Sie sind hier: Home > Leben > Liebe >

Tenga Lustreport 2021: An diesen Orten wünschen sich die meisten Solosex

Tenga Lustreport 2021  

An diesen Orten wünschen sich die meisten Solosex

02.06.2021, 13:42 Uhr
Tenga Lustreport 2021: An diesen Orten wünschen sich die meisten Solosex. Ausgleich: Viele Frauen und Männer legten selbst Hand, um ihr Stresslevel zu reduzieren. (Quelle: Getty Images/b-d-s)

Ausgleich: Viele Frauen und Männer legten selbst Hand, um ihr Stresslevel zu reduzieren. (Quelle: b-d-s/Getty Images)

Die vergangenen Monate waren stark durch Einschränkungen geprägt. Das nutzten viele Frauen und Männer, um einem anderen Bereich mehr Aufmerksamkeit zu schenken: der Selbstbefriedigung. Das zeigt der neue Tenga Lustreport 2021. Überraschend dabei sind vor allem die Orte, die die intimen Gelüste auslösen. 

Die Zeit der sozialen Distanz und des Abstandhaltens haben viele Frauen und Männer genutzt, um häufiger selbst Hand anzulegen. Und das gleich aus mehreren Gründen: die eigene Stimmung aufzuhellen (Frauen 73 Prozent, Männer 82 Prozent), um Stress abzubauen (Frauen 66 Prozent, Männer 74 Prozent) oder einfach, um besser zu schlafen (Frauen 68 Prozent, Männer 73 Prozent). Das ist eines der Ergebnisse des Lustreports 2021 des Sextoy-Herstellers Tenga.

Info
Tenga Co. Ltd. ist ein japanischer Hersteller für Sex-Accessoires. Seit mehreren Jahren führt das Unternehmen regelmäßig eine weltweite Umfrage zu den Themen Sex und Selbstbefriedigung durch. An dem aktuellen Tenga Lustreport 2021 nahmen rund 5.000 Frauen und Männer aus fünf verschiedenen Ländern (USA, Frankreich, Spanien, Großbritannien und Deutschland) teil.

Die eigene Wohnung weckt weniger Gelüste

Doch das Bett, die Couch oder gar die Dusche beziehungsweise die Badewanne scheinen dabei vielen als Ort der Masturbation zu langweilig geworden zu sein. Das könnte unter anderem daran liegen, dass Selbstbefriedigung in den eigenen vier Wänden, in denen man sich durch den Lockdown sowie das Homeoffice ununterbrochen aufhält, weniger reizvoll scheint.

Das spiegelt sich bei der Antwort auf die Frage, an welchen Orten die Deutschen gerne einmal masturbieren wollen würden, wider. Die meisten Frauen und Männer zieht es vermehrt in die Natur. Mehr als die Hälfte der Befragten (Frauen: 55 Prozent, Männer: 58 Prozent) gaben an, dass der Wald ihre sexuellen Gelüste wecke und sie gerne zwischen Kiefern, Buchen und Fichten Solosex hätten. Auf Platz zwei der reizvollen Orte zur Selbstbefriedigung liegt das Auto (Frauen: 21 Prozent, Männer: 12 Prozent).

Aber nicht nur die seit einigen Monaten gesteigerte Liebe zur Natur zeigt sich in den Masturbationsfantasien der Deutschen. Auch das Fernweh und die Reiselust lösen trotz der Beschränkungen sexuelle Gelüste aus. So landet das Flugzeug als Ort, an dem sich Frauen und Männer gerne einmal selbst zum Höhepunkt bringen möchten, auf Platz drei (10 Prozent) – dem Social-Distancing-Gebot entsprechend dann "Solo Mile High Club" genannt.

Hilfsmittel werden beliebter

Übrigens: Bei der Selbstbefriedigung werden auch Hilfsmittel immer beliebter. 2019 nutzten nur 57 Prozent der Frauen und 44 Prozent der Männer Sex-Accessoires. 2020 griffen laut Tenga Lustreport 2021 bereits 47 Prozent der Männer und 63 Prozent der Frauen bei der Masturbation zu Vibratoren, Dildos und anderen Toys. 

Verwendete Quellen:
  • Tenga Lustreport 2021
  • Tenga Lustreport 2020

 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: