/*]]>*/
} else } /*]]>*/
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Haustiere >

Waldschabe: Eine harmlose Kakerlake in Deutschland

Kein Schädling  

Waldschabe: Eine harmlose Kakerlake in Deutschland

10.07.2014, 14:02 Uhr | tl (CF)

Waldschabe: Eine harmlose Kakerlake in Deutschland. Die Waldschabe ist kein klassischer Schädling und verirrt sich nur selten in menschliche Behausungen.  (Quelle: imago images/Arco Images)

Die Waldschabe ist kein klassischer Schädling und verirrt sich nur selten in menschliche Behausungen. (Quelle: Arco Images/imago images)

Im Gegensatz zu den meisten anderen Kakerlaken ist die Waldschabe harmlos und belästigt Menschen höchstens versehentlich. Eine groß angelegte Jagd auf Kakerlaken ist nicht erforderlich, wenn sich eine Waldschabe in Ihre Wohnung verirrt. Hier erfahren Sie mehr über die menschenscheue Waldschabe.

Die Waldschabe ist nicht an menschlichen Behausungen interessiert

Die Waldschabe hält sich bevorzugt an warmen, sonnigen Orten in der freien Natur auf. Sie ist häufig im Garten zu finden, macht es sich aber mitunter auch auf von der Sonne erwärmten Außenfassaden gemütlich. Die Waldschabe ist im Gegensatz zur gewöhnlichen Kakerlake nicht lichtscheu und tagaktiv.

Der wichtigste Unterschied zwischen den beiden Schabenarten ist jedoch, dass die Waldschabe überhaupt nicht an menschlicher Nahrung interessiert ist und keine Lebensmittel befällt. Sie ernährt sich ausschließlich von verrottenden organischen Substanzen. Sie überträgt auch keine Krankheiten und legt keine Eier in menschliche Behausungen. Das bedeutet, dass sie kein klassischer Schädling ist.

Wenn Sie eine Waldschabe in Ihrer Wohnung sehen, ist sie versehentlich hineingeraten und wird dort nur wenige Tage überleben. Waldschaben sind also kein Grund, den Kammerjäger zu rufen. Sollten Sie die Schabe allerdings nicht eindeutig identifizieren können, ist es ratsam einen Experten hinzu zu ziehen.

Schwer von gewöhnlichen Kakerlaken zu unterscheiden

Problematisch ist, dass die Waldschabe der Deutschen Schabe, also dem Insekt, das in Küchen Lebensmittel befällt und Krankheiten überträgt, sehr ähnlich sieht. Daher ist es für den Laien schwierig zu erkennen, ob er ein ernsthaftes Schädlingsproblem hat oder es sich in seiner Küche nur um eine verirrte Waldschabe handelt.

Optisch unterscheiden sich Waldschaben nur durch zwei fehlende schwarze Längsstreifen auf dem Rücken von Kakerlaken. Im Gegensatz zu gewöhnlichen Kakerlaken fliegen Waldschaben relativ häufig. Wenn eine Schabe also fliegend die Flucht ergreift, stehen die Chancen gut, dass es sich um die harmlose Waldschabe handelt.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die DSL-Alternative mit LTE50, pausieren jederzeit möglich
den congstar Homespot 100 entdecken
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Haustiere

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe