• Home
  • Heim & Garten
  • Haushaltstipps
  • Waschmittelfach reinigen: Schimmel und Bakterien entfernen – in nur drei Schritten


Nachrichten
Ratgeber-Artikel

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Waschmittelfach reinigen: In drei einfachen Schritten

  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

Aktualisiert am 12.07.2022Lesedauer: 2 Min.
Waschmittelschublade: Ablagerungen in den Fächern sehen auf den ersten Blick nicht schlimm aus, sie bieten Viren und Bakterien aber den idealen Nährboden.
Waschmittelschublade: Ablagerungen in den Fächern sehen auf den ersten Blick nicht schlimm aus, sie bieten Viren und Bakterien aber den idealen Nährboden. (Quelle: Iuliia Mikhalitskaia/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextLindner empört mit "Gratismentalität"Symbolbild für einen TextGasspeicher füllen sich schnellerSymbolbild für ein VideoMann stürzt in AbwasserschachtSymbolbild für ein VideoSpektakuläre Entdeckung in TempelSymbolbild für einen TextKönigin Letizia zeigt BeinSymbolbild für einen TextKönig Harald: Palast gibt UpdateSymbolbild für einen TextSonya Kraus zeigt sich im BikiniSymbolbild für einen TextRetter als Taxi: Mann simuliert SchlaganfallSymbolbild für einen TextKlare Lewandowski-Aussage zum FC BayernSymbolbild für einen TextNationalspieler verlängert VertragSymbolbild für einen TextJunge verschwindet mit 9-Euro-TicketSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Moderatorin mit bedrückenden Worten

Ihre Wäsche riecht nach dem Waschen unangenehm oder Ihre Haut juckt, wenn Sie frisch gewaschene Kleidung tragen? Dann kann ein verschmutztes Waschmittelfach Schuld sein. Warum? Und wie wird es sauber?

Bei jedem Waschgang wird Wasser in das Waschmittelfach gespült. Doch nicht immer reicht die Wassermenge und -wucht des Strahls aus, um die Kammer vollständig durchzuspülen. So kann es vorkommen, dass Seifenreste in den Fächern zurückbleiben. Werden diese nach dem Waschgang nicht von Hand entfernt, bilden sie einen idealen Nährboden für Bakterien, Viren und Schimmel. Es ist daher sinnvoll, das Waschmittelfach nach dem Waschgang offen zu lassen, bis sich keine Feuchtigkeit mehr in den Fächern befindet. Und, die Waschmittelschublade regelmäßig zu reinigen.

Info
Wenn Sie die Waschmittel- und Weichspülerreste im Waschmittelfach entfernen, verhindern Sie auch, dass die festen Partikel womöglich die Pumpen und Schläuche verstopfen, sobald sie leicht abgelöst werden.

Waschmittelfach reinigen: Drei einfache Schritte

Waschmittelfach: Ist die Waschmaschinen-Schublade sauber, sorgt das auch für Reinheit beim Waschgang mit niedrigen Temperaturen.
Waschmittelfach: Ist die Waschmaschinen-Schublade sauber, sorgt das auch für Reinheit beim Waschgang mit niedrigen Temperaturen. (Quelle: gerenme/getty-images-bilder)

Das Waschmittelfach zu reinigen, ist wenig Arbeit:

  1. Entnehmen Sie das Waschmittelfach.
    Bei einigen Modellen müssen Sie dafür die beiden Außenseiten rechts und links leicht zusammendrücken. Teilweise gibt es auch einen kleinen Haken beim Weichspülerfach, der das vollständige Herausziehen erschweren oder verhindern soll. Dieser muss lediglich heruntergedrückt werden, um die Sicherung zu lösen.
  2. Reinigen Sie die Schublade unter fließendem, warmem Wasser.
    Waschmittelreste in den einzelnen Fächern können Sie mit einem Schwamm oder einer alten Zahnbürste entfernen. Auch die Düsen sollten Sie mit der Zahnbürste reinigen.
  3. Nachdem alles gut getrocknet ist, setzen Sie die Schublade wieder ein.
ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
An Dreistigkeit kaum zu überbieten
Patricia Schlesinger: Sie ist seit Juli 2016 Intendantin des RBB.


Darum sollten Sie das Waschmittelfach reinigen

Wenn Sie die Fächer für das Waschmittel nicht reinigen, können

  • unangenehme Gerüche entstehen,
  • sich krankheitserregende Bakterien und Viren vermehren,
  • sich gefährliche Schimmelsporen im Waschmittelfach einnisten,
  • die Pumpe und Schläuche durch die fest gewordenen Waschmittelablagerungen, die plötzlich doch auf einmal durch den Spülgang losgelöst werden, verstopfen.

Um den meisten dieser Punkte vorzubeugen, reicht es bereits, einfach die Schublade nach dem Waschgang offen stehen zu lassen, damit alles trocknen kann. Waschmittelreste können Sie mit etwas Küchenpapier entfernen. So müssen Sie nicht jedes Mal das Waschmittelfach komplett herausnehmen und reinigen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website