Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Hobby >

T-Shirts selbst bemalen - so geht's mit Textilfarbe

Unikat  

T-Shirts selbst bemalen - so geht's mit Textilfarbe

06.01.2014, 16:27 Uhr | ee (hp)

Ein selbstgestaltetes T-Shirt ist ein Unikat und für viele Anlässe ein sehr persönliches und kreatives Geschenk. Bei der Auswahl der Motive sind Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Wir zeigen Ihnen, wie das Bemalen am besten funktioniert.

T-Shirts selbst bemalen - das Zubehör

Zum Bemalen eignen sich vor allem helle, einfarbige Baumwoll-T-Shirts. Die Farbe haftet auf diesem Material besonders gut. Textilfarben sind entweder in Stiftform oder in kleinen Tuben erhältlich.

Stifte lassen sich leichter bedienen; Tubenfarben sind ergiebiger, farbintensiver und bieten eine größere Farbauswahl. Spezielle Farben für dunkle Textilien decken sehr gut. Auch für helle Stoffe eignen sich diese aufgrund ihrer Deckkraft besser. Verwenden Sie einen sogenannten Bügelstift zum Vorzeichnen der Motive. Die Farbe drückt sich beim Bügeln durch und löst sich beim Waschen vollständig.

So zeichnen Sie das Motiv vor

Probieren Sie das Kleidungsstück vor dem Bemalen selbst an. Markieren Sie dann mit dem Bügelstift die passende Höhe des Bildes oder des Textes. Nutzen Sie als Vorlage ein Motiv, das Sie auf herkömmlichen Papier ausdrucken, oder zeichnen Sie es frei Hand auf dem Papier vor. Umranden Sie anschließend die Konturen auf dem Blatt mit dem Bügelstift. Legen Sie das Papier mit dem Druck auf der Vorderseite ins T-Shirt. Anschließend bügeln Sie das Shirt. Dabei überträgt sich das Motiv auf den Stoff.

Das Malen mit Textilfarbe

Legen Sie vor dem Bemalen eine Unterlage ins T-Shirt. Die Farbe drückt sich so nicht bis zur Rückseite durch. Tipp: Gut eignet sich hierfür Karton.

Achten Sie darauf, dass der Stoff beim Malen gespannt ist. Damit vermeiden Sie ein Verrutschen des Materials und ungenaue Konturen. Zeichnen Sie nun das Motiv auf dem Shirt mit einem Textilfarbstift nach. Damit können Sie feine Linien ziehen. Anschließend malen Sie die Flächen aus. Verwenden Sie dazu am besten Farbtuben und Pinsel. Denn mit dieser Methode erhalten Sie ein optimal deckendes Ergebnis in kurzer Zeit.

Benutzen Sie zunächst die helleren Farben und dann die dunkleren, so können Sie mögliche Fehler noch übermalen. Arbeiten Sie konzentriert. Sollte Ihnen dennoch ein Missgeschick passieren, versuchen Sie, den Fehler ins Motiv einzubinden.

Am Schluss zeichnen Sie nochmals alle Konturen mit dem Textilfarbstift nach. Die Trocknungszeit unterscheidet sich je nach Farbe. Lesen Sie hier unbedingt die Informationen auf dem Stift oder der Tube.

Damit Ihr T-Shirt waschmaschinenfest ist, müssen die Textilien abschließend circa fünf Minuten auf Baumwolltemperatur gebügelt werden. Waschen Sie Ihr selbst bemaltes Kleidungsstück bei höchstens 40 Grad, damit die Farbe lange hält.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Hobby

shopping-portal