Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Was macht einen guten Lehrer aus?

t-online, rev

Aktualisiert am 05.02.2013Lesedauer: 4 Min.
Welche Lehrer brauchen unsere Sch├╝ler?
Welche Lehrer brauchen unsere Sch├╝ler? (Quelle: /Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

"Faul und ├╝berbezahlt!", "Lehrer haben zu viel Freizeit", "Nur schlechte Sch├╝ler werden Lehrer", "Lehrer sind nur am Jammern": Kaum eine Berufsgruppe ist mit so vielen negativen Vorurteilen belastet wie die der Lehrer. Fast ganz Deutschland beklagt sich ├╝ber die Bildungsmisere. Da verwundert es nicht, dass gerade P├Ądagogen ganz besonders aufmerksam be├Ąugt werden. Eltern fordern bestm├Âgliche F├Ârderung f├╝r ihr Kind - gut ausgebildete, hochkompetente Lehrer schlie├čt diese Forderung mit ein. Doch was ist es, das einen guten Lehrer ausmacht? Wir nennen die wichtigsten Kriterien und r├Ąumen mit den h├Ąufigsten Vorurteilen auf.

"Selbstsicheres Auftreten, keine Scheu vor Konflikten, kommunikative F├Ąhigkeiten", nennt Elsbeth Stern, Lernforscherin an der Eidgen├Âssischen Technischen Hochschule Z├╝rich, in der Zeitschrift "Gehirn & Geist" als Charaktereigenschaften, die einem Lehrer in der Aus├╝bung seines Berufs zugute kommen. Doch eine "ideale Lehrerpers├Ânlichkeit" gebe es nicht. Vielmehr sind p├Ądagogische F├Ąhigkeiten etwas, das man lernen m├╝sse.

Das gilt heute auch im europ├Ąischen Vergleich. Auf EU-Ebene tauschen sich die Kultusminister aus, was einen guten Lehrer ausmacht und wie eine dementsprechende Ausbildung aussehen muss.

Mit Begeisterung und ├ťberzeugung

Eine wesentliche Qualit├Ąt eines erfolgreichen Lehrers ist es, seinen Sch├╝lern die Bedeutung des Lernstoffes zu verdeutlichen. Die Sch├╝ler m├╝ssen verstehen, dass das, was sie hier lernen, wirklich wichtig ist. Dies verlangt vom Lehrer ein hohes Ma├č an Eigenmotivation, Begeisterung f├╝r die Themen, die man den Kindern n├Ąher bringen m├Âchte, und das entsprechende Fachwissen. Denn: "Ein guter Lehrer macht glaubhaft, dass er selbst hinter den Lehrinhalten steht. Lehrer d├╝rfen daher mit ihrem Unterrichtsfach nicht auf Kriegsfu├č stehen", sagt Elsbeth Stern. Das gilt bereits f├╝r grundlegende Bereiche wie Lesen, Schreiben und Rechnen in der Grundschule. Einem guten P├Ądagogen gelingt es klar zu machen, wie bedeutsam diese Fertigkeiten sind - aber auch wie viel Spa├č sie bereiten k├Ânnen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Putins Plan geht auf
Olaf Scholz besichtigt das ehemalige Gef├Ąngnis "Number Four", in dem w├Ąhrend der Apartheid in S├╝dafrika auch zahlreiche politische Gefangene einsitzen mussten: W├Ąhrend der Afrika-Reise des Kanzlers wird in Deutschland hitzig ├╝ber Waffenlieferungen f├╝r die Ukraine gestritten.


Flexibilit├Ąt bei Lehrern gefragt

Als weitere essentielle F├Ąhigkeit eines Lehrers nennt Stern Flexibilit├Ąt. Immer wieder sind Lehrer gezwungen sich auf neue Bedingungen einzustellen. Das Schulpersonal, die Mitarbeiter, aber auch die technische Ausstattung einer Schule ver├Ąndern sich regelm├Ą├čig. Vor allem jedoch muss ein Lehrer flexibel genug sein, um sich st├Ąndig aufs Neue auf unterschiedliche Sch├╝ler einzustellen. Kein Sch├╝ler ist wie der andere und der Ruf nach individueller F├Ârderung der Kinder wird zunehmend gr├Â├čer. F├╝r den Lehrer geht es darum, individuelle Lerndefizite wie auch bestimmte St├Ąrken der Sch├╝ler zu erkennen und darauf soweit wie m├Âglich einzugehen. Routine und Vorurteile, durch die manche Kinder bequem in eine Schublade gesteckt werden, sind deshalb Gift im Umgang mit den Sch├╝lern. "Wer nur noch nach 'Schema F' vorgeht, unterrichtet an den Bed├╝rfnissen der Kinder und Jugendlichen vorbei", so Stern.

Das Eingehen auf die Bed├╝rfnisse der einzelnen Sch├╝ler wirkt sich schlie├člich auch positiv auf das Verh├Ąltnis zwischen Lehrer und Sch├╝ler aus - und wie wichtig die Qualit├Ąt dieser Beziehung ist, haben in den letzten Jahren gleich mehrere Untersuchungen belegt. Beispielsweise belegten die Studien des Psychologen Victor Battistich von der University of Missouri in St. Louis, dass Kinder, die pers├Ânliche Unterst├╝tzung in ihrer Schule erleben, eine weitaus positivere Einstellung zum Lernen und mehr Freude daran haben als andere. Diese Kinder zeigen auch deutlich gr├Â├čeres Interesse und mehr Eigeninitiative in schulischen Angelegenheiten.

Lehrer m├╝ssen belastbar sein

Wie Uwe Schaarschmidt, Psychologe von der Universit├Ąt Potsdam, ebenfalls in "Gehirn und Geist" erkl├Ąrt, beweisen fast alle einschl├Ągigen Analysen zu dem Thema, dass Lehrer entgegen allen Vorurteilen mehr arbeiten als andere Arbeitnehmer. Dazu sind sie meistens gezwungen ein St├╝ck ihres Privatlebens aufzugeben, denn Lehrer nehmen h├Ąufig Arbeit mit nach Hause und korrigieren zum Beispiel Klassenarbeiten am Abend oder am Wochenende - auf Dauer eine enorme Belastung. F├╝r viele ist sie zu gro├č: Laut der gro├čen "Postdamer Lehrerstudie", die in den Jahren 1999 bis 2006 durchgef├╝hrt wurde und f├╝r die etwa 16.000 Lehrkr├Ąfte sowie 2500 Lehramtsstudenten und Referendare befragt wurden, bew├Ąltigen nur 17 Prozent der Lehrer in Deutschland die Anforderungen auf gesundheitsf├Ârderliche Weise. Beinahe 60 Prozent lassen sogar ernste Probleme wie zum Beispiel Burn-Out-Syndrom erkennen.

Um ein hohes Niveau in der Aus├╝bung des Jobs halten zu k├Ânnen, ben├Âtigen Lehrer deshalb emotionale Belastbarkeit, Selbstvertrauen und ein starkes Durchsetzungsverm├Âgen. Mit neuen Sch├╝lern und Klassen sowie neuen Verordnungen, Lehrinhalten und Entwicklungen ver├Ąndern sich regelm├Ą├čig die Anforderungen f├╝r die Lehrer. Um Schritt zu halten und den damit entstehenden zus├Ątzlichen Belastungen entgegenzuwirken, ist es f├╝r P├Ądagogen dringend notwendig sich selbst zu hinterfragen und sich schlie├člich auch weiterzubilden. Die "Potsdamer Lehrerstudie" zeigte, dass das Ma├č der ├ťberforderung eines Lehrers stark mit dessen Kompetenz zusammenh├Ąngt. Von Burn-Out betroffene Lehrer "bescheinigen sich oft Schwierigkeiten in der Kommunikation speziell mit Sch├╝lern und Eltern, und sie verweisen h├Ąufiger als andere Lehrkr├Ąfte auf fachliche und didaktische M├Ąngel", sagt Schaarschmidt.

Weitere Artikel

Pisa-Studie 2010
Original PISA-Fragen: Machen Sie den Test
Allgemeinbildung: Was m├╝ssen Kinder heute noch wissen?


Was dem Lehrer die Arbeit erschwert

Zurecht fordern Eltern hohe Qualit├Ąt bei den Lehrern. Doch oft haben Lehrer mit Arbeitsbedingungen zu k├Ąmpfen, die ihnen das Leben erschweren. Hier sind f├╝nf Schwierigkeiten, mit denen Lehrer sich zus├Ątzlich auseinandersetzen m├╝ssen:

  • Neben der Vermittlung von Lehrinhalten m├╝ssen Lehrer au├čerdem Erziehungsaufgaben bew├Ąltigen. Eine Anforderung, der ein einzelner Lehrer angesichts der gro├čen Schulklassen nur schwer gerecht werden kann. Kleinere Klassen und mehr Schulpsychologen, Sozialp├Ądagogen und Sozialarbeiter k├Ânnten die Lehrer entlasten.
  • St├Ąndige Reformen und kleinere Ver├Ąnderungen im Bildungssystem machen kontinuierliche Arbeit f├╝r Lehrer nahezu unm├Âglich. G├Ânnte man sich f├╝r manche Neuerung mehr Zeit und ├ťberlegung, w├╝rde das auch den Druck auf die Lehrer verringern.
  • Um die freie Zeit der Lehrer zu entlasten, w├Ąren dringend mehr unterrichtsfreie Phasen sowie Arbeits- und R├╝ckzugsr├Ąume f├╝r Lehrer in der Schule n├Âtig. Die meisten Lehrer besitzen dort keinen pers├Ânlichen Arbeitsplatz.
  • Die Ausbildung der Lehrer hinkt den Erkenntnisse der Forschung hinterher: Noch immer wird an den Universit├Ąten Fachwissen und P├Ądagogik gesondert gelehrt. Wie der angehende Lehrer sp├Ąter diese beiden Bereiche miteinander verbindet, ist letztendlich ihm ├╝berlassen. Es w├Ąre deshalb wichtig, dass die Lehramtsstudenten sich f├╝r jedes Unterrichtsfach auch spezielles p├Ądagogisches Wissen aneignen k├Ânnen.
  • In Deutschland werden nach der vierten Klasse - und damit sehr fr├╝h - Kinder verschiedenen Schulformen zugewiesen. Es bleibt den Lehrern in den Grundschulen somit nur wenig Zeit auf die individuellen Bed├╝rfnisse der Kinder einzugehen und die Sch├╝ler mit all ihren St├Ąrken und Schw├Ąchen kennenzulernen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
DeutschlandEU
Ratgeber

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website