• Home
  • Leben
  • Liebe
  • Trennung & Scheidung
  • Antworten auf typische Fragen von Scheidungskindern


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextArbeitslosigkeit im Juni gestiegenSymbolbild für einen TextGehaltserhöhung für Olaf ScholzSymbolbild für ein VideoPutin reagiert auf Witze der G7-ChefsSymbolbild für einen TextHoeneß teilt gegen Watzke ausSymbolbild für einen TextLieferprobleme bei wichtigen MineralienSymbolbild für einen TextTödlicher Unfall auf A2 – lange SperrungSymbolbild für einen TextSamsung feuert 120 deutsche IngenieureSymbolbild für einen Text"Bachelorette": Erster Kuss hat FolgenSymbolbild für einen TextGottschalk wettert gegen JungstarsSymbolbild für einen TextFBI warnt vor DeepfakesSymbolbild für einen TextUnfall mit neuem Tesla: TotalschadenSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star ist erneut schwangerSymbolbild für einen TextSchlechtes Hören erhöht das Demenzrisiko

Antworten auf typische Fragen von Scheidungskindern

km (CF)

19.12.2013Lesedauer: 1 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Kinder sind neugierig und stellen viele Fragen, besonders dann, wenn es um eine neue Lebenssituation geht, wie das bei einer Scheidung der Fall ist. Sie wollen wissen, warum Papa oder Mama auszieht und weggeht.

Scheidungskinder: Auf Fragen richtig antworten

„Hat Papa mich nicht mehr lieb?“ – das ist eine Frage, die sich viele Scheidungskinder stellen. Wenn Ihre Kinder diese Frage stellen, dann erklären Sie in aller Ruhe, dass Eltern ihre Kinder immer lieb haben, auch wenn sie nicht mehr in der gleichen Wohnung leben.


Die größten Beziehungskiller

Beziehungskiller Eifersucht
Beziehungskiller Nörgeln
+6

Besonders kleinere Kinder stellen diese Fragen, denn sie beziehen vieles, was passiert, auf sich und gehen oftmals davon aus, dass sie schuld sind, wenn die Eltern sich trennen. Versichern Sie Ihrem Kind glaubhaft, dass die Gründe woanders liegen und Sie sich einfach nicht mehr mit dem Papa oder der Mama verstehen.

Fragen zur anderen Familie

Die meisten Fragen im Falle einer Scheidung stellen Kinder, wenn Papa oder Mama einen neuen Lebenspartner hat, mit dem sie zusammenwohnen wollen. Auch hier sollten Sie mit einfachen Worten erklären, warum das so ist. Was Sie nicht tun sollten, ist über die neue Frau oder den neuen Mann schlecht zu reden, denn viele Scheidungskinder haben dann ein verzerrtes Bild und machen den neuen Lebenspartner für die Trennung der Eltern verantwortlich.

Auf diese Weise wird es in der Zukunft sehr schwer, für die Kinder loyal zu bleiben und nicht selten führt das zu einem dauerhaft gestörten Verhältnis zum Vater oder Mutter und dem neuen Lebenspartner.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ratgeber
Altersunterschied BeziehungEhering welche HandfremdgehenHochzeitstageHochzeitstage BedeutungPartnersuche ab 50Pille DurchfallSwingerclubVerhütungsring

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website