Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeHeim & GartenHaushaltstipps

PerfektePflege: So sollten Sie Holzmöbel reinigen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextMaaßen zum Chef der Werteunion gewähltSymbolbild für einen Text"Scheiß-Rennen" für DSV-FahrerSymbolbild für einen TextD98 siegt und setzt HSV unter DruckSymbolbild für einen TextBrandanschlag auf Auto von DiplomatenSymbolbild für einen TextMassen-Crash auf A5: SchwerverletzteSymbolbild für einen TextCDU: Prostitution soll in den LehrplanSymbolbild für einen TextDSDS-Kandidatin: 30.000 Euro für Popo-OPsSymbolbild für einen TextSpanner beobachtete Ex-"Miss Thüringen"Symbolbild für einen TextDHL-Streik: Jedes fünfte Paket zu spätSymbolbild für ein VideoRussisches Manöver sorgt für AufsehenSymbolbild für einen TextZDF setzt gleich zwei beliebte Serien abSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star macht klare Cordalis-AnsageSymbolbild für einen TextDiese Risiken birgt eine verschleppte Erkältung
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

So sollten Sie Holzmöbel reinigen

Von dpa-tmn
Aktualisiert am 17.02.2022Lesedauer: 1 Min.
Holzmöbel: Bei der Pflege sollte man behutsam vorgehen.
Holzmöbel: Bei der Pflege sollte man behutsam vorgehen. (Quelle: Christin Klose/dpa-tmn-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Möbel aus Holz stehen in vielen Wohnzimmern. Dennoch sind viele Menschen unsicher, wie sie den Esstisch oder die Kommode am besten reinigen und pflegen. Was darf ran ans Holz – und was nicht?

Viele Menschen besitzen Möbel mit Holzfurnier. Das heißt, der Korpus des Möbelstücks ist mit einer dünnen Lage hochwertigem Holz verkleidet. Doch wie sorgt man dafür, dass die Oberfläche nach Jahren noch gut aussieht – auch wenn mal ein Kaffeefleck darauf landet?

Will man seine Holzmöbel optimal reinigen, ist vor allem eine Frage wichtig: Ist das Holz offenporig oder versiegelt? "Offenporige Furniere bestehen aus naturbelassenen Hölzern, die
entsprechend vorsichtig gepflegt werden müssen", so Ursula Geismann, Geschäftsführerin der Initiative Furnier + Natur (IFN).

Bei der Holzpflege ist Behutsamkeit angesagt

Vorsicht bedeutet im Falle des offenporigen Holzes: Ein feuchter Lappen sowie das klassische Reinigungs- oder Putzmittel kommen besser nicht zum Einsatz. Deutlich schonender ist es, wenn das Holz mit einem weichen, trockenen Tuch geputzt wird.

Will man einen Fleck kaschieren, ist der Griff zu einer Milchpolitur ratsam. Die IFN empfiehlt, die Politur dünn mit einem Staubtuch aufzutragen und ohne viel Druck in das Holz einzuarbeiten.

Das gilt es noch zu beachten

Anders als bei offenporigem Holz, darf bei versiegelten Möbeln zur Reinigung auch mal ein angefeuchteter Lappen zum Einsatz kommen. Übertreiben sollte man es mit der Feuchtigkeit aber nicht.

Und: Auch bei versiegelten Oberflächen sind Reinigungs- und Putzmittel tabu, insbesondere Scheuermittel. Im Putzschrank bleiben sollten auch Mikrofasertücher: Sie können zu Kratzern auf der Oberfläche führen – und eignen sich für die Reinigung von Holz daher nicht.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa-tmn
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
So retten Sie gekühlte Lebensmittel bei Stromausfall
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website