• Home
  • Heim & Garten
  • Haushaltstipps
  • M├╝ll: Joghurtbecher nicht ausgesp├╝lt in die Tonne werfen


Nachrichten
Ratgeber-Artikel

F├╝r diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgf├Ąltig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Sollte man Joghurtbecher vor dem Wegwerfen aussp├╝len?

dpa, akl

Aktualisiert am 16.05.2022Lesedauer: 3 Min.
Ein ge├Âffneter Joghurtbecher: Werfen Sie leere Joghurtbecher und Co. sofort in den M├╝ll. Sie mit Wasser auszussp├╝len belastet haupts├Ąchlich die Umwelt.
Ein ge├Âffneter Joghurtbecher: Werfen Sie leere Joghurtbecher und Co. sofort in den M├╝ll. Sie mit Wasser auszussp├╝len belastet haupts├Ąchlich die Umwelt. (Quelle: Rainer Unkel/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextPapst will nach Moskau und KiewSymbolbild f├╝r einen TextDeutsche Exporte nach Russland deutlich gestiegenSymbolbild f├╝r einen TextFC Bayern bietet f├╝r SturmtalentSymbolbild f├╝r einen TextGasspeicher reichen "ein bis zwei Monate"Symbolbild f├╝r einen TextFleisch wird immer teurerSymbolbild f├╝r ein Video40 Fahrg├Ąste aus Sessellift gerettetSymbolbild f├╝r einen Text76-J├Ąhriger masturbiert vor KindernSymbolbild f├╝r einen TextHier droht ein Mangel von Rettungskr├ĄftenSymbolbild f├╝r einen TextDeutscher Trainer geht nach RusslandSymbolbild f├╝r einen TextSarah Kern erlitt SchlaganfallSymbolbild f├╝r einen TextAnna-Maria Ferchichi hat die Haare abSymbolbild f├╝r einen TextAirbus-Notlandung in FrankfurtSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserPocher plaudert intimes Geheimnis aus

Die Idee ist gut gemeint, aber nicht gut f├╝r die Umwelt: Joghurtbecher, Salatsch├╝sseln aus Einwegplastik und Milchkartons sollte man vor dem Entsorgen nicht extra aussp├╝len.

Noch immer sp├╝len viele Verbraucher Dosen und Joghurtbecher aus, bevor sie diese entsorgen. Schlie├člich sei es f├╝r das Recycling besser, wenn der M├╝ll sauber ist, lautet die weitl├Ąufige Meinung.

Energieverschwendung und Umweltbelastung

Die Verbraucherinitiative weist jedoch darauf hin, dass beim Absp├╝len somit unn├Âtig Wasser und Sp├╝lmittel verschwendet werden, was letztlich auch eine Umweltbelastung darstellt.

Sie m├╝ssen kein schlechtes Gewissen haben, wenn Sie dreckige Beh├Ąltnisse in den M├╝ll geben. Der M├╝ll wird f├╝r die Wiederverwertung auf den Entsorgungsh├Âfen gereinigt und ein Teil des Abfalls wird f├╝r die Energiegewinnung sowieso verbrannt.

Wichtig ist, dass Sie gr├Â├čere Reste des Inhalts auskratzen oder wegsch├╝tten. Die Branche spricht hier von l├Âffel- oder spachtelrein sowie von tropffrei.

Blaue Flaschen zum Gr├╝nglas

Gr├╝nglas kann den blauen Farbton am besten ausgleichen. Besonders bei der Sortierung von Glas legen die M├╝llunternehmen gro├čen Wert auf Sortenreinheit. Bereits eine braune Flasche im Wei├čglascontainer, die von der Sortieranlage ├╝bersehen wird, zerst├Ârt die Sortenreinheit. Das recycelte Glas wird tr├╝ber und das erschwert die Wiederverwertung erheblich.

Das Ger├╝cht, dass die Transportfahrzeuge die verschiedenen Glassorten bei der Abholung der Container zusammensch├╝tten w├╝rden, stimmt auch nicht. M├╝llautos haben in ihrem Inneren drei verschiedene Aufnahmefl├Ąchen ÔÇô f├╝r jede Glasfarbe eine.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Die Lage in Deutschland ist ein Skandal
Obdachloser in D├╝sseldorf: Immer mehr Menschen leben in Armut.


Finger weg von "Bio"-Plastikt├╝ten

In den Regalen der Superm├Ąrkte findet man sie: kompostierbare Plastikt├╝ten f├╝r die Biotonne. Diese sorgen jedoch immer wieder f├╝r ├ärger bei der M├╝llabfuhr und bei den Entsorgungsbetrieben. Vor allem aus zwei Gr├╝nden: Die T├╝ten verrotten sehr viel langsamer als der Rest des Bioabfalls. Dies bereitet den Kompostierbetrieben gro├če Schwierigkeiten, sodass der Bioabfall nicht zu Kompost weiterverarbeitet werden kann.

Zudem lassen sich die kompostierbaren Beutel kaum von herk├Âmmlichen M├╝llt├╝ten unterscheiden. Mitarbeiter der Entsorgungsunternehmen schauen in die Biotonne, bevor diese geleert wird. Wenn Inhalt gesichtet wird, der nicht hineingeh├Ârt, bleibt die Tonne stehen. Der betroffene Haushalt muss die Leerung dann als Restm├╝ll angeben und eine erneute beantragen. Die anfallende Geb├╝hr ist dabei von den Hausbesitzern selbst zu tragen.

Verbrauchern wird geraten, Zeitungspapier zu verwenden. Auch Papierbeutel oder -t├╝ten, die keine Kunststofffasern enthalten, k├Ânnen genutzt werden.

Alte Handys haben wertvolle Rohstoffe

Auch bei alten Handys gibt es Regeln. Handys geh├Âren nicht in den Restm├╝ll. Sie m├╝ssen an den daf├╝r vorgesehenen Sammelstellen abgegeben werden. Der Verbraucher sei laut Elektroschrott-Richtlinie sogar dazu verpflichtet. Er begehe sonst eine Ordnungswidrigkeit.

Das gilt auch f├╝r Haushaltsger├Ąte. Diese enthalten teilweise wertvolle Rohstoffe, die wiederverwertet werden k├Ânnen. Auf Recyclingh├Âfen und bei Elektronikanbietern sowie in einigen Superm├Ąrkten k├Ânnen Sie den Elektrom├╝ll abgeben, beziehungsweise abholen lassen. Wer unsicher ist, kann im B├╝rgerservice der jeweiligen Stadt nachfragen, wo sich die Sammelstellen befinden.

Batterien auf keinen Fall in den Restm├╝ll

Auch Batterien m├╝ssen recycelt werden. Wer diese in den Restm├╝ll gibt, begeht eine Ordnungswidrigkeit. In vielen Drogerien, Superm├Ąrkten, Elektrogesch├Ąften, Recyclingh├Âfen und im B├╝rgerservice der St├Ądte sind Sammelbeh├Ąlter zu finden.

Wer Batterien in den Restm├╝ll wirft, verschwendet nicht nur wertvolle Rohstoffe, sondern riskiert auch, dass beim Entsorgungsvorgang Schwermetalle in die Umwelt gelangen.

Bei zerbrochener Energiesparlampe Raum gut l├╝ften

Energiespar- und LED-Lampen geh├Âren auf den Wertstoffhof und nicht in den normalen Hausm├╝ll oder Glascontainer. Elektrofachgesch├Ąfte haben ebenfalls die Verpflichtung, Lampen aller Art anzunehmen.

Geht eine Energiesparlampe in den eigenen vier W├Ąnden zu Bruch, muss schnell gehandelt werden. Es wird geraten, die Scherben z├╝gig zusammenzukehren und in einen Plastikbeutel zu geben. Verschlie├čen Sie diesen anschlie├čend gut und bringen Sie die Reste zum Recyclinghof. Wichtig ist es zudem auch, dass die Wohnung eine halbe Stunde nach dem Vorfall gut gel├╝ftet wird.

Nicht jedes Papier geh├Ârt ins Altpapier

M├╝ll, der scheinbar aus Papier besteht, geh├Ârt nicht zwangsl├Ąufig in den Altpapiercontainer. Darunter fallen beispielsweise Produkte, die mit Essensresten beschmutzt oder anderweitig verschmutzt sind (Kosmetik, ├ľl, Reiniger etc.).

Auch Geschenkpapier, Pizzakartons oder papierhaltige Produkte, die beschichtet sind, sollten nicht in der Blauen Tonne entsorgt werden. Ihre Oberfl├Ąche ist h├Ąufig mit Kunststoff ├╝berzogen, damit diese gl├Ąnzt oder schmutzabweisend ist.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website