• Home
  • Leben
  • Familie
  • Freizeit
  • Haustiere
  • Hunde und Körpersprache: Diese Geste wird oft missverstanden


Nachrichten
Ist dieser Text objektiv?

Ja, die Redaktion hat fĂĽr diesen Ratgeberartikel alle relevanten Fakten recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Diese Geste von Hunden wird oft missverstanden

  • Silke Ahrens
Von Silke Ahrens

Aktualisiert am 02.12.2021Lesedauer: 2 Min.
Hund: Je besser ein Halter seinen Hund beobachtet, desto besser kann er den Vierbeiner verstehen.
Hund: Je besser ein Halter seinen Hund beobachtet, desto besser kann er den Vierbeiner verstehen. (Quelle: AMR Image/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRussland droht NorwegenSymbolbild für einen TextWärmepumpen für alle? Neue OffensiveSymbolbild für einen TextEx-FDP-Chef ist totSymbolbild für ein VideoRussische Panzerkolonne fährt in eine FalleSymbolbild für einen TextTennis: Deutsche attackiert PartnerinSymbolbild für einen TextDiese Produkte sind drastisch teurerSymbolbild für einen TextWerder Bremen mit Transfer-DoppelschlagSymbolbild für ein Video"Große Tennis-Karriere geht zu Ende"Symbolbild für einen Text"Bauer sucht Frau"-Paar erwartet BabySymbolbild für einen TextZDF-Serienstar von Freundin getrenntSymbolbild für einen TextLeipzigerin von Scientology verschleppt?Symbolbild für einen Watson TeaserLena Meyer-Landrut plant radikalen SchrittSymbolbild für einen TextSchlechtes Hören erhöht das Demenzrisiko

Nur wer die Sprache seines Hundes versteht, kann auf die Bedürfnisse wirklich eingehen. Doch vielen Hundehaltern ist das Vokabular ihres Tieres kaum geläufig. Das führt oft zu Missverständnissen.

Ein Schwanzwedeln des Hundes können die meisten richtig deuten: Ist der Schwanz beim Wedeln locker aufgestellt, ist es als Geste der Freundlichkeit und Aufgeschlossenheit zu verstehen. Doch nicht jede Körpersprache des Tieres ist so eindeutig.


Die beliebtesten Hunderassen in Deutschland

Platz 1 – Mischlingshunde: Die Tiere, die von mehreren Rassen etwas haben, sind nach wie vor die beliebtesten in Deutschland.
Platz 2 – Labrador Retriever: Die beliebte Rasse gibt es in drei unterschiedlichen Farben.
+8

Hunde: Diese Geste wird oft missverstanden

Sieht der Hund nach einer Ermahnung weg oder trollt sich unauffällig, ist das kein Zeichen von Ignoranz. Im Gegenteil: Schauen Hunde beim Kommunizieren mit ihrem Halter zur Seite, ist das oft als Beschwichtigungsgeste zu deuten. Der Hund lenkt ein.

Das wird von vielen Besitzern missverstanden. Sie suchen direkten Augenkontakt und wollen so das Tier mäßigen. Doch der direkte Augenkontakt ist für Hunde die Ausnahme. Denn Hunde fühlen sich durch einen direkten Blick womöglich angegriffen. Gerade bei fremden Hunden sollte man ihn vermeiden.

Es gibt aber auch andere Zeichen, mit denen die Tiere beschwichtigen wollen: indem sie am Boden schnĂĽffeln, ihre eigene Nase ablecken, mit den Augen blinzeln oder die Ohren anlegen. Die Tiere zeigen so, dass sie sich unwohl oder beunruhigt fĂĽhlen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Polizei nimmt "Querdenken"-GrĂĽnder Michael Ballweg fest
Michael Ballweg: Er ist GrĂĽnder der Initiative "Querdenken"


Generell gilt: Je besser ein Halter seinen Hund beobachtet und damit auch solche Signale wahrnimmt, die ursprünglich der Kommunikation mit Artgenossen dienten, desto besser kann er den Vierbeiner verstehen. Das wiederum wirkt sich positiv auf das Verhältnis zwischen Mensch und Tier aus.

Ständiges Augenreiben bei Hunden

Eine Geste bei Hunden kann auch auf eine Krankheit hinweisen: Wenn sich Hunde ständig mit der Pfote das Auge reiben, können dafür nach innen wachsende Härchen am Lidrand verantwortlich sein. Diese können Bindehaut- und Hornhautentzündungen verursachen und langfristig das Augenlicht des Tieres gefährden.

Die Härchen sollten vom Tierarzt entfernt werden. Die falsche Wimpernbildung wird auch Distichiasis genannt und ist bei Hunden gar nicht so selten. Erste Anzeichen können ständiges Blinzeln oder tränende Augen sein.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Silke Ahrens
Von Silke Ahrens
Ratgeber
Briefportochinesisches HoroskopGlĂĽckwĂĽnsche zur GeburtJugendschutzgesetz Kindergeld AuszahlungstermineTag der Arbeit

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website