Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeLebenAlltagswissen

Deutsche Post stellt 150 Jahre alte Dienstleistung zum 31. Dezember ein


Post stellt bekannte Dienstleistung zum 31. Dezember ein

Von Anastasia Klimovskaya

Aktualisiert am 29.12.2022Lesedauer: 1 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Deutsche Post: Ein historischer Dienst wird eingestellt.
Deutsche Post: Ein historischer Dienst wird eingestellt. (Quelle: imago stock&people/imago images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSchockierende Studie aus GroßbritannienSymbolbild für einen TextWehrpflicht? Debatte nimmt Fahrt aufSymbolbild für einen TextVermisste 16-Jährige: Neue DetailsSymbolbild für einen TextSophia Thomalla in LackstiefelnSymbolbild für einen TextPhantasialand streicht begehrtes AngebotSymbolbild für einen TextProblemwolf darf erschossen werden
Hertha: Ex-Star kehrt zurück nach Berlin
Symbolbild für einen TextDSDS-Star muss sich OP unterziehenSymbolbild für ein VideoNaturwunder zum letzten Mal zu sehenSymbolbild für einen TextKinderzimmer: Zoll entdeckt VermögenSymbolbild für einen TextKrasses Tattoo: Polizei lehnt Anwärter abSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star über plötzliches Show-AusSymbolbild für einen TextJackpot - 500.000 Casino-Chips geschenkt
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Am Silvester stellt die Deutsche Post einen traditionsreichen Dienst ein. Damit endet ein Service, der sich bereits vor 150 Jahren etabliert hat.

Als eine der letzten Postgesellschaften weltweit stellt die Deutsche Post einen Dienst ein, der heutzutage nur noch von sehr wenigen Menschen genutzt wird – das Telegramm. Die historische Methode zur Nachrichtenübermittlung war früher sehr beliebt und unverzichtbar, hat heute jedoch stark an Relevanz verloren.

Wie das auf Post-Dienstleistungen spezialisierte Portal "paketda.de" berichtet, hat ein Sprecher der Post die Einstellung zum 31. Dezember 2022 bestätigt.

Letzte Chance, ein Telegramm zu senden

Ein Blick ins Telegramm-Buchungssystem auf der Homepage zeigt: Als letzter Zustelltag ist der 31.12.2022 auswählbar. Ab dem Jahreswechsel sind alle Termine deaktiviert. Wenn Sie Ihre Mitteilung zwischen null und drei Uhr nachts aufgeben, erfolgt die Zustellung in der Regel sogar noch am gleichen Tag.

Für den Grundpreis von 12,90 Euro können Sie eine Nachricht mit 160 Zeichen zustellen lassen. Telegramme bis 480 Zeichen kosten 18,35 Euro. Und wer noch mehr schreiben will, zahlt 5,25 Euro für je 200 weitere Zeichen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • paketda.de: "Deutsche Post stellt Telegramm zum 31.12.2022 ein"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
"Holla, die Waldfee"
Von Julia Reinl
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz
Silvester

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website