t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeHeim & GartenHaushaltstipps

Die richtigen Reinigungsmittel zum Fensterputzen


Die richtigen Reinigungsmittel zum Fensterputzen

CF

Aktualisiert am 22.09.2014Lesedauer: 1 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Das Fensterputzen ist eine Wissenschaft für sichVergrößern des Bildes
Das Fensterputzen ist eine Wissenschaft für sich (Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Wenn Sie Ihre Fenster putzen, müssen Sie keineswegs immer teure Reinigungsmittel einsetzen. Auch mit Wasser und etwas Spülmittel erzielen Sie in vielen Fällen gute Ergebnisse.

Erst die Rahmen, dann die Scheiben

Das Fensterputzen ist eine Wissenschaft für sich. Jede Hausfrau und jeder Hausmann schwört auf ganz bestimmte Tricks und verschiedenste Hilfsmittel wie Fensterleder, Mikrofasertücher und Abzieher. Profis verwenden für größere Fensterflächen vor dem eigentlichen Putzen erst einmal Einwaschgeräte.

Ein weiterer Tipp von Experten: Gehen Sie immer mit zwei Eimern ans Werk. In einen füllen Sie Wasser plus Allzweckreiniger oder Alkoholreiniger. Dieses Gemisch ist für die Reinigung der Rahmen gedacht, die Sie zuerst vornehmen sollten. In den zweiten Eimer kommen Wasser und Fensterreiniger für die Scheiben. Die speziellen Reinigungsmittel können Sie fertig im Geschäft kaufen oder sich kostengünstig selbst mischen. So geht's: Geben Sie fünf Liter Wasser in einen Eimer, dazu einige Spritzer Spülmittelkonzentrat und 20 bis 100 Milliliter Spiritus. Dessen Menge muss umso größer sein, je kälter es draußen ist.

So werden die Fenster wirklich sauber

Wenn Sie die Fenster putzen, sollten Sie von außen nach innen vorgehen. Den besten Reinigungseffekt erzielen Sie, wenn Sie das Tuch mit dem Reinigungsmittel in Schlangenlinien über das Glas führen. Anschließend ziehen Sie die Scheiben ab. Falls noch ein paar Tropfen zurückgeblieben sind, wischen Sie diese einfach mit einem trockenen Tuch weg.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website