t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeHeim & GartenGartenPflanzen

Rosen lassen Köpfe hängen: Was ist zu tun?


Nothilfe im Garten
Rosen lassen Köpfe hängen: Was ist zu tun?

t-online, Bettina Wolf

25.11.2023Lesedauer: 2 Min.
Ein starker Rückschnitt kann alten Rosen zu neuem Glanz verhelfen.Vergrößern des BildesEin starker Rückschnitt kann alten Rosen zu neuem Glanz verhelfen. (Quelle: Olga Seifutdinova/getty-images-bilder)
Auf WhatsApp teilen

Rosen sind beliebt, doch wenn sie die Köpfe hängen lassen, ärgert es jeden Gartenbesitzer. Mit der richtigen Pflege helfen Sie ihnen auf die Sprünge.

Im Beet, im Topf oder als Blumenstrauß – Rosen sind immer ein Hingucker. Daher sind sie auch sehr begehrt bei Hochzeiten, Jahrestagen oder am Valentinstag. Wenn Sie einige Pflegehinweise beachten, behalten Rosen lange ihre Blütenpracht.

So pflegen Sie Ihre Rosen im Garten

Wenn die Pflanze leidet, gilt es, die Ursache herauszufinden. Schauen Sie sich den Standort der Rose genau an. Möglicherweise bietet ihre Umgebung ihr nicht die optimalen Wachstumsbedingungen:

  • Vor allem Rosen im Topf trocknen schnell aus. Rosen gehören im Großen und Ganzen zu den pflegeleichten Pflanzen, dennoch sollten Sie sie regelmäßig gießen. Eine Mulchschicht kann helfen, die Feuchtigkeit zu speichern.
  • Rosen fühlen sich in einer halbschattigen Umgebung wohl. Pflanzen Sie Rosen nicht an einen Standort, der der prallen Mittagssonne ausgesetzt ist.
  • Staunässe schadet Rosen. Achten Sie darauf, dass die Erde nicht zu feucht ist.
  • Frisch eingepflanzte Rosen können mit Stress auf den neuen Standort reagieren. Um die Pflanze zu stärken, eignen sich Brennnesseljauche, Kaffeesatz oder Eierschalen.

So bleiben Schnittblumen lange schön

Wenn Sie folgende Tipps beachten, können Ihre Rosen auch in der Vase noch lange Zeit ihre Schönheit behalten:

  • Kürzen Sie die Stiele, indem Sie ein bis zwei Zentimeter schräg abschneiden. Verwenden Sie dafür ein scharfes Messer oder eine scharfe Schere.
  • Zusätzlich können Sie die unteren Blätter an den Stielen entfernen.
  • Wählen Sie eine passende Vase, die nicht zu schmal ist. Die Blumen brauchen Platz, damit die Stiele nicht geknickt werden.
  • Geben Sie die Rosen nach dem Kauf so schnell wie möglich ins Wasser.
  • Erneuern Sie das Wasser regelmäßig. Es sollte nicht zu kalt und vor allem nicht heiß sein.
  • Fügen Sie dem Wasser eine Prise Zucker zu.
  • Vermeiden Sie zu warme Standorte, zum Beispiel direkt vor oder über Heizungen.

Verwenden Sie Hausmittel wie Zucker oder Kaffee nur in kleinen Mengen, um die Reaktion der Rosen beobachten. Bei Bedarf gibt es im Gartenfachhandel spezielle Nährstofflösungen für Rosen.

Verwendete Quellen
  • Plantopedia: "Rosen lassen Köpfe hängen: was tun?"
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website