Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Getränke > Alkoholische Getränke > Cocktails >

Aperol: Das italienische Kultgetränk

Spritziger Klassiker  

Aperol: Das italienische Kultgetränk

02.04.2014, 16:03 Uhr | jk (CF)

Aperol: Das italienische Kultgetränk. Aperol hat sich zum Trendgetränk entwickelt (Quelle: imago images)

Aperol hat sich zum Trendgetränk entwickelt (Quelle: imago images)

Aperol kann entweder als bittersüßer Aperitif völlig pur genossen werden oder als Mixgetränk in schier endlosen Kombinationsmöglichkeiten sein charakteristisches Aroma entfalten. Besonders häufig wird der italienische Likör mit Weißwein oder Prosecco gemischt und wird so zum Aperol Spritz.

Das ist im Aperol

Das Kultgetränk, das in aller Munde ist, wurde im Jahre 1919 in Italien erfunden. Seitdem beglückt der orange-rote Likör seine Genießer auf der ganzen Welt. Erschaffen wurde Aperol von den Brüdern Silvio und Luigi Barbieri.

Aperol wird aus Bitterorangen, Rhabarber, dem bitter schmeckenden Chinarinde-Präparat und Gelbem Enzian destilliert. In den Mix werden, je nach Hersteller, außerdem ganz unterschiedliche Kräuter gegeben, damit das Getränk jeder Marke ein eigenes Aroma bekommt. Ursprünglich hatte der aus Italien stammende Likör einen Alkoholgehalt von elf Prozent, seit dem Jahr 2005 steht Aperol in Deutschland allerdings mit 15 Prozent Alkohol in den Ladenregalen.

Mixgetränke mit Aperol

Aperol kann zwar als Aperitif pur, oder als Variante mit Eis gereicht werden, der Likör wird häufig aber kombiniert. Zusammen mit Tonic Water können Sie beispielsweise einen Aperol Tonic mixen: Geben Sie ein Viertel Aperol und ein paar Eiswürfel in ein Longdrinkglas, anschließend füllen Sie den Mix mit drei Viertel Tonic Water auf.

Foto-Serie mit 7 Bildern

In Deutschland finden Sie immer öfter das sogenannte Aperol Spritz - auch Sprizz oder Veneziano - auf den Getränkekarten. Zu Hause können Sie die Mischung leicht selber herstellen.

Dafür, brauchen Sie neben Aperol auch Weißwein oder Prosecco, sprudelndes Mineralwasser, Eiswürfel und eine Organgenscheibe. Geben Sie sechs Zentiliter Weißwein oder Prosecco in ein Weißweinglas und fügen Sie vier Zentiliter Aperol dazu. Ergänzen Sie das Getränk mit einem Spritzer Mineralwasser, dem Eis und der Organgenscheibe.

Ein Tipp für eine Variation: Geben Sie zusätzlich zur Orangenscheibe eine große grüne Olive auf einem Cocktailspieß in das Glas.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Dschungel-Look: exotisches Flair für Ihre 4 Wände
jetzt auf otto.de
Anzeige
Was Ihr Partner für die Bau- finanzierung können muss
Kostenlose Beratung bei Interhyp
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Getränke > Alkoholische Getränke > Cocktails

shopping-portal