Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeHeim & GartenZimmerpflanzen

Wunder-Pflanze "Neo P1" reinigt Luft 30 Mal besser als andere Pflanzen


"Super-Pflanze" reinigt Luft 30 Mal besser als andere Pflanzen

  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

Aktualisiert am 25.11.2022Lesedauer: 1 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

imago images 166135291
Exotische Zimmerpflanze: Die Forscher nahmen die Pflanze Pothos als Grundlage für ihre Neuzüchtung. (Quelle: IMAGO/imageBROKER/Firn)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextCorona-Medikament wirkt nicht mehrSymbolbild für einen TextModeratorin zurück beim "heute journal"Symbolbild für einen TextKultmoderator bei Motorradunfall verletztSymbolbild für einen Text2. Liga: Traumtor lässt Fortuna jubelnSymbolbild für einen TextEurojackpot am Freitag: GewinnzahlenSymbolbild für einen TextZDF setzt gleich zwei beliebte Serien abSymbolbild für einen TextBoateng-Prozess geht in nächste RundeSymbolbild für einen TextBundesligist holt zwei NeuzugängeSymbolbild für einen TextMann von Urinal eingequetscht – totSymbolbild für einen TextKonzerngründer verliert 22 MilliardenSymbolbild für einen TextSchlagerstar mit Überraschungs-HochzeitSymbolbild für einen Watson TeaserSex-Spruch von Bohlen: Deutliche WorteSymbolbild für einen TextDiese Risiken birgt eine verschleppte Erkältung
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Luft kann krank machen. Denn sie enthält Schadstoffe, die sogar krebserregend sein können. Eine neuartige Zimmerpflanze soll nun für reine Luft sorgen.

Pflanzen reinigen die Raumluft. Doch ihre Filterwirkung ist eher gering – zumindest im Vergleich zu der Pflanzenzüchtung eines französischen Unternehmens namens Neoplants. Die "Neo P1" genannte Pflanze soll die Raumluft um bis zu 30 Mal besser filtern als normale Zimmerpflanzen.

Bei der neuartigen Pflanze handelt es sich um eine Weiterzüchtung der beliebten Zimmerpflanze Epipremnum aureum, auch bekannt als Golden Pothos.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.
Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Pflanze filtert krebserregende Stoffe

"Die Luft in Ihrem Zuhause ist aufgrund von flüchtigen organischen Verbindungen (VOCs) bis zu fünfmal stärker verschmutzt als die Außenluft", so Neoplants. "Dazu gehören einige der krebserregendsten Moleküle der Welt, die von Lösungsmitteln und Lacken freigesetzt werden, die in den meisten Einrichtungsgegenständen, Textilien, Reinigungs- und Körperpflegeprodukten verwendet werden." Zu den schädlichen Stoffen, die die Pflanze filtern soll, zählen unter anderem Formaldehyd, Benzol, Toluol und Xylol.

Das Besondere an der Pflanze ist nicht nur ihre hohe Filterleistung. Im Gegensatz zu anderen Zimmerpflanzen lagert sie die aufgenommenen Schadstoffe auch nicht ein. Stattdessen wandelt sie die VOCs in Wasser, Zucker, Sauerstoff und Aminosäuren um, so die Forscher.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

"Neo P1" braucht besondere Pflege

Damit die Filterleistung funktioniert, muss der Pflanze allerdings monatlich ein Mittel in Form von Tropfen zugesetzt werden, sogenannte "Power Drops". Zudem muss "Neo P1" in einen speziellen Kübel gepflanzt werden.

Die Pflanze soll 179 US-Dollar kosten – exklusive der monatlichen Power Drops. Derzeit können sich Interessierte allerdings nur auf die Warteliste für die "Neo P1" setzen lassen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • neoplants.com "Neo P1"
  • instagram.com "Neoplants"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Amaryllis abschneiden: Wann der richtige Zeitpunkt dafür ist

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website