• Home
  • Leben
  • Familie
  • Familienleben
  • Beerdigung
  • Grabschmuck im Winter: Tipps zum Bepflanzen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextWarmwasser abdrehen? Ministerin warntSymbolbild f├╝r einen TextRussland stoppt Kasachstans ├ľlexportSymbolbild f├╝r einen TextOpec-Generalsekret├Ąr gestorbenSymbolbild f├╝r ein VideoMallorca droht BadeverbotSymbolbild f├╝r einen TextCarlos Santana auf B├╝hne kollabiertSymbolbild f├╝r einen TextBericht: Separatisten kapern FrachterSymbolbild f├╝r einen TextFC Bayern bef├Ârdert Ex-ProfiSymbolbild f├╝r einen TextEU-Land f├╝hrt Wehrpflicht wieder einSymbolbild f├╝r einen TextJunger Biker stirbt auf der A29Symbolbild f├╝r einen TextKatzenberger war mit Fan im BettSymbolbild f├╝r einen TextLindner-Hochzeit: So ├╝bernachtet das PaarSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserKinderstar offenbart intimes Liebes-DetailSymbolbild f├╝r einen TextSpielen Sie das Spiel der K├Ânige

Grabschmuck im Winter: Tipps zum Bepflanzen

mk (CF)

Aktualisiert am 06.12.2012Lesedauer: 2 Min.
Grabschmuck im Winter.
Auch im Winter kann man Gr├Ąber sch├Ân schm├╝cken. (Quelle: Torsten Becker/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bei den sinkenden Temperaturen sollten Sie auf den passenden Grabschmuck im Winter achten. Denn nicht jede Pflanze eignet sich f├╝r die kalte Jahreszeit, weshalb Sie den einen oder anderen Tipp bei der Auswahl bedenken sollten. Dabei gilt: Schon mit wenig Arbeit k├Ânnen Sie optisch ansprechende Ergebnisse erzielen.

Winterfest: Diese Pflanzen eignen sich

Zum passenden Grabschmuck im Winter geh├Ârt zun├Ąchst, dass Sie daf├╝r die passende Grundlage schaffen. Wenn Sie das Grab neu bepflanzen wollen, sollten Sie sich bereits im Herbst f├╝r neue Erde entscheiden. In einem Artikel des NDR empfiehlt G├Ąrtner John Langley, dass Sie daf├╝r unkrautfreie Komposterde w├Ąhlen sollten. Der Grund: "Sie ist humos und locker, zudem verringert sie das J├Ąten im Fr├╝hjahr".

Unter den m├Âglichen Pflanzen, die Sie anschlie├čend setzen k├Ânnen, haben sich Efeu, Zwergmispel und auch Sternmoos besonders bew├Ąhrt ÔÇô sie f├╝hlen sich besonders im Halbschatten wohl und bilden als immergr├╝ne Pflanzen eine gute Grundlage f├╝r einen ansprechenden Grabschmuck im Winter. Mit hellen Pflanzen k├Ânnen Sie Akzente setzen, gerade an schattigen Pl├Ątzen. In diesem Fall sollten Sie auf Scheinbeeren, Silberblatt, Silberk├Ârbchen oder Besenheide zur├╝ckgreifen. All diese Pflanzen sind winterfest und sollten idealerweise gruppiert werden ÔÇô so machen sie optisch noch ein bisschen mehr her.


Hilfereiche Informationen zu einer Beerdigung

Eine Beerdigung erfordert viel Kraft und Arbeit
Blumen k├Ânnen helfen, Gef├╝hle auszudr├╝cken
+7

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Eine radikale Entscheidung
Rettungseinsatz nach dem Abbruch am Marmolata-Gletscher in den Dolomiten.


Tipp: Lavendelheide und Winterastern

Ein angemessener Grabschmuck im Winter bildet auch eine Kombination aus immergr├╝ner Lavendelheide mit saisonalen Pflanzen, beispielsweise Winterastern. Sie sind in einer gro├čen Farbvielfalt erh├Ąltlich. Die Schnittstauden bl├╝hen zwar im Herbst, doch k├Ânnen die Bl├╝tentriebe auch ├╝ber den Winter stehen bleiben. Sie sollten diese erst im Fr├╝hjahr abschneiden. Ganz gleich, f├╝r welche Pflanzen Sie sich letztlich entscheiden: Wichtig ist, dass Sie auch bei l├Ąngeren Trockenzeiten im Winter zum Friedhof fahren, um das Grab zu gie├čen. Gehen Sie jedoch sparsam mit dem Wasser um.

Grabschmuck im Winter: Nutzen Sie auch Zweige

F├╝r den Grabschmuck im Winter m├╝ssen Sie nicht zwangsl├Ąufig gleich neue Pflanzen setzen. Langley empfiehlt als Alternative ein Gesteck aus Koniferenzweigen, das Sie in einer Pflanzschale auf Grab oder Grabstein platzieren. Gut geeignet sind Eibe, Muschelzypresse und Wacholder. Dabei eignet sich als Grundlage hervorragend der Wurzelballen der Heide. Stecken Sie hier die verschiedenen ├äste hinein. Da es in den kalten Monaten auch st├╝rmisch werden kann, sollten Sie die Zweige allerdings mit einer Gartenschere oder einem Messer anspitzen, damit sie ausreichend Halt finden.

Zur Dekoration k├Ânnen Sie auch auf Tannenzweige zur├╝ckgreifen, mit denen Sie das Grab abdecken ÔÇô auf diese Weise k├Ânnen Sie empfindliche Stauden und Blumen, beispielsweise Rosen, winterfest machen, da so die klirrende K├Ąlte abgemildert wird. Gleichzeitig lassen sich die Zweige so zurechtschneiden und anlegen, dass sie dekorative Muster bilden. Wichtig ist allerdings: Achten Sie darauf, dass die Schicht nicht zu dicht ist, um eine ausreichende Luftzirkulation zu erm├Âglichen. Andernfalls k├Ânnten die abgedeckten Pflanzen vor allem an w├Ąrmeren Tagen anfangen zu faulen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ratgeber
Briefportochinesisches HoroskopGl├╝ckw├╝nsche zur GeburtJugendschutzgesetz Kindergeld AuszahlungstermineTag der Arbeit

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website