Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Darum trocknet Plastik in der Spülmaschine nicht

  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

Aktualisiert am 09.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Plastikbecher: Kunststoffprodukte haben eine andere physikalische Eigenschaft als Porzellan oder Metall.
Plastikbecher: Kunststoffprodukte haben eine andere physikalische Eigenschaft als Porzellan oder Metall. (Quelle: SDI Productions/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDeutsche Bahn stellt neuen ICE vorSymbolbild für ein VideoSoldaten attackieren russischen PanzerSymbolbild für einen TextHeftige Unwetter erwartetSymbolbild für einen TextMädchen seit 42 Tagen in Hessen vermisstSymbolbild für einen Watson TeaserInfluencer-Paar: Hinweise auf Trennung verdichten sichSymbolbild für einen TextKommt europaweites Tempolimit?Symbolbild für einen TextFormel 1: Ein Rennen weniger als geplantSymbolbild für einen TextNach Unfall: Ermittlungen gegen 34 GafferSymbolbild für einen Text84-Jährige klemmt mit Auto Mann ein – totSymbolbild für einen TextElfjähriger beeindruckt mit Eintracht-Stadion aus Lego Symbolbild für einen TextOlympiasiegerin ist Mutter geworden

Meistens bemerkt man erst beim Ausräumen des Geschirrspülers dieses Mysterium: Gegenstände aus Porzellan oder Metall sind trocken – Kunststoffteile jedoch nicht. Woran liegt das?

Töpfe, Besteck, Tassen und Teller: All sie kommen meistens gut getrocknet aus dem Geschirrspüler, sodass sie umgehend an ihren Platz geräumt werden können. Doch Plastikgeschirr und -besteck ist nach der Reinigung im Geschirrspüler noch vollkommen nass und muss erst mit einem Geschirrtuch getrocknet werden, ehe es zurück in den Schrank oder die Schublade kann. Woran liegt das?

Der Grund

Warum Kunststoffteile in der Spülmaschine nicht trocknen, hat etwas mit Physik zu tun. In der Regel wird für das Spülprogramm Wasser mit einer Temperatur von 85 Grad Celsius verwendet. Dabei heizen sich alle Gegenstände in der Maschine gleichmäßig auf – sowohl das Porzellan, als auch das Metall oder der Kunststoff werden warm.

Nun beginnt die Trocknungsphase. Dabei sorgt die Innenraumtemperatur des Geschirrspülers dafür, dass die Wassertropfen wieder verdampfen. Da die Gegenstände ebenfalls aufgeheizt sind, erfolgt das in der Regel problemlos. Denn Porzellan und Metall speichern die Wärme der Umgebungstemperatur gut und leiten diese entsprechend einwandfrei weiter. So können auf diesen Materialien die Wassertropfen gut verdunsten.

Kunststoff hingegen speichert die Wärme schlecht ab und leitet sie auch nur geringfügig weiter. Die Folge: Der Kunststoff wird schneller kalt und die Wassertropfen auf der Oberfläche können weniger gut verdunsten.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Absturz von Boeing in China mit 132 Toten war wohl kein Unfall
China, Region Guangxi: Bei den Bergungsarbeiten suchen Einsatzkräfte weiterhin nach dem Daten-Flugschreiber, der Aufschluss über die Unglücksursache geben soll.


Ein weiterer Grund ist die Beschaffenheit des Plastiks. Das Material hat eine andere Oberflächenspannung als Metall oder Porzellan. Dadurch sammelt sich mehr Feuchtigkeit an einer Stelle und die Wassertropfen sind größer, was wiederum das Verdunsten erschwert beziehungsweise den Prozess in die Länge zieht.

Die Lösung

Mit diesen drei Tricks können Sie sich das Abtrocknen von Plastikteilen nach der Reinigung in der Spülmaschine sparen:

  • Sortieren Sie die Plastikteile im Spülkorb so ein, dass sie leicht schräg stehen. Dadurch tropft das Wasser besser ab.
  • Öffnen Sie, sobald der Geschirrspüler fertig ist, die Tür leicht. So kann der Wasserdampf leicht entweichen.
  • Legen Sie, wenn das Spülprogramm beendet ist, ein trockenes, sauberes Baumwollhandtuch auf das Geschirr im oberen Geschirrspülkorb und schließen Sie die Tür dann wieder. Nach 20 bis 30 Minuten hat sich die Restfeuchte im Baumwollhandtuch gesammelt.

Zusätzlich können Sie auch auf das richtige Spülprogramm setzen. Denn einige Geräte bieten spezielle, für Plastikgeschirr geeignete Reinigungsprogramme an.

Weitere Artikel

Kryptische Zeichen
Das bedeuten die Symbole auf Küchenutensilien
Geschirr: Nicht alle Küchenutensilien dürfen beispielsweise in der Mikrowelle erwärmt werden.

Mit wenigen Handgriffen
So verbessern Sie die Leistung des Staubsaugers
Staubsaugen: Um die Leistungsfähigkeit zu verbessern, kann es helfen, das Gerät auseinander zu bauen, um so nach den Ursachen zu suchen.

Eingebranntes und Fett
So werden Raclette-Gerät und -Pfännchen wieder sauber
Raclette: Besonders an Weihnachten oder Silvester ist diese Art zu speisen beliebt.


Und: Manchmal hilft auch die Verwendung von Klarspüler. Er kann Substanzen enthalten, die die Trocknung beschleunigen können.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website