• Home
  • Heim & Garten
  • Haushaltstipps
  • Lauter K√ľhlschrank: Bei diesen Ger√§uschen sollten Sie handeln


Nachrichten
Ist dieser Text objektiv?

Ja, die Redaktion hat f√ľr diesen Ratgeberartikel alle relevanten Fakten recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

K√ľhlschrank-Ger√§usche: Wann Sie handeln sollten

  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

Aktualisiert am 26.11.2021Lesedauer: 5 Min.
K√ľhlschrank: Es ist normal, dass Haushaltsger√§te Ger√§usche von sich geben. Nicht immer ist dies in Ordnung.
K√ľhlschrank: Es ist normal, dass Haushaltsger√§te Ger√§usche von sich geben. Nicht immer ist dies in Ordnung. (Quelle: djedzura/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f√ľr einen TextGehaltserh√∂hung f√ľr Olaf ScholzSymbolbild f√ľr einen TextPutin reagiert auf Witze der G7-ChefsSymbolbild f√ľr einen TextW√§rmepumpen f√ľr alle? Neue OffensiveSymbolbild f√ľr einen TextCorona-Zahlen steigen ‚Äď Tests kostenSymbolbild f√ľr einen TextWeniger Stau durch 9-Euro-TicketSymbolbild f√ľr einen TextT√∂dlicher Unfall auf A2 ‚Äď lange SperrungSymbolbild f√ľr einen TextGottschalk wettert gegen JungstarsSymbolbild f√ľr einen TextHuawei greift Apple mit neuen Ger√§ten anSymbolbild f√ľr einen TextTrans-Spielerin beendet Fu√üballkarriereSymbolbild f√ľr ein VideoHund beeindruckt mit KlippenspringenSymbolbild f√ľr einen TextUnfall mit neuem Tesla: TotalschadenSymbolbild f√ľr einen Watson TeaserF1: Schumi-Bosse ernten heftige KritikSymbolbild f√ľr einen TextSchlechtes H√∂ren erh√∂ht das Demenzrisiko

Lautes Brummen, Schaben oder Knacken kann bei K√ľhlschr√§nken auf einen defekten Kompressor oder Temperaturf√ľhler hinweisen. Bei welchen Ger√§uschen sollten Sie das Ger√§t besser reparieren oder ersetzen?

Das Wichtigste im √úberblick


Ohne sie w√§re vieles nicht m√∂glich: K√ľhlschr√§nke. Dennoch verstecken sie viele in der K√ľche lieber in K√ľchenschr√§nken. Bemerkbar machen sich die Ger√§te allerdings dann doch ‚Äď und zwar durch lautes Brummen, Gluckern oder Knacken. Nicht alle Ger√§usche sind dabei harmlos. Sie k√∂nnen auch auf einen Defekt des Ger√§ts hinweisen.

Woher kommt der K√ľhlschrankl√§rm?

Aufgrund der Funktionsweise gehen von K√ľhlschr√§nken immer Ger√§usche aus. Meist handelt es sich dabei um den Kompressor, der die Innenraumtemperatur konstant h√§lt. Ist der K√ľhlschrank eingeschaltet, also an das Stromnetz angeschlossen, so ist das Laufger√§usch des Kompressors und teilweise auch ein durch ihn verursachtes Vibrationsger√§usch zu h√∂ren.

Vernehmen Sie ein Gluckern oder ein Klopfen, so kann dies auf einen minderwertigen Kompressor hindeuten. Diese Ger√§usche treten jedoch nicht durchgehend, sondern nur ab und zu auf. Bei der Messung der K√ľhlschranklautst√§rke wird die Lautst√§rke derartiger zus√§tzlicher Ger√§usche nicht mit einberechnet.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Warum Putin nicht verhaftet wird
Wladimir Putin: Der russische Präsident besuchte erstmals nach Beginn des Ukraine-Krieges mit Tadschikistan und Turkmenistan zwei ausländische Staaten.


Typische Ger√§usche des K√ľhlschranks und der Verursacher:

  • Brummen / Schnurren: Kompressor
  • Klicken: Temperaturregler, Thermostat
  • Blubbern / Gluckern: K√§ltemittel
  • Rauschen: Luftstr√∂mung ‚Äď insofern es sich um ein No-Frost- oder Mehrzonenger√§t handelt
  • Summen: Pumpe ‚Äď insofern das Ger√§t einen Wassertank besitzt
  • Knacken: Materialausdehnung
(Quelle: kuechen-forum.de)

So laut sollte ein K√ľhlschrank maximal sein

Im Laufe der Jahre sind K√ľhlschr√§nke relativ leise geworden ‚Äď die von ihnen ausgehende Lautst√§rke liegt meist bei zwischen 35 und 45 dB (Dezibel). √Ąltere Modelle sind wesentlich lauter.

Wie hoch die Lautst√§rke eines K√ľhlschrankes ist, k√∂nnen Sie dem Energielabel des Ger√§tes entnehmen.

Info
Es gibt K√ľhlschr√§nke, die ohne Kompressor arbeiten und dadurch wesentlich leiser arbeiten. Die K√ľhlung erfolgt meist durch alternative Methoden. Allerdings ist ihr Energieverbrauch wesentlich h√∂her.

Wie laut der K√ľhlschrank sein darf, h√§ngt auch von seinem Standort ab. In einem stark frequentierten Raum mit vielen Nebenger√§uschen werden 50 dB als relativ leise wahrgenommen. Steht das Ger√§t allerdings im Arbeitszimmer oder an einem anderen Ort, an dem Konzentration n√∂tig ist, kann das bereits als L√§rm gedeutet werden. Erst wenn die Ger√§usche dauerhaft und konstant √ľber 65 dB laut sind, kann sich dies negativ auf die Gesundheit auswirken.

Bei diesen Geräuschen sollten Sie handeln

Es ist normal, dass der K√ľhlschrank Ger√§usche von sich gibt. Dennoch k√∂nnen ein paar von ihnen auf einen Defekt im Ger√§t hinweisen. Dann sollten Sie Ihren K√ľhlschrank von einem Fachmann √ľberpr√ľfen oder reparieren lassen oder ihn ersetzen.

K√ľhlschrank brummt ununterbrochen laut

Brummt der K√ľhlschrank ununterbrochen, kann dies an einem Defekt beim Temperaturf√ľhler oder Thermostat liegen. Ein weiterer Hinweis hierf√ľr ist eine Eisschicht im Inneren oder ein leicht schabendes Ger√§usch.

Was können Sie tun?

  • Kontrollieren Sie die Innenraumtemperatur.
  • √úberpr√ľfen Sie, ob sich Reif oder Eis im K√ľhlschrank absetzt.

Kompressor springt ständig an

Der Kompressor springt an, wenn sich die Innenraumtemperatur ver√§ndert hat. Daher ist er nur gelegentlich zu h√∂ren. In der Zwischenzeit sollte der K√ľhlschrank ruhig sein oder nur sehr leise Ger√§usche von sich geben.

Info
Bei den meisten K√ľhlschr√§nken springt der Kompressor alle 15 bis 30 Minuten an.

L√§uft der Kompressor ununterbrochen oder sehr h√§ufig, so ist die Innenraumtemperatur nicht korrekt. Dies kann an einer defekten Dichtung der K√ľhlschrankt√ľr oder auch an einer kaputten Isolation des Ger√§tes liegen. Zudem sollte die K√ľhlschrankt√ľr richtig eingestellt sein und vollst√§ndig schlie√üen. Teilweise kann auch ein Defekt des Temperaturf√ľhlers vorliegen.

Was können Sie tun?

  • Reinigen Sie die Dichtungen.
  • √úberpr√ľfen Sie, ob kalte Luft durch die K√ľhlschrankt√ľr entweicht.
  • Legen Sie eine eingeschaltete Taschenlampe in den K√ľhlschrank und schalten Sie das Licht im Raum aus. Dringt sichtbar Licht aus dem Innenraum, schlie√üt die T√ľr nicht korrekt.
  • Kontrollieren Sie die Innenraumtemperatur.
  • Eisschicht im K√ľhlschrank entfernen oder das Ger√§t abtauen.

Können Sie den Fehler nicht finden, kontaktieren Sie einen Fachmann. Neue Geräte sollten Sie reklamieren und umtauschen.

Vibrationen und lautes Brummen

Vernehmen Sie Vibrationsger√§usche aus dem Ger√§t, nachdem Sie es verr√ľckt oder transportiert haben, muss die Ursache nicht nur beim Kompressor liegen. Es kann auch sein, dass die Rohre und der Kondensator ‚Äď das Gitter auf der R√ľckseite ‚Äď aneinanderreiben. Sie wurden entweder fehlerhaft montiert oder ihre Position hat sich durch einen fehlerhaften Transport ge√§ndert. Dar√ľber hinaus kann es sein, dass die Rohre zu dicht an der Au√üenwand befestigt oder dichter an sie gedr√ľckt wurden.

Vibrationen und lautes Brummen außerhalb des Gerätes

Stammt das Brummen oder das Surren nicht aus dem K√ľhlschrankinneren oder sind andere ungew√∂hnliche Ger√§usche vernehmbar, kann dies zwei Ursachen haben:

  • Der K√ľhlschrank steht zu dicht an der Wand, sodass er an dieser schabt, sobald der Kompressor anspringt.
  • Der Einbauk√ľhlschrank ist nicht korrekt montiert. Dadurch kommt es zu starken Vibrationen, durch die die Gegenst√§nde im Schrank aneinanderreiben und Ger√§usche verursachen.

Was können Sie tun?

  • Zwischen Wand und K√ľhlschrank sollte ein Mindestabstand von zehn Zentimetern bestehen.
  • Kontrollieren Sie, ob der K√ľhlschrank ausreichend befestigt und im Schrank montiert wurde. R√ľcken Sie bei Bedarf die Gegenst√§nde im Schrank etwas auseinander.

K√ľhlschrank quietscht oder knarrt

Ein Quietschen oder Knarren ist bei Geräten mit einer No-Frost-Funktion nicht selten. Meist werden diese Geräusche von der Luftklappe verursacht.

Was können Sie tun?

  • Reinigen Sie die Luftklappe und geben Sie etwas Silikonfett auf die Scharniere.

Geräusche ähneln einem Schaben

Klingt der L√§rm aus dem K√ľhlschrank wie ein Schaben, kann es sein, dass folgende Bestandteile defekt sind:

  • die Temperatursicherung,
  • die Abtausteuerung
  • die Steuerplatine,
  • der Verdichter.

Die Folge: Es entstehen zu viel Reif sowie eine dicke Eisschicht. Die Fl√ľgel des Ventilators reiben dann an den Ablagerungen.

Was können Sie tun?

  • Tauen Sie das Ger√§t vollst√§ndig ab und √ľberpr√ľfen Sie, ob die Ger√§usche noch immer vorhanden sind.
  • Kontrollieren Sie mit einem Multimeter zug√§ngliche Bauteile wie beispielsweise die Temperatursicherung oder die Abtauheizung. Ratsamer ist es jedoch, einen Fachmann zu kontaktieren.

Knacken, Knistern oder Blubbern

Vernehmen Sie anstelle eines Brummens eher Geräusche, die einem Knacken, Knistern oder Blubbern ähneln, kann dies darauf hindeuten, dass Fremdstoffe wie Feuchtigkeit oder Motoröl in den Kältekreislauf gelangt sind.

Was können Sie tun?

  • Kontaktieren Sie einen Fachmann.

Geräusche, deren Ursachen sich leicht beheben lassen

Laute K√ľhlschrankger√§usche k√∂nnen weitere Gr√ľnde haben, die nicht auf einen Defekt hindeuten. Sie lassen sich leicht beheben, sodass der L√§rm schnell reduziert wird. Hierzu z√§hlen

  • falsch eingeschobene Einlegeb√∂den,
  • Reibung des Ventilators an einem Gegenstand,
  • K√ľhlschrank ist zu sehr bef√ľllt,
  • Thermostat ist zu k√ľhl eingestellt.

Lautst√§rke des K√ľhlschranks reduzieren

Wie stark der Kompressor arbeiten muss, um den Innenraum zu k√ľhlen, h√§ngt von der Umgebungstemperatur ab. Ist der Raum relativ warm ‚Äď beispielsweise im Sommer oder durch die Heizungsw√§rme im Winter ‚Äď kann sich das negativ auf die Ger√§uschkulisse des K√ľhlschranks auswirken. Mit einfachen Tricks k√∂nnen Sie den L√§rm mindern.

Um die Lautst√§rke des K√ľhlschranks zu reduzieren, k√∂nnen Sie:

  • den K√ľhlschrank umstellen. Er sollte nicht neben einer W√§rmequelle ‚Äď Heizung, Ofen, Sp√ľlmaschine ‚Äď stehen oder einer hohen und langanhaltenden Sonneneinstrahlung ausgesetzt sein.
  • die T√ľr des K√ľhlschranks selten √∂ffnen. Dadurch bleibt die Temperatur im Innenraum l√§nger konstant. Der Kompressor muss demnach weniger k√ľhlen und anspringen.
  • die Dichtungen des K√ľhlschranks regelm√§√üig s√§ubern und in dem Zuge auch kontrollieren. Nur wenn die Isolierung intakt ist, kann die k√ľhle Luft nicht aus dem Ger√§teinnenraum entweichen. Die hier gew√ľnschte Temperatur bleibt konstant und der Kompressor muss weniger leisten.
  • das Ger√§t regelm√§√üig reinigen (mindestens alle zwei Wochen) und abtauen (mindestens zweimal im Jahr). Wichtig ist auch, die R√ľckseite des Ger√§ts zu reinigen.
  • nur Speisen hineinstellen, die maximal die Raumtemperatur haben. Hei√üe Lebensmittel √ľberlasten das Ger√§t.
  • das Ger√§t richtig ausrichten. Es sollte gerade stehen.
  • anstelle einer K√ľhl-Gefrier-Kombination auf zwei einzelne Ger√§te zur√ľckgreifen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

t-online - Nachrichten f√ľr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website