HomeHeim & GartenHaushaltstipps

Was Sie gegen Schimmel in der Waschmaschine tun können


Schimmel in der Waschmaschine: Was Sie dagegen tun können

lm (CF)

Aktualisiert am 02.01.2015Lesedauer: 2 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Lassen Sie die Tür nach der Wäsche einen Spalt geöffnet, damit die Waschmaschine trocknen kann.
Lassen Sie die Tür nach der Wäsche einen Spalt geöffnet, damit die Waschmaschine trocknen kann. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextWieder 13 Kreise mit Inzidenz über 700Symbolbild für einen TextSchiff mit Putins "Z" auf Ostsee gesichtetSymbolbild für einen TextBerühmte Ski-Bergsteigerin ist totSymbolbild für einen TextWeitere Ministerin hat CoronaSymbolbild für einen TextTourismusbranche vor hartem WinterSymbolbild für einen TextMit neuem Namen: Auto-Legende ist zurückSymbolbild für einen TextSerienstar stirbt mit 33 JahrenSymbolbild für einen TextARD wirft Kultserie aus ProgrammSymbolbild für ein VideoElektro-Flugzeug hebt erstmals abSymbolbild für einen TextNachfrage nach iPhone 14 wohl geringSymbolbild für einen TextOktoberfest: Corona-Zahlen verdoppeln sichSymbolbild für einen Watson TeaserCathy Hummels spricht offen über MatsSymbolbild für einen TextJackpot - 500.000 Casino-Chips geschenkt

Schimmel in der Waschmaschine kann sich schnell bilden, wenn Trommel und Waschmittelfach zwischen den Waschgängen nicht genügend belüftet werden. Mit diesen einfachen Tricks können Sie Schimmel in der Waschmaschine leicht verhindern oder entfernen.

Ursachen von Schimmel in der Waschmaschine

Eine Waschmaschine ist grundsätzlich anfällig für Schimmel. Häufig bilden sich mit der Zeit in den Waschmittelfächern, in der Wäschetrommel oder den Dichtungsgummis der Tür schwarze Ablagerungen. In der Regel handelt es sich dabei um Schimmel, der meist durch mangelnde Belüftung entsteht – etwa wenn die Tür direkt nach den Waschgängen geschlossen wird, obwohl sich noch Restfeuchtigkeit in der Trommel befindet. Mit der Wahl des Waschmittels oder Weichspülers hat Schimmelbildung jedoch nichts zu tun.

Niedrige Temperaturen lassen Schimmel überleben


Tipps gegen Pilzbefall im Haushalt

Schimmel an der Wand
Schimmel im Bad
+5

Da das Wasser bei den Waschgängen oft nur 30 bis 40 Grad warm ist, reichen die Temperaturen nicht aus, um die Schimmelsporen in der Waschmaschine abzutöten – daher verschwindet der Schimmel nicht von selbst. In der Spülmaschine ist das anders: Bei Spültemperaturen ab 50 Grad aufwärts wird möglicher Schimmel sofort gelöst und weggespült.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Kremlchef Putin droht unverhohlen mit einem Atomwaffeneinsatz.
Wirft Putin bald Atombomben?

Schimmel vermeiden und Tipps zum Entfernen

Um Schimmel in der Waschmaschine zu vermeiden, sollten Sie grundsätzlich die Tür offen lassen, wenn die Maschine nicht läuft. Wenn Sie wenig Platz haben, muss die Tür nicht weit offen stehen, ein Spalt genügt auch. Tipp: Vergessen Sie auch das Waschmittelfach nicht, das ebenfalls im Ruhezustand der Maschine offen stehen sollte, um komplett austrocknen zu können.

So einfach lässt sich Schimmel entfernen

Hat sich bereits Schimmel in der Waschmaschine gebildet, können Sie die schwarzen Ablagerungen in der Regel leicht entfernen. "Diese Beläge sollten einfach mit einem milden Mittel weggeputzt werden", rät Kerstin Scheidecker, Redakteurin der Zeitschrift "Öko-Test", gegenüber dem Nachrichtensender n-tv. Bei modernen Waschmaschinen könne man die Waschmittelfächer vollständig aus der Maschine nehmen und dann gründlich reinigen. Tipp: Um Schimmelsporen in der Trommel nachhaltig zu entfernen und die Neubildung zu vermeiden, lassen Sie die Maschine einmal im Monat bei 90 Grad laufen.

Zusätzliche Desinfektionsmittel sinnlos

Die Anwendung zusätzlicher Desinfektionsmittel für Wäsche, die in der Werbung als notwendig angepriesen werden, ist überflüssig, erklärt Scheidecker weiter. Denn: "Unsere Welt ist voll von Keimen und unsere Wäsche soll auch nach dem Waschen kein steriles Gewebe sein, das man zum Abdecken von Wunden benutzen könnte."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website