Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Handtücher waschen: Tipps für mehr Sauberkeit und Hygiene

t-online, iw

Aktualisiert am 19.05.2020Lesedauer: 2 Min.
Handtücher im Wäschekorb: Trotz guter Technik und Waschmittel lassen sich viele Textilien bei niedrigen Temperaturen reinigen.
Handtücher im Wäschekorb: Trotz guter Technik und Waschmittel lassen sich viele Textilien bei niedrigen Temperaturen reinigen. (Quelle: humonia/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Tagtäglich kommen sie mit unserer Haut in Kontakt, nehmen Schmutz, Schweiß und Bakterien auf: Wie Sie Handtücher waschen, um sie wieder hygienisch sauber und flauschig weich zurück in den Wäscheschrank legen zu können, lesen Sie hier.

Das richtige Waschmittel für saubere Handtücher

Bevor Sie Handtücher waschen, sollten Sie sie nach Farben sortieren: Waschen Sie dunkle, bunte und helle Farben am besten separat. So vermeiden Sie unschöne Verfärbungen und Grauschleier. Verwenden Sie außerdem geeignetes Waschmittel. Grundsätzlich eignet sich flüssiges Waschmittel besser als Pulver, denn so bleiben keine Rückstände in den Fasern, die die Schlingen verkleben können. Flüssiges Waschmittel enthält zudem keine Tenside und wasserunlösliche Erhärtersubstanzen. Entscheiden Sie sich am besten für spezielles Waschmittel, um die Leuchtkraft und Farbintensität zu erhalten, wenn Sie Ihre Handtücher waschen. Vollwaschmittel enthalten Aufheller und eignen sich besonders gut für weiße Handtücher – ein spezielles Colour-Waschmittel pflegt die Farben Ihrer bunten Wäsche.

Handtücher mit Weichspüler waschen – ja oder nein?

Ob Sie Weichspüler verwenden sollten, wenn Sie Handtücher waschen, bleibt letztlich eine Frage Ihrer persönlichen Vorlieben. Wenn Sie sich für den duftenden Zusatz entscheiden sollten, gebrauchen Sie nicht zu viel davon: Andernfalls droht, dass Wassertropfen künftig abperlen statt aufgesogen zu werden. Die richtige Dosis Weichspüler sorgt hingegen für einen großen Flauschigkeitsfaktor – insbesondere, wenn Sie die Handtücher an der frischen Luft trocknen. Denselben Kuscheleffekt können Sie übrigens erzielen, wenn Sie die Tücher mit Hilfe eines Wäschetrockners trocknen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Erstmals in Ukraine gesichtet: Das ist Russlands "Terminator"


Unser Tipp
Schleudern Sie Ihre Handtücher beim Waschgang bei mindestens 1.400 bis 1.600 Umdrehungen, so werden sie anschließend schneller trocken.

Hygienisch saubere Handtücher: Richtige Temperatur

Um saubere Handtücher zu erhalten, sollten Sie die Maschine nicht zu voll füllen. So vermeiden Sie außerdem eine Überladung und damit Folgeschäden an Ihrer Waschmaschine.

Auch wenn sich heute dank guter Technik und Waschmittel viele Textilien bei niedrigen Temperaturen reinigen lassen, für Handtücher gilt mindestens ein 40-Grad-Programm. Für hygienische Sauberkeit sollten Sie Ihre Handtücher bei mindestens 60 Grad waschen. Erst bei diesen Temperaturen wird ein Großteil der Bakterien zuverlässig abgetötet – wählen Sie zu geringe Waschtemperaturen kann den Handtüchern gegebenenfalls ein unangenehmer Geruch anhaften.

Weiße Handtücher können Sie sogar guten Gewissens bei 95 Grad waschen: Dabei werden auch Pilze abgetötet und die Wäsche wird hygienisch sauber. Außerdem unterstützt regelmäßige Kochwäsche die Grundreinigung Ihrer Waschmaschine.

Handtücher müffeln

Wenn Ihre Handtücher nach dem Waschen unangenehm riechen, kann es zum einen daran liegen, dass sich in Ihrer Waschmaschine oder auf den Handtüchern viele Bakterien tummeln. Sie können unangenehme Gerüche verursachen. Zum anderen an einer zu geringen Dosierung des Waschmittels liegen.

Weitere Artikel

Haushalt
Spülmaschine reinigen mit Natron: So wirkt der Haushaltshelfer
t-online news

Die Hitze aus dem Haus halten
Wann sollte man lüften – und wann nicht?
Eine Frau öffnet ein Fenster: Bei großer Hitze im Sommer raten Experten dazu, nur unter bestimmten Bedingungen zu lüften.

Stiftung Warentest
Waschtrockner im Test – was taugen die Kombigeräte?
Waschtrockner: Die Stiftung Warentest hat Waschtrockner getestet.

Waschen Sie Ihre Handtücher in diesem Fall einmal bei höchster Gradzahl. Das desinfiziert sowohl die Handtücher als auch Ihre Waschmaschine. Ein weiterer Tipp ist Essig. Geben Sie hierzu etwa einen Teelöffel vor der Wäsche ins Weichspülerfach. Aber Achtung: Das Waschprogramm darf maximal 60 Grad haben, da sonst der Essig zu stark reagiert. Auch bei dem 60-Grad-Programm sollten Sie nach der Zugabe von Essig in der Nähe bleiben.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website