Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Kleinkind >

Bizarre Strampler - Amazon löscht geschmacklose Kinderkleidung

...

Umstrittene Produkte  

Amazon löscht geschmacklose Kinderkleidung

17.04.2018, 11:46 Uhr | sth, t-online.de

Bizarre Strampler - Amazon löscht geschmacklose Kinderkleidung. Babystrampler (Quelle: Screenshot)

Diese skurrilen Kleidungsstücke hat Amazon am Dienstag aus dem Deutschland-Shop entfernt. (Quelle: Screenshot)

Auf Amazon tummeln sich Unternehmen aus verschiedenen Ländern. Kann da ein Käufer erwarten, dass sich die Händler an bestimmte Standards und Normen halten? Dieser Baby-Strampler zeigt: Nicht unbedingt.

"Enjoy Cocaine", steht auf dem Baby-Strampler eines Händlers aus Italien. Eine Anspielung auf den berüchtigten Drogenboss Pablo Escobar. Der Händler sollte wissen: Solche Sprüche-Shirts zieht man einem Baby oder Kleinkind besser nicht an.

Amazon kontrolliert den Shop 

Ob bedruckte Strampler, Shirts oder Lätzchen – einige Händler sind dabei kreativ. Andere gehen zu weit. Auf einem Strampler steht "Ich liebe Pornos", ein anderer zeigte ein rauchendes Marihuana-Blatt.

Welche Angebote im Shop bleiben dürfen, entscheidet Amazon. In den Allgemeinen Geschäftsbedingungen stellt der Konzern klar: "Amazon.de behält sich das Recht vor, über die Angemessenheit der auf unserer Website verkauften Artikel zu entscheiden."

Produkte nicht mehr verfügbar

Erst als t-online.de am Dienstagmorgen Amazon Deutschland über die Strampler informierte, wurden diese aus dem Shop gelöscht. "Die entsprechenden Produkte sind nicht mehr länger erhältlich", schrieb eine Sprecherin von Amazon Deutschland.

Zuerst hatten sich Kunden von Amazon UK über die "Enjoy Cocaine"-Shirts im Shop beschwert. Das britische Unternehmen reagierte darauf ebenfalls, in dem es die Produkte von der Seite nahm.

Das war nicht das erste Mal: Schon im Januar musste Amazon Kinder-Shirts aus dem Shop löschen. Sie verharmlosten Sklaverei mit einem dummen Spruch, kritisierten etliche Nutzer. Sogar Menschenrechtsaktivisten mischten sich in die Diskussion ein. 

Kleine und mittlere Händler bestimmen das Geschäft

Auf dem Amazon Marketplace tummeln sich Verkäufer aus der ganzen Welt. Wer auf anstößige Produkte oder Angebote stößt, kann Amazon darüber im Kontaktformular informieren. Das Unternehmen kann solche Anzeigen dann löschen. In gravierenden Fällen wird zudem der Händler gelöscht.

Rund die Hälfte der weltweit verkauften Produkte stammt von kleinen und mittleren Unternehmen, teilte Amazon dem eBusiness-Magazin "t3n" mit. Damit wird es auch für Verbraucher schwieriger, den Überblick zu behalten. 

Der Umsatz und das Wachstum der Umsätze mit Händlergebühren lag 2016 bei rund 23 Milliarden US-Dollar. Der Vorsprung werde weiter ausgebaut werden, hieß es laut "t3n".

Verwendete Quellen:


Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Digital fernsehen und bis zu 305,- € sichern!*
jetzt bestellen bei der Telekom
Anzeige
Verführerische Wäsche: BHs, Strumpfhosen u.v.m.
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Kleinkind

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018