Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Getränke > Kaffee und Tee > Tee >

Japanische Teezeremonie: So läuft sie ab

Land der aufgehenden Sonne  

Japanische Teezeremonie: So läuft sie ab

02.10.2014, 15:47 Uhr | om (CF)

Japanische Teezeremonie: So läuft sie ab. Zur Japanischen Teezeremonie gehören Teeschale, ein Gefäß für Frischwasser, eines für Gebrauchtwasser, ein Wasserkessel sowie ein spezieller Löffel aus Bambus und ein Teebesen. (Quelle: imago images/Xinhua)

Zur Japanischen Teezeremonie gehören Teeschale, ein Gefäß für Frischwasser, eines für Gebrauchtwasser, ein Wasserkessel sowie ein spezieller Löffel aus Bambus und ein Teebesen. (Quelle: Xinhua/imago images)

In Japan wird die Teezeremonie hoch geschätzt. Um zu wissen, wie eine Japanische Teezeremonie abläuft, müssen Sie jedoch nicht ins Land der aufgehenden Sonne reisen und ein Teehaus besuchen. Hier erfahren Sie mehr über die vier Prinzipien der Zeremonie und wie diese traditionell umgesetzt wird.

Wa, Kei, Sei, Jaku: Die vier Prinzipien der japanischen Teezeremonie

Um zu verstehen, weshalb eine Japanische Teezeremonie so leidenschaftlich und in mehreren Schritten zelebriert wird, ist es wichtig zu wissen, welcher Zweck dahinter steht: Dieser besteht in der inneren Einkehr – ganz dem Grundgedanken der Zen-Philosophie folgend. Und so sind die vier Prinzipien der japanischen Teezeremonie auch Wa, Kei, Sei und Jaku, nämlich Harmonie, Hochachtung, Sauberkeit und Stille. Sie beschreiben die Beziehung zwischen Gastgeber und Gast, den Umgang mit den Utensilien sowie das Ziel der Zeremonie und werden im Verlauf durch bestimmte Handlungen umgesetzt. Traditionell findet diese in einem eigens dafür errichteten Teehaus statt.

Japanische Teezeremonie: Strenger Ablauf

Nachdem die Gäste der Einladung des Gastgebers gefolgt sind, nehmen Sie im Warteraum Platz, wo ihnen ein Begrüßungstee gereicht wird. Erst wenn der Gastgeber sie auffordert, dürfen sie das Teehaus betreten, müssen zuvor aber einen Gartenpfad beschreiten. Ziel des Ganzen: Die Gäste sollen den Alltag hinter sich lassen und sprichwörtlich Schritt für Schritt abschalten.

Im Teehaus angekommen, werden leichte Speisen, Suppen oder Reiswein gereicht, bevor die Gäste zurück in den Warteraum gehen. Fünf Gongschläge laden erneut ins Teehaus ein. Der Gastgeber hat in der Zwischenzeit alle Utensilien für die Zeremonie bereitgelegt. Dazu gehören Teeschale und -dose sowie Teepulver oder -kräuter, ein Gefäß für Frischwasser, eines für Gebrauchtwasser, ein Wasserkessel sowie ein spezieller Löffel aus Bambus und ein Teebesen, berichtet das Magazin "impulse.de".

Knieend verbeugt sich der Gastgeber nun, legt die benötigten Utensilien zurecht und füllt Wasser aus dem Kessel in eine Teeschale, um diese zu erwärmen. Anschließend wird das Wasser in ein Gebrauchtwassergefäß gegeben und die Teeschale gereinigt. Alle Handgriffe des Gastgebers folgen dabei einem bestimmten Muster.

Fortsetzung und Ende der Zeremonie

Im Anschluss wird das Teepulver in die Schale gefüllt und mit heißem Wasser aufgegossen. Das anschließende Schlagen mit dem Bambusbesen sorgt dafür, dass der Tee schaumig wird. Der Hauptgast nimmt die Schale – ebenfalls mit einer Verbeugung – entgegen. Das anschließende Probieren des Tees folgt ebenfalls einem streng festgelegten Muster.

Im Folgenden probieren alle weiteren Gäste von dem Tee, bevor die Gespräche einsetzen. Diese allerdings – so sieht es die japanische Teezeremonie vor – dürfen sich nur auf Themen innerhalb des Teezimmers beziehen. Sind die Gespräche beendet, endet auch die japanische Teezeremonie.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Getränke > Kaffee und Tee > Tee

shopping-portal