Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextRussland schickt Propaganda-Trucks nach MariupolSymbolbild fĂŒr einen TextBayer knackt EurojackpotSymbolbild fĂŒr einen TextSpritpreise könnten wegen Tankrabatt steigenSymbolbild fĂŒr einen TextPalĂ€stinenser stirbt bei ZusammenstĂ¶ĂŸenSymbolbild fĂŒr einen TextFrench Open: Zverev im AchtelfinaleSymbolbild fĂŒr einen TextRTL-Serie verliert drei StarsSymbolbild fĂŒr einen Text"Stranger Things" bekommt WarnhinweisSymbolbild fĂŒr einen TextVergewaltigung? Deutsche auf Mallorca in U-HaftSymbolbild fĂŒr einen TextMercedes-Bank kĂŒndigt 340.000 KundenkontenSymbolbild fĂŒr einen TextSteffi Graf ziert Magazin-CoverSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserAldi erwĂ€gt große Änderung an der Kasse

Frischetest beim Einkauf: TulpenstrĂ€uße mĂŒssen quietschen

Von dpa
Aktualisiert am 27.01.2022Lesedauer: 2 Min.
Ein Tulpenstrauß sollte seine BlĂŒten erst zu Hause und nicht schon im GeschĂ€ft vor dem Kauf öffnen.
Ein Tulpenstrauß sollte seine BlĂŒten erst zu Hause und nicht schon im GeschĂ€ft vor dem Kauf öffnen. (Quelle: Franziska Gabbert/dpa-tmn./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Berlin (dpa/tmn) - Tulpen fĂŒr einen Blumenstrauß sind frisch, wenn sie sich fest anfĂŒhlen und die Schnittstellen an den Enden der StĂ€ngel nicht trocken und weiß sind. Darauf weist die Tulip Promition Netherlands hin, ein Zusammenschluss von ĂŒber 500 TulpenzĂŒchtern und -produzenten aus den Niederlanden.

Wer sich nicht allein auf diese Merkmale verlassen will, sollte die BlĂ€tter und StĂ€ngel leicht aneinander reiben. Quietscht es, sei das ein "untrĂŒgliches Zeichen fĂŒr Frische", so die Experten. Am besten wĂ€hlt man beim Kauf auch noch BlĂŒten, die geschlossen sind, aber bereits etwas Farbe zeigen. Komplett grĂŒne Knospen seien hingegen noch zu unreif und entwickeln sich eventuell nicht mehr optimal bei uns zu Hause.

Keine Schnittblumennahrung notwendig

Die Haltbarkeit eines Straußes kann man verlĂ€ngern, indem man ĂŒberflĂŒssiges Laub von den StĂ€ngeln entfernt. Außerdem sollte man sie noch mal anschneiden, bevor man sie in die Vase gibt - und zwar nicht mit einer Schere, die die Enden leicht quetscht, sondern mit einem scharfen Messer.

DieZĂŒchtervereinigunghĂ€lt eine besondere Schnittblumennahrung im Blumenwasser ĂŒbrigens nicht fĂŒr notwendig. Aber die Pflanzen brauchen viel Wasser und man sollte regelmĂ€ĂŸig fĂŒr Nachschub sorgen. Allerdings empfehlen die Profis auch, dass die Vasen immer nur zu ein Drittel mit Wasser gefĂŒllt sind.

Der Standort hat ebenfalls Einfluss darauf, ob die Blumen frĂŒher oder spĂ€ter verwelken. KĂŒhle ist etwa gut. Hingegen sollte auf keinen Fall ein Obstkorb in der NĂ€he sein. Denn etwa Äpfel und Bananen sondern das Reifegas Ethylen ab, was die Blumen schneller welken lĂ€sst.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Spritpreise könnten wegen Tankrabatt steigen
Preistafel einer Tankstelle (Symbolbild): Tanken soll ab Juni eigentlich gĂŒnstiger werden.


Narzissen erst ausbluten lassen

Auch andere Nachbarn mögen die Tulpen nicht: Bevor man Narzissen und Hyazinthen zu ihnen in die Vase steckt, sollte man diese erst einmal ausbluten lassen. Denn die beiden Blumen geben ĂŒber ihre angeschnittenen StĂ€ngel ein Sekret an das Wasser ab, welches die Wasserversorgung von anderen Pflanzen blockieren kann.

Daher sollte man Narzissen und Hyazinthen fĂŒr 24 Stunden separat ins Wasser stellen. Danach werden die Stiele abgewaschen und - ganz wichtig - ohne die Stiele beider Blumenarten erneut anzuschneiden mit den Tulpen gemeinsam in einer Vase arrangiert.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz
Niederlande

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website