Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Rasen >

SOS-Kur rettet verbrannten Rasen

Nach langer Hitze  

SOS-Kur rettet verbrannten Rasen

03.08.2019, 11:38 Uhr | dpa

 (Quelle: gettyImages_HusarK)
Wässern, vertikutieren, säen, düngen und kalken: Fünf Tipps zur Rasenpflege

Der Rasen ziert so manchen deutschen Garten. t-online.de zeigt fünf Tipps, die für die Rasenpflege wichtig sind. (Quelle: t-online.de)

Ratgeber-Video zur Rasenpflege: So wässern, vertikutieren, säen, düngen und kalken Sie das Grün richtig. (Quelle: t-online.de)


Es gibt Rettung für gelb gewordenen Rasen, der unter der Sommerhitze gelitten hat. Radikale Maßnahmen können sogar Zierrasen helfen, den kommenden Winter zu überstehen.

Sie können ihren von der Hitze geschädigten Rasen retten: Dafür müssen Sie eine Niederschlagsperiode abwarten und dann mähen und düngen. Zu dieser SOS-Kur rät die Sächsische Gartenakademie.

Die Rasendecke sei so in der Lage, sich zu regenerieren und kann auch Unkräuter im Wachstum wieder überholen. Gibt es inmitten der gelben oder braunen Rasenflächen grüne Inseln, handelt es sich dabei meist nicht um Rasen, sondern um Wildkräuter. Sie sind viel resistenter. Die Gartenexperten raten, vor der Kur Kriechendes Fingerkraut, Gundermann, Hahnenfuß und Klee auszustechen und zu entfernen. Sie gelten als ausdauernde Unkräuter.

Zierrasen kurz schneiden und vertikutieren

Besteht die Rasenfläche aus Gräsersorten für einen perfekten Zierrasen oder einen hochwertigen Sportrasen ist die Kur radikaler: Der Rasen sollte dann kurz geschnitten und eventuell sogar vertikutiert werden. Dann muss das verbrannte Stück neu eingesät werden. Dünger und das regelmäßige Wässern lassen die Gräser bald sprießen.
 

 
Bei beiden Methoden ist wichtig, im Spätsommer oder gar erst im frühen Herbst nur noch kaliumbetonten und stickstoffreduzierten Dünger zu nutzen. Das kann den Rasen durch den Winter bringen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Nur dieses Wochenende versandkostenfrei bestellen!
Code: GRATISVERSAND19 bei MADELEINE
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Rasen

shopping-portal