t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeHeim & GartenGartenPflanzen

Lavendel schneiden im Sommer: So blühen Ihre Pflanzen gleich zweimal auf


Lavendel im Sommer schneiden: Wozu und wie?

t-online, Bettina Wolf

Aktualisiert am 30.06.2023Lesedauer: 2 Min.
Versäumen Sie nicht den Sommerschnitt Ihres Lavendels, wenn Sie eine zweite Blüte erleben wollen.Vergrößern des BildesVersäumen Sie nicht den Sommerschnitt Ihres Lavendels, wenn Sie eine zweite Blüte erleben wollen. (Quelle: Almaje/Getty Images)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Lavendel kann Ihren Garten in eine duftende Oase der Entspannung verwandeln. Erst recht mit dem richtigen Schnitt zur richtigen Zeit.

Damit Ihr Lavendel seine volle Blütenpracht entwickeln kann, sollten Sie dieses mediterrane Kraut zweimal im Jahr schneiden. Dafür eignen sich Frühling und Sommer. Was Sie dabei beachten sollten und welchen Sinn der Sommerschnitt von Lavendel hat.

Lavendel im Sommer schneiden – der passende Zeitpunkt

Ein guter Zeitraum für den Sommerschnitt von Lavendel liegt zwischen Ende Juli und Anfang August. In dieser Zeit verblüht der Lavendel und bildet keine frischen Triebe aus. Warten Sie nicht zu lange mit dem Sommerschnitt. Der Grund: Später, etwa im Herbst, hat die Pflanze nicht mehr genug Zeit, um sich zu erholen und zu erneuern. Der Sommerschnitt sorgt außerdem dafür, dass Ihr Lavendel ein zweites Mal blüht.

Schneiden im Sommer – warum?

Der Schnitt im Sommer bewirkt bei Lavendel, ähnlich wie bei vielen Sommerblumen, dass die Pflanze neue Blütenansätze ausbildet und ein zweites Mal blüht. Zudem können Sie die abgeschnittenen Blütenstiele zum Beispiel zu einem Strauß binden, trocknen und als Dekoration verwenden.

So funktioniert der Sommerschnitt bei Lavendel

Der Zeitpunkt stimmt? Dann können Sie nun loslegen:

  • Verwenden Sie eine Garten- oder Heckenschere.
  • Achten Sie darauf, dass die Scheren scharf genug sind und nicht stumpf (unter anderem zur Krankheitsvorbeugung).
  • Kürzen Sie die Blütenstängel und ein bisschen vom grünen Sommeraustrieb des Lavendels. Es genügt, wenn Sie ein Drittel zurückschneiden.
  • Es sollten keine verwelkten Blütenstände übrigbleiben.
  • Im Frühling erfolgt der stärkere Rückschnitt, bei dem Sie den Lavendel um zwei Drittel kürzen.

Sommerschnitt vergessen – die Konsequenzen

Wenn Sie den Schnitt vergessen oder den Lavendel aus anderen Gründen ungeschnitten wachsen lassen, fällt er irgendwann auseinander und verkahlt. Die verholzten Äste schaffen es dann nicht mehr, neue Triebe zu bilden. Wenn Sie mehrmals den Frühjahrs- und Sommerschnitt verpasst haben, wird es der Pflanze schwerfallen sich zu erholen, auch wenn Sie diese nach ein, zwei Jahren wieder zurückschneiden sollten.

Verwendete Quellen
  • mein-schoener-garten.de: "Lavendel schneiden: So machen Sie es richtig" (Stand: 19.03.2023)
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website