Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Wohnen > Flur >

Dielenmöbel - Standardangebot oder individuell kombinieren

...

Einfallstor in Wohnräume  

Dielenmöbel: Standardangebot oder individuell kombinieren

17.02.2012, 09:44 Uhr | kb (CF)

Die Investition in gute Dielenmöbel zahlt sich aus, schließlich möblieren Sie hier einen Raum, den jeder Besucher Ihrer Wohnräume zwangsläufig durchqueren muss. Umso erstaunlicher ist es, das viele bundesdeutsche Dielen einen verwahrlosten Eindruck machen, während der Einrichtungsfokus voll und ganz auf dem Wohn- und Schlafzimmer liegt.

Die Diele als Einfallstor in die Wohnräume

Ob Haus oder Wohnung: Wer den jeweiligen Wohnraum betritt, muss zuerst durch den Flur. Klassische Bestandteile einer Dielenmöbel-Einrichtung sind Kleiderhaken oder Kleiderständer, ein Schuhschrank sowie ein Schirmständer. Häufig stehen auch eine Kommode oder ein kleiner Tisch in der Diele, auf denen der Hausherr seine Schlüssel sowie das Haustelefon ablegt.

Der große Kleiderschrank für die Jacken ist dagegen immer seltener präsent: Die Bekleidung verschwindet zunehmend in den großen Schlafzimmer-Schrank, während in der Diele höchstens noch die Schuhsammlung ausgestellt wird.

Dielenmöbel sollten zum Einrichtungskonzept passen

Wie bei jedem anderen Raum gilt: Die Möbel muss sich in ein Gesamtkonzept eingliedern. Wenn Wohn- und Arbeitszimmer modern gehalten sind, sollten Sie von rustikalen Holz-Dielenmöbeln eher absehen. Bei der Abstimmung sollten Sie dabei Farben und Material gleichermaßen in Betracht ziehen.

Dem Thema Ordnung begegnen Sie besonders gut mit geschlossenen Möbelstücken: Ein offener Schuhschrank beispielsweise sieht nur solange gut aus, wie die darin präsentierten Schuhe richtig angeordnet und sauber sind. In einem geschlossenen Schuhschrank muss dagegen nicht immer Ordnung herrschen – ideal im Falle eines unangekündigten Besuchs.

Garderobe mit ausreichend Platz kalkulieren

Stichwort Besuch: Die Garderobe mit ihren Kleiderhaken und Bügeln sollte stets etwas Puffer für mehrere Personen bereithalten. Ansonsten kommen Sie spätestens bei der nächsten Familienfeier in Bedrängnis und müssen Jacken und Mäntel auf Stühlen ablegen.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018