• Home
  • Leben
  • Familie
  • Coronavirus: Was passiert jetzt mit Hochzeiten?


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextEM-Aus fĂŒr WeltfußballerinSymbolbild fĂŒr einen TextWarmwasser abdrehen? Ministerin warntSymbolbild fĂŒr einen TextEU-Land fĂŒhrt Wehrpflicht wieder einSymbolbild fĂŒr einen TextGasstreik in Norwegen: Regierung greift einSymbolbild fĂŒr einen TextUS-Bluttat: Siebenfache MordanklageSymbolbild fĂŒr einen TextTennis: Das ist Marias Halbfinal-GegnerinSymbolbild fĂŒr einen TextBahn: Brandbrief von MitarbeiternSymbolbild fĂŒr einen TextNicky Hilton ist Mutter gewordenSymbolbild fĂŒr einen TextKatzenberger war mit Fan im BettSymbolbild fĂŒr einen TextWilliams' Witwe enthĂŒllt DetailsSymbolbild fĂŒr einen TextFrau uriniert neben Gleis: Hand gebrochenSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserFC Bayern vor nĂ€chstem Transfer-HammerSymbolbild fĂŒr einen TextSpielen Sie das Spiel der Könige

Was gilt jetzt fĂŒr Hochzeiten?

Von dpa, sms

Aktualisiert am 28.04.2020Lesedauer: 4 Min.
Heiraten in Zeiten der Corona-Krise: Viele Paare bangen jetzt um ihren Hochzeitstermin.
Heiraten in Zeiten der Corona-Krise: Viele Paare bangen jetzt um ihren Hochzeitstermin. (Quelle: Eastnews Ukraine/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Liebe hat es schwer in Zeiten von Corona – zumindest, wenn sie durch eine Ehe besiegelt werden soll. Ein großes Fest im Schloss mit vielen GĂ€sten ist derzeit nicht drin. Welche Regeln gelten jetzt? Ein Überblick.

Das Wichtigste im Überblick


  • DĂŒrfen noch Hochzeitsfeiern stattfinden?
  • Welche Hochzeiten sind betroffen?
  • Was ist zu tun, wenn die Hochzeit abgesagt werden muss?
  • Wer zahlt bei einer Stornierung?
  • Was mĂŒssen Sie bei einer stattfindenden Hochzeit beachten?

Viele Menschen heiraten im FrĂŒhjahr oder FrĂŒhsommer: Die Chancen auf schönes Wetter stehen gut. Doch in diesem Jahr könnte die Corona-Krise viele HochzeitsplĂ€ne zerstören.

Dieser Artikel wurde am 28. April 2020 das letzte Mal aktualisiert. Hier finden Sie unseren Überblicksartikel zu allen aktuellen Lockerungen in den BundeslĂ€ndern.

Bisher setzen die BundeslĂ€nder und einzelne StĂ€dte die Vorgaben zu Hochzeiten individuell um, daher ist es ratsam, wenn Sie in Ihrem Wohnort nachfragen. Allerdings gibt es einige Regeln, die grundsĂ€tzlich gelten. Ein Überblick:

DĂŒrfen noch Hochzeitsfeiern stattfinden?

Zumindest, so lange das aktuelle Kontaktverbot gilt, also bis mindestens zum 4. Mai, können Sie zwar in vielen BundeslĂ€ndern und StĂ€dten noch standesamtlich heiraten, Sie dĂŒrfen dann im Anschluss aber nicht mit Ihren Lieben feiern. Kirchliche Trauungen finden nicht mehr statt, weil Gottesdienste nicht mehr erlaubt sind. Allerdings könnte es in diesem Fall im Mai Lockerungen geben.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
BR-Sportmoderatorin stirbt mit 47 Jahren
Andrea Otto (hier im Jahre 2006): Die Moderatorin wurde nur 47 Jahre alt.


WĂ€hrend in den vergangenen Wochen bereits Veranstaltungen mit einer bestimmten Personenanzahl flĂ€chendeckend verboten und abgesagt wurden, sollen seit dem 23. MĂ€rz jegliche Kontakte außerhalb des eigenen Haushaltes vermieden werden. Private sowie öffentliche Treffen oder Feiern von Gruppen wurden verboten. Darunter fallen auch Hochzeitsfeiern. Großveranstaltungen wurden bereits bundesweit bis zum 31. August verboten, die BundeslĂ€nder definieren selbst, wie groß eine "Großveranstaltung" ist und welche Veranstaltungen stattfinden dĂŒrfen. In einigen BundeslĂ€ndern sind Hochzeiten im engsten Familienkreis oder Familienfeiern mit bis zu zehn Personen erlaubt, das variiert jedoch stark. Fragen Sie am besten bei Ihrem zustĂ€ndigen Standesamt nach.

Welche Hochzeiten sind betroffen?

Betroffen sind zunĂ€chst einmal alle Hochzeiten, die im April hĂ€tten stattfinden sollen. DarĂŒber hinaus könnten auch Hochzeiten von Mai bis Ende August betroffen sein. In jedem Fall dĂŒrfen Sie Ihre Hochzeit bis Ende August nicht groß feiern, wenn Sie eine wirklich große Feier geplant haben, so dass sie unter das Veranstaltungsverbot fĂ€llt. Aber auch kleine Feiern sind noch verboten und werden erst schrittweise und abhĂ€ngig vom Bundesland wieder erlaubt.

ZusĂ€tzlich zum Veranstaltungs- und Kontaktverbot sind Hochzeiten auch von den Schließungen der Restaurants und GaststĂ€tten sowie dem Verbot von Gottesdiensten betroffen. Haben Sie Ihre Feier in einer GaststĂ€tte geplant, sind Sie davon abhĂ€ngig, wann diese wieder öffnen dĂŒrfen. Ähnlich sieht es bei kirchlichen Trauungen aus, die davon abhĂ€ngen, wann wieder Gottesdienste stattfinden dĂŒrfen.

Was ist zu tun, wenn die Hochzeit abgesagt werden muss?

In den meisten FĂ€llen können Sie zumindest als Paar standesamtlich heiraten und mĂŒssen "nur" die kirchliche Trauung und das Fest absagen. Es ist aber hĂ€ufig ohnehin der Fall, dass kirchliche Trauungen zeitversetzt stattfinden. Und auch wer nur eine standesamtliche Hochzeit geplant hat, könnte ein GelĂŒbde dieser Art spĂ€ter noch nachholen: bei einer Zeremonie mit einem Trauredner. "Wir gehen davon aus, dass bereits ohnehin 25 Prozent der Paare eine solche freie Zeremonie machen", so Susan Lippe-Bernard, Chefredakteurin des "Braut & BrĂ€utigam Magazins".

FĂŒr das weitere Vorgehen rĂ€t sie: "Reden Sie mit den Dienstleistern. Viele Locations mĂŒssen Ihnen nun eh absagen, und andere Dienstleister mĂŒssen sich ebenfalls einschrĂ€nken, aber alle wollen weiterplanen können." Also sollte man bei der Absage gleich einen Alternativtermin vereinbaren.

Manche Locations schlĂŒgen das sogar direkt vor, hat Lippe-Bernard von betroffenen Heiratswilligen erfahren. Der Vorteil fĂŒr beide Seiten: Bereits getroffene Vereinbarungen und Planungen wie das MenĂŒ kann der Veranstalter direkt ĂŒbernehmen. Paare haben also beim zweiten Anlauf nicht noch mal so viel Arbeit.

Gleiches empfiehlt Lippe-Bernard fĂŒr andere Dienstleister. "Ich wĂŒrde direkt nach der Location den Fotografen, dann den DJ oder die Band kontaktieren." Danach erst die GĂ€ste. Wer Zeit hat, sollte das persönlich machen und um VerstĂ€ndnis bitten, da manche GĂ€sten von fern anreisen und nun zweimal Reisekosten hĂ€tten.

Wer zahlt bei einer Stornierung?

Das kommt auf die GrĂŒnde der Absage an. Sagen Sie die Hochzeit ab, weil Sie beispielsweise Angst vor einer Ansteckung haben, mĂŒssen Sie in den meisten FĂ€llen die gesamten Kosten tragen. Sagt jedoch eine Behörde Ihre Hochzeit ab, weil das Standesamt keine Trauungen mehr durchfĂŒhrt oder Veranstaltungen auch im kleinen Kreis verboten sind, kommt es auf Grund und Region an. GrundsĂ€tzlich gilt immer der Vertrag des Dienstleisters: des Eventplaners, des Fotografen, des DJs oder des Veranstaltungsraumes.

Ob und wie Sie Ihre Hochzeit stornieren können, hÀngt also von vielen verschiedenen Faktoren ab. Unbedingt sollten Sie auch im Falle des Coronavirus mit den Dienstleistern sprechen, die Sie gebucht haben und nach einer gemeinsamen Lösung suchen.

Was mĂŒssen Sie bei einer stattfindenden Hochzeit beachten?

Kann Ihre Hochzeitsfeier stattfinden, weil Sie fĂŒr einen Zeitpunkt nach dem Kontaktverbot geplant ist, sollten Sie trotzdem einiges beachten, um das Ansteckungsrisiko zu verringern.

  • Stellen Sie eine ausreichende BelĂŒftung des Veranstaltungsraumes sicher.
  • Bieten Sie ein MenĂŒ statt eines Buffets an, damit sich die GĂ€ste nicht schon beim Essen holen zu nahe kommen.
  • GrĂŒndliches HĂ€ndewaschen sollte immer möglich sein.
  • Achten Sie auf eine grĂŒndliche Desinfektion – auch zwischendurch. Empfohlen werden die HĂ€nde, aber beispielsweise auch TĂŒrklinken.
  • Besonders gefĂ€hrdet sind Menschen mit Vorerkrankungen oder schwachem Immunsystem sowie Ă€ltere Menschen. Überlegen Sie gemeinsam, ob Sie diese wirklich ermuntern wollen, zu kommen.
  • Es wird empfohlen, sich nicht die HĂ€nde zu schĂŒtteln und sich zu umarmen. Sie sollten also von großen GlĂŒckwunschrunden absehen und auch nicht zu GruppentĂ€nzen animieren.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Silke Ahrens
Von Silke Ahrens
Hochzeit
Ratgeber

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website