Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeHeim & GartenWohnen

Edelstahl reinigen mit Natron: Anleitung


Edelstahl reinigen mit Natron: Anleitung

ce (CF)

29.01.2015Lesedauer: 1 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextBischof tritt nach Vorwürfen zurückSymbolbild für einen TextHandgranate auf Wohnhaus – VerletzteSymbolbild für einen TextExperte: Corona-Inzidenz bei bis zu 2.000
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

In vielen Küchen finden sich Elemente aus Edelstahl. Ob nun das Spülbecken oder die Abzugshaube – Edelstahl reinigen will gelernt sein. Dabei geht dies mit einem einfachen Hausmittel ganz leicht: mit Natron. Mehr dazu lesen Sie hier.

Natron bereitet Schlieren und Streifen ein Ende

Regelmäßig stehen Sie vor der Frage, wie Sie am besten Edelstahl reinigen sollten? Am meisten ärgern Sie hartnäckige Schlieren und Streifen, die selbst nach sorgfältigem Putzen und Abtrocknen einfach nicht verschwinden. Mit einem einfachen und bewährten Hausmittel, das beinahe jeder daheim hat, können Sie diesen frustrierenden Haushalts-Erfahrungen ein Ende bereiten: Mit Natron können Sie innerhalb weniger Minuten glänzende Ergebnisse erzielen. Alles, was Sie dafür brauchen, sind drei Esslöffel Natron-Pulver, einen Esslöffel Wasser sowie eine Schale und einen Schwamm. Tipp: Können Sie kein Natron auftreiben, können Sie mit Backpulver einen ähnlich reinigenden Effekt erzielen.

Im Handumdrehen Edelstahl reinigen

Vermischen Sie das Natron mit heißem Wasser in einer kleinen Schale. Nun nehmen Sie einen feuchten Schwamm zur Hand und tunken ihn in das effektive Hausmittel ein. Tragen Sie so die Natron-Paste so auf die gesamte zu reinigende Fläche auf. Haben Sie es mit besonders hartnäckigen Verschmutzungen zu tun, kann es helfen, das Natron länger einwirken lassen. Spätestens nach ein bis zwei Minuten können Sie mit einem Lappen und klarem Wasser nachwischen. Nehmen Sie anschließend ein weiches Tuch wie etwa ein Mikrofasertuch und polieren Sie die Edelstahlfläche nach, bis sie trocken ist. Schon sind Spülbecken und Co. blitzsauber: Keine lästigen Schlieren, sodass Sie sich beinahe schon in der Oberfläche spiegeln können.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Diese Personen haben einen Schlüssel für Ihr Haus
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz
Hausmittel

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website