Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familienleben >

Halloween-Kuchen: Tipps zur Verzierung

Halloween  

Halloween-Kuchen: Tipps zur Verzierung

21.10.2013, 13:56 Uhr | aw (CF)

Halloween-Kuchen: Tipps zur Verzierung. Eine Spinnennetzglasur sorgt für Gruselstimmung (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Eine Spinnennetzglasur sorgt für Gruselstimmung (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Wenn es um die Dekoration von Halloween-Kuchen geht, sind unkonventionelle Ideen gefragt! Ob Spinnennetzglasur oder Sarkophargkuchen: Mit diesen Tipps sorgen Sie bei ihren Gästen garantiert für Gänsehaut.

Spinnennetzglasur: Dekoidee für Springformkuchen

Das Halloween-Buffet mit gruseligen Speisen zu bestücken ist ein Spaß für die gesamte Familie. Schaurig schön wird der Halloween-Kuchen mit Spinnennetzglasur: Für die Glasur müssen Sie Puderzucker und Zitronensaft einfach zu einer dicklichen Flüssigkeit vermischen und in einen Gefrierbeutel füllen.

Wenn der Gefrierbeutel prall gefüllt ist, schneiden Sie eine winzige Ecke ab und beginnen mit dem Aufspritzen. Tipp: Am einfachsten geht es, indem Sie zuerst ein Kreuz auf den Kuchen malen. Über das erste Kreuz ziehen Sie ein Zweites, das um 45 Grad versetzt ist, sodass von der Mitte des Kuchens acht Strahlen abgehen. Nun verbinden Sie die Strahlen mit welligen Querlinien: Und fertig ist die Spinnennetzglasur.

Foto-Serie mit 8 Bildern

Sarkophargkuchen: Kastenkuchen mit Gruselgarantie

Beim Anblick Ihres Halloween-Kuchens in Sarkophagform werden Ihre Gäste Augen machen und Ihre Ahnen sich vielleicht im Grab umdrehen! Denn der unheimliche Schokoladensarg wird von einer bleichen Totenhand geöffnet. Für Ihr Teufelswerk benötigen Sie einen Kastenkuchen, Marzipanrohmasse, Puderzucker und Kuvertüre.Kneten Sie so viel Puderzucker in die Marzipanrohmasse, bis die Masse eine teigige Konsistenz erreicht hat, und formen Sie daraus fünf Finger.

Wenn Sie möchten, können Sie aus der Rohmasse noch weitere Gruselaccessoires formen: Ob Totenschädel oder Skelett, lassen Sie Ihren Ideen freien Lauf. Schneiden Sie nun die oberste Schicht des Kastenkuchens ab, sodass sie wie ein Deckel verschoben werden kann, und legen Sie die Marzipanfinger zwischen die beiden Kuchenteile, sodass es aussieht, als würde eine Hand den Deckel heben. Um einen realistischeren Eindruck zu erwecken, sollten Sie den Sarg nun mit Kuvertüre glasieren. Tipp: Wenn Sie möchten, können Sie den Sargdeckel zusätzlich mit einem Kreuz dekorieren.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal