Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Schulkind & Jugendliche >

Keine Empfehlung fürs Gymnasium - so gehen Eltern damit um

Keine Empfehlung fürs Gymnasium  

So gehen Eltern damit um

13.07.2016, 09:58 Uhr | Nicola Wilbrand-Donzelli, t-online.de

Keine Empfehlung fürs Gymnasium - so gehen Eltern damit um. Der Schulwechsel nach der Grundschule löst bei machen Schülern Leistungsdruck aus. (Symbolfoto) (Quelle: dpa)

Der Schulwechsel nach der Grundschule löst bei machen Schülern Leistungsdruck aus. (Symbolfoto) (Quelle: dpa)

Das Gymnasium gilt bei vielen Eltern als einzige erstrebenswerte weiterführende Schule - eine Herausforderung, die nicht nur die Schüler gehörig unter Druck setzt. Zwei Eltern erzählen, wie sie es erlebten, dass ihr Kind keine Empfehlung bekam.

In den meisten Bundesländern entscheiden inzwischen die Eltern, welche weiterführende Schule ihr Kind besuchen soll. Nur in Bayern, Brandenburg, Sachsen und Thüringen zählen die Noten.

Der Erwartungsdruck auf die Kinder ist groß

Um hier die Lizenz zur höheren Schule zu bekommen und im Rennen um die beste Bildung optimal abzuschneiden, werden viele Eltern für ihr Kind aktiv. Sie organisieren im letzten Grundschuljahr Nachhilfe, helfen intensiv bei den Hausaufgaben oder feilschen mit den Lehrern um Bewertungen.

Nicht wenige Kinder, vor allem diejenigen von Akademiker-Eltern, verspüren in dieser Zeit eine enormen Erwartungs- und Leistungsdruck und wissen, dass nur gute und sehr gute Noten zählen, um grünes Licht für die höhere Schule zu bekommen. Immer schwingt dabei die frustrierende Gewissheit mit: Wer "nur" Dreier schreibt, kommt nicht aufs Gymnasium.

Verbindliche und unverbindliche Empfehlungen

Wie die Bundesländer über den Schulwechsel nach der Grundschule entscheiden, zeigt die Tabelle.

BundeslandVoraussetzung für Wechsel auf Gymnasium
Baden-WürttembergSchule gibt Empfehlung, Eltern entscheiden
Bayern

Grundschule gibt Empfehlung (Gesamtnotendurchschnitt der Fächer Deutsch, Mathematik sowie Heimat- und Sachunterricht bis einschließlich 2,33)

oder

Probeunterricht mit Prüfungen in Mathe und Deutsch (in beiden Fächern mindestens Note Vier)

BerlinSchule gibt Empfehlung, Eltern entscheiden
Brandenburg

Schule gibt Empfehlung zum Halbjahr der sechsten Klasse (Summe der Noten für Deutsch, Englisch, Mathe darf nicht höher als sieben sein)

oder

Probeunterricht mit Prüfung

Lehrer geben Empfehlung, Eltern entscheiden
HamburgEltern entscheiden
HessenEltern entscheiden
Mecklenburg-VorpommernSchule gibt Empfehlung zum Halbjahr der sechsten Klasse, Eltern entscheiden
NiedersachsenEltern entscheiden
Nordrhein-WestfalenSchule gibt Empfehlung, Eltern entscheiden
Rheinland-PfalzSchule gibt Empfehlung, Eltern entscheiden
SaarlandEltern entscheiden
Sachsen

Empfehlung durch Grundschule

oder

Eignungsprüfung 

(Schriftliche Prüfung von 60 Minuten, die die Fächer Deutsch, Mathematik und Sachunterricht zu gleichen Teilen berücksichtigt. Mindestens Note "Gut" erforderlich.)

Sachsen-AnhaltSchule gibt Empfehlung, Eltern entscheiden
Schleswig-Holsteinverpflichtendes Beratungsgespräch am Ende der vierten Klasse, Eltern entscheiden
Thüringen

Im Schulhalbjahr der vierten Klasse in Deutsch, Mathe, Sachkunde muss Schüler mindestens Note "gut" erreichen

oder

Schule gibt Empfehlung (auf Antrag der Eltern)

oder

Aufnahmeprüfung am Gymnasium

Erfahrungsberichte von zwei Eltern

Doch wie sieht es aus, wenn Kinder trotz anderer Erwartungen, keine Empfehlungen für das Gymnasium bekommen? Wie erleben Familien diese Beurteilung? Wir haben zwei Eltern getroffen, deren Nachwuchs eine solche "enttäuschende" Beurteilung bekam.

Marianne: "Ich habe mich schuldig gefühlt"

Dirk: "Es war eine riesige Enttäuschung"

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
Anzeige
30% auf alle bereits reduzierten Artikel!
bei TOM TAILOR
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Schulkind & Jugendliche

shopping-portal