t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeHeim & GartenGarten

Vorsicht, Gefahr! Diese beliebten Sträucher sind im Herbst giftig


Gesundheitsgefahr
Diese beliebten Sträucher sind im Herbst giftig

Von dpa
Aktualisiert am 04.10.2022Lesedauer: 1 Min.
Eibe (Taxus baccata): Die erbsengroßen Samen sind giftig, aber das rote Fruchtfleisch nicht.Vergrößern des BildesEibe (Taxus baccata): Die erbsengroßen Samen sind giftig, aber das rote Fruchtfleisch nicht. (Quelle: Nature Picture Library/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Wer Wildrosen oder Zieräpfel im Garten hat, erfreut sich an ihren herbstlichen Früchten. Botanisch gelten sie als essbar. Es gibt aber auch Gehölze mit giftigen Beeren

Viele Sträucher zeigen im Herbst ihre beerige Seite und leuchten teilweise mit farbenfrohem Fruchtschmuck. Doch was optisch und ökologisch reizvoll ist, kann für kleine Kinder gefährlich werden. Denn unter ihnen gibt es auch giftige Früchte, warnt die Gartenakademie Rheinland-Pfalz.

Aber welche Gehölze haben giftige Früchte?

Die Gartenakademie zählt dazu:

Um sich nicht ganz von giftigen Gehölzen trennen zu müssen, kann es eine vorübergehende Lösung sein, die Zweige mit den giftigen Beeren für die Vase zu schneiden oder zu dekorativen Kränzen zu verarbeiten, regen die Gartenexperten an.

So könnten sich die Eltern noch daran freuen und sie für die Kinder unerreichbar dekorieren. Wenn die Kinder groß genug sind um zu wissen, welche Beeren sie nicht pflücken dürfen, können sie am Strauch bleiben und weiter wachsen.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website