie Orchideen und sie sitzen zwischen den Blättern, haben die schädlichen Trauermücken keine Chance. Zudem sind die Netze für den Menschen nützliche Bauwerke. Denn in ihnen bleiben Bakterien, Milben und Schadstoffe hängen.


Diese Schädlinge können im Haushalt vorkommen.

Die Motten legen ihre Larven ab und innerhalb kürzester Zeit sind alle Lebensmittel kontaminiert.
Schaben können Überträger von Milzbrand, Tuberkulose und Salmonellen sein.
+6

Die kleinen und großen Tiere wieder los werden

Da Spinnen nützlich sind, sollten Sie diese lebend fangen und beseitigen. Dazu nehmen Sie ein Glas und stülpen es mit der Öffnung über den Gast, sodass dieser unverletzt bleibt und nicht mehr fliehen kann. Dann schieben Sie ein Blatt Papier zwischen das Gefäß und dem Untergrund und die Spinne ist gefangen. Wichtig ist, dass Sie den Zimmergenossen unbeschadet ins Freie bringen und weit genug vom Haus absetzen, damit er den Weg nicht zurück findet.

Hilft das alles nichts, können Sie mit Ultraschall den Spinnenbefall beseitigen. Dazu befestigen Sie ein spezielles Abwehrgerät in der Steckdose. Die ausgesendeten Schallwellen wirken bis auf 45 Quadratmetern Reichweite und sind für den Menschen unhörbar. Für die Insektenohren aber wirken die Frequenzen unerträglich und die Tiere verlassen dauerhaft den Raum.

Vorbeugen ist die beste Abwehr

Vor allem im Sommer kommen kleine wie große Spinnen durch offene Fenster und Türen ins Haus. Dagegen helfen Gitter oder Fliegennetze, die Sie an Fenstern und Terrassentüren anbringen können. Ebenso sollten Sie Ritzen zwischen Tür, Fenster und Rahmen abdichten.

Wie Sie Krabbeltiere in der Wohnung und im Garten erkennen, zeigt unsere Fotoshow.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Backofen vorheizen: Viele machen's falsch
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website