Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr fĂŒr Sie ĂŒber das Geschehen in Deutschland und der Welt.

So schnell dĂŒrfen Sie in Italien fahren

Von t-online, sms

28.04.2022Lesedauer: 2 Min.
Tempolimit in Italien (Symbolbild): Wer im Urlaub Auto fÀhrt, sollte ein paar Regeln beachten.
Tempolimit in Italien (Symbolbild): Wer im Urlaub Auto fÀhrt, sollte ein paar Regeln beachten. (Quelle: Action Pictures/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextUSA und SĂŒdkorea planen neue ManöverSymbolbild fĂŒr einen TextKajak-Unfall: Deutscher ertrinkt in TirolSymbolbild fĂŒr einen TextDieser Star gewinnt "Let's Dance"Symbolbild fĂŒr einen TextAnsturm auf Oktoberfest-BuchungenSymbolbild fĂŒr einen TextBerichte: BVB will Ex-Schalke-TrainerSymbolbild fĂŒr einen TextArbeiter ersticken in BrunnenschachtSymbolbild fĂŒr einen TextPanzer-Video als Propaganda entlarvtSymbolbild fĂŒr einen TextWie viele Nachrichten habe ich verschickt?Symbolbild fĂŒr einen TextCora Schumacher ist neu verliebtSymbolbild fĂŒr einen TextDiese Arzneimittel helfen bei HeuschnupfenSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserTochter schockte Heidi Klum mit Missgeschick

Mit dem Auto nach Rom oder samt Wohnmobil an den Gardasee: Italien ist gerade noch nah genug, um auf den Flieger zu verzichten. Vor Ort stellt sich dann allerdings eine wichtige Frage: Wo liegen Tempolimits?

Das Wichtigste im Überblick


  • Welches Tempolimit gilt in Italien innerorts?
  • Welches Tempolimit gilt in Italien außerorts?
  • Welches Tempolimit gilt in Italien auf Schnellstraßen und Autobahnen?
  • Was kostet ein Verstoß gegen die Verkehrsregeln in Italien?

Wer mit dem eigenen Auto, einem Mietwagen oder dem Camper in den Urlaub fĂ€hrt, steht irgendwann immer vor der Frage, welche Verkehrsregeln dort eigentlich gelten. Italien-Urlauber sollten vor allem auf die erlaubte Höchstgeschwindigkeit achten, die sich teils deutlich von der in Deutschland unterscheidet. Was gilt wo und fĂŒr wen?


Die schönsten PlÀtze in Rom

Piazza del Popolo: FrĂŒher erreichten Besucher den Platz ĂŒber das Eingangstor Porta del Popolo.
Piazza Farnese: Wer im hektischen Trubel Roms eine Verschnaufpause braucht, ist auf der Piazza Farnese richtig. Sie ist eine ruhige Oase zwischen dem Campo dei Fiori und der Piazza Navona.
+5

Welches Tempolimit gilt in Italien innerorts?

Sind Sie in Italien mobil unterwegs, gilt innerorts wie auch in Deutschland eine Höchstgeschwindigkeit von 50 Kilometern pro Stunde. Diese Höchstgeschwindigkeit gilt sowohl fĂŒr normale Pkw als auch fĂŒr MotorrĂ€der, Wohnmobile sowie Gespanne.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Deutschland hat sich in eine gefÀhrliche Lage manövriert
Wladimir Putin 2012 im Kanzleramt in Berlin.


Welches Tempolimit gilt in Italien außerorts?

Außerorts gilt anders als in Deutschland ĂŒberall die Höchstgeschwindigkeit von 90 km/h fĂŒr Pkw, MotorrĂ€der und leichte Wohnmobile bis 3,5 Tonnen Gesamtgewicht.

Schwerere Wohnmobile hingegen dĂŒrfen außerorts höchstens 80 km/h schnell fahren, wer mit einem Gespann aus Auto und Wohnwagen unterwegs ist, sollte bei 70 km/h auf die Bremse treten.

Welches Tempolimit gilt in Italien auf Schnellstraßen und Autobahnen?

Auch auf Schnellstraßen in Italien gibt es einen Unterschied beim Tempolimit je nach Fahrzeug. So dĂŒrfen Sie mit dem Pkw, Motorrad oder leichtem Wohnmobil bis zu 110 km/h schnell fahren, wĂ€hrend schwere Wohnmobile maximal 80 km/h schnell fahren dĂŒrfen. Wohnwagengespanne hingegen dĂŒrfen auch hier maximal 70 km/h schnell fahren.

Auf Autobahnen gelten insgesamt höhere Höchstgeschwindigkeiten, anders als in Deutschland gibt es aber ein Tempolimit. FĂŒr Autos, MotorrĂ€der und leichte Wohnmobile liegt dieses bei 130 km/h. Schwere Wohnmobile dĂŒrfen auf der Autobahn bis zu 100 km/h schnell fahren und Wohnwagengespanne 80 km/h.

Was kostet ein Verstoß gegen die Verkehrsregeln in Italien?

Halten Sie sich in Italien nicht an die Geschwindigkeitsbegrenzungen, kann es zu teils teuren Strafen kommen. Waren Sie 20 km/h zu schnell unterwegs, kostet Sie der Verstoß ab 170 Euro. Bei 50 km/h zu viel werden sogar ab 530 Euro fĂ€llig. Sind Sie hingegen nachts zu schnell gefahren, sind die Bußgelder sogar um ein Drittel höher.

Weitere Artikel


Auch Falschparken kann mit mindestens 40 Euro deutlich teurer werden als in Deutschland. Das Handy am Steuer kostet ab 160 Euro und das Überfahren einer roten Ampel ab 170 Euro.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
DeutschlandGardaseeItalienRom
Ratgeber

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website