t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeHeim & GartenZimmerpflanzen

Pflege von Elefantenfuß: Darauf kommt es für Ihre Pflanze an


Gesunde Zimmerpflanzen
Elefantenfuß pflegen: Darauf kommt es wirklich an

t-online, Anika Gütt

03.03.2024Lesedauer: 2 Min.
1459745862Vergrößern des BildesDie richtige Wassermenge ist für Ihren Elefantenfuß wichtig. (Quelle: Ekaterina Fedulyeva/getty-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Der Elefantenfuß gilt als pflegeleichte Zimmerpflanze. Doch nur, wer seine Bedürfnisse kennt, wird ihn gesund und kräftig erhalten.

An der Basis präsentiert der Elefantenfuß seinen namensgebenden dicken Stamm, während er hoch oben seine langen Blätter wasserfallartig hinabhängen lässt. Er ist eine Augenweide - vorausgesetzt, er bekommt die richtige Pflege. Vor allem beim Gießen und Düngen lauern Tücken. Indem Sie Fehler bei der Pflege vermeiden, haben Sie lange Freude an dieser Pflanze.

Gießen: Zu viel schadet dem Elefantenfuß

Der Elefantenfuß ist ein Überlebenskünstler. In seinem Stamm speichert er Wasser, das er bei Trockenheit nutzt, um nicht zu verdursten. Er ist gut daran angepasst, trockene Perioden schadlos zu überstehen. Nässe verträgt er hingegen nur schlecht.

Für Ihr Gießverhalten bedeutet das: Gießen Sie den Elefantenfuß maßvoll. Es genügt, ihn einmal pro Woche zu gießen. Überprüfen Sie die Erde. Ist sie feucht, ist erneutes Gießen gefährlich. Schnell bilden sich Pilze und der Wurzelbereich des Elefantenfußes fault.

Sparsame Düngung

Als Wüstenbewohner ist der Elefantenfuß karge Bodenverhältnisse gewohnt. Er gehört nicht zu den Zimmerpflanzen, die eine wöchentliche Düngergabe benötigen.

So düngen Sie ihn richtig:

  • Nur in der Wachstumszeit düngen und nicht im Winter
  • Zwei Düngergaben pro Jahr genügen, einmal im Frühling und einmal im Sommer
  • Höchstens alle vier Wochen düngen
  • Herkömmlichen Flüssigdünger oder Kakteendünger verwenden

Braune Blätter: Gießen hinterfragen

Zeigt Ihr Elefantenfuß braune Blätter? Das ist ein Warnsignal und in den meisten Fällen liegt dem ein falsches Gießverhalten zugrunde. Staunässe führt zum Faulen der Wurzeln und der Elefantenfuß bekommt daraufhin braune Blätter. Sollte es dazu kommen, topfen Sie den Elefantenfuß um und wechseln Sie die Erde aus.

Hängende und gelbliche Blätter

Lässt Ihr Elefantenfuß die Blätter hängen, ist das normalerweise kein Grund zur Sorge, sondern völlig normal. Die Blätter vom Elefantenfuß hängen naturgemäß herab. Auch wenn ein paar Blätter gelblich verfärbt sind, brauchen Sie sich nicht zu sorgen.

Meist bilden sich gelbliche Blätter im Frühjahr zu Beginn der Wachstumsperiode. Alte Blätter werden gelblich, bevor die Pflanze sie abwirft, und neue Blätter bilden sich an der Spitze der Pflanze aus. Seltener sind die Ursache für gelbe Blätter Schädlinge oder Krankheiten.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website