Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Hobby >

Drachen bauen: Modelle und Typen im Überblick

Spaß für Groß und Klein  

Drachen bauen: Verschiedene Typen und Modelle

29.09.2016, 14:03 Uhr | sd (CF)

Drachen bauen: Modelle und Typen im Überblick. Drachen steigen lassen ist ein Spaß für Groß und Klein (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Drachen steigen lassen ist ein Spaß für Groß und Klein (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Bei Festivals und Flugwettkämpfen sind die verschiedensten Drachen-Typen und Drachen-Modelle am Himmel zu erblicken. Wollen Sie selbst einen Drachen bauen, brauchen Sie die richtigen Materialien, eine detaillierte Bauanleitung und nicht zuletzt ein wenig Übung.

Der Einleiner als Einsteiger-Modell

Der diamanten- oder rautenförmige Einleiner, auch Eddy-Drachen genannt, ist ein gutes Modell für Kinder, die einen Drachen bauen möchten. Aus einem Holzkreuz, buntem Seidenpapier und Drachenschnüren aus Polyester können stabile Konstruktionen entstehen, die sicher in der Luft fliegen. Allerdings lassen sich Einleiner nur schlecht lenken.

Die Waage oder Trimmung, also die Fadenkonstruktion, welche den Drachen ausbalanciert und das Gestänge mit den Schnüren verbindet, kann aber entsprechend angepasst werden. Wenn Sie damit Probleme haben, können Sie sich auch von einem Profi beraten lassen: Spezielle Workshops, in denen Teilnehmer eigene Drachen bauen, werden von den meisten Fachgeschäften angeboten. 

Ein windschnittiger Typ: Der Lenkdrachen

Etwas aufwendiger lassen sich Drachen bauen, die mit zwei oder mehr Schnüren ausgestattet sind. Lenkdrachen beispielsweise lohnen den Aufwand: Sie fliegen waghalsige Manöver und erreichen Geschwindigkeiten bis zu 180 Kilometer pro Stunde. Das Gerüst sollte bei diesem Drachentyp idealerweise aus beständiger Kohlefaser oder Glasfiber bestehen.

Ein Lenkdrache kann im Vergleich zum Einleiner sehr groß werden. Kleine Kinder sollten den Drachen auf keinen Fall alleine lenken! (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)Ein Lenkdrache kann im Vergleich zum Einleiner sehr groß werden. Kleine Kinder sollten den Drachen auf keinen Fall alleine lenken! (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)Wenn Sie Glasfaserstangen in die richtige Größe schneiden wollen, sollten Sie eine Schutzbrille tragen, um Ihre Augen vor Splittern zu schützen. Häufig werden die Stangen so verbunden, dass sie ein windschnittiges Dreieck bilden. Für das Modell mit den besten Flugeigenschaften eignet sich ein Tuch aus Spinnaker. Dieses verschweißte Nylongewebe ist besonders reißfest und witterungsbeständig, sodass Sie lange Freude an Ihrem selbst gebauten Sportgerät haben werden.

Ohne Gestänge Drachen bauen

Die sogenannten Lenkmatten oder Parafoils kommen ohne ein Gerüst aus, was besonders vorteilhaft ist, wenn Sie einen Drachen platzsparend verpacken und transportieren wollen. Dennoch müssen Sie darauf achten, dass sich die zahlreichen Schnüre, mit denen dieses Modell gelenkt wird, nicht verknoten. Seine regenbogenartige Form ähnelt einem Fallschirm.

Die Lenkmatten sind so konstruiert, dass sie kein Gerüst oder Gestänge benötigen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)Die Lenkmatten sind so konstruiert, dass sie kein Gerüst oder Gestänge benötigen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)Weil Parafoils eine enorme Zugkraft entwickeln können, werden sie typischerweise in Kombination mit Buggys und Kiteboards verwendet. Ein Drachentyp wie dieser erfordert ein wenig mehr Fingerspitzengefühl. Es werden zwei Lagen Stoff so zusammengenäht, dass sich dazwischen eine Luftkammer befindet. Sie verleiht der Lenkmatte Auftrieb und Stabilität.

Traditionelle Drachenmodelle

Dem Vorbild der chinesischen Kampfdrachen entsprechend können Sie auch in der eigenen Garage oder Werkstatt Drachentypen bauen, mit denen Sie Schlachten am Himmel austragen. Der Rokkaku ist das bekannteste und meistverwendete Kampfdrachen-Modell. Da die gegnerischen Drachen zu Boden gedrängt oder abgeschnitten werden sollen, muss die Leine aus besonders scharfen Angelsehnen oder Kevlar-Leinen bestehen. In jedem Falle sollten Sie sich beim Drachenbau vor Verletzungen durch die Schnüre schützen. 

Kampfdrachen haben eine spezielle Form und eignen sich für schnelle Manöver von Fortgeschrittenen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)Kampfdrachen haben eine spezielle Form und eignen sich für schnelle Manöver von Fortgeschrittenen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)Kinder und Erwachsene sollten Rücksicht auf Passanten und Tiere nehmen und sich selbst mit Handschuhen vor kleinen Schnitten schützen. Wenn Sie einen möglichst authentischen Kampfdrachen bauen wollen, können Sie das Seidensegel mit asiatischen Motiven verzieren.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Dschungel-Look: exotisches Flair für Ihre 4 Wände
jetzt auf otto.de
Anzeige
Was Ihr Partner für die Bau- finanzierung können muss
Kostenlose Beratung bei Interhyp
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Hobby

shopping-portal