Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr fĂŒr Sie ĂŒber das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Was gegen Seekrankheit wirklich hilft

dpa, t-online, Lea Sibbel

Aktualisiert am 13.06.2016Lesedauer: 4 Min.
Niemals gegen die Windrichtung erbrechen!
Niemals gegen die Windrichtung erbrechen! (Quelle: /Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextChatnachrichten stellen AfD bloßSymbolbild fĂŒr einen TextSchröder geht gegen Privilegien-Streichung vorSymbolbild fĂŒr einen TextWetterdienst erwartet TornadosSymbolbild fĂŒr einen TextErstmals Affenpocken in DeutschlandSymbolbild fĂŒr einen TextBesondere Ehre fĂŒr Frankfurt-ProfisSymbolbild fĂŒr einen TextKatar liefert FlĂŒssiggas deutlich frĂŒherSymbolbild fĂŒr einen TextBergwanderer stĂŒrzt in den TodSymbolbild fĂŒr einen TextHartwich fĂ€llt fĂŒr "Let's Dance"-Finale ausSymbolbild fĂŒr einen TextFrankfurter OB blamiert sichSymbolbild fĂŒr einen TextEine Million Euro? Tom Kaulitz spottetSymbolbild fĂŒr einen Watson Teaser"Let's Dance": Steht Sieger schon vor Finale fest?

Wer bei einer Schiffsreise zuerst grĂŒn um die Nase wird und dann zur Reling eilt, den hat die Seekrankheit voll erwischt. Die Übelkeit trifft nicht jeden. Wir verraten Ihnen, was die Seekrankheit auslöst, wie man sich am besten verhĂ€lt und was wirklich gegen die Übelkeit hilft.

Das Wichtigste im Überblick


  • Ursachen fĂŒr die Reisekrankheit
  • Das kann man gegen die Übelkeit tun
  • Ingwer gegen Seekrankheit
  • So vermeidet man Seekrankheit

Eins sollten sich die Betroffenen vor Augen halten, rĂ€t Martin Dirksen-Fischer, Leiter des HafenĂ€rztlichen Dienstes in Hamburg: "Es geht wieder vorbei." Er erklĂ€rt: "Man sagt, neun von zehn haben das irgendwann mal in ihrem Leben." SchĂ€men brauchen sich Betroffene deshalb nicht, wenn ihnen das Schaukeln aufs GemĂŒt und den Magen schlĂ€gt.

Ursachen fĂŒr die Reisekrankheit

Die Seekrankheit zĂ€hlt zu den sogenannten Kinetosen, den Bewegungskrankheiten. Sie wird auch Reisekrankheit genannt, weil sie Menschen auch in Bussen, Autos oder Flugzeugen erwischen kann. Seekrank wird man, weil es einen sogenannten "Sensory Mismatch" gibt, erklĂ€rt Prof. Andreas Koch vom Schifffahrtmedizinischen Institut der Marine. Die Passagiere erhalten widersprĂŒchliche SinneseindrĂŒcke. Sie sehen ihre Kabine als starren Raum, wĂ€hrend sie gleichzeitig die Schwankungen spĂŒren. Das Gehirn kann die widersprĂŒchlichen Informationen von den Sinnesorganen nur schwer einordnen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Die Schlinge zieht sich zu
Wladimir Putin: Russlands PrĂ€sident muss im Angriffskrieg gegen die Ukraine immer mehr RĂŒckschlĂ€ge hinnehmen


Symptome: So Ă€ußert sich die Seekrankheit

"Wenn jemand solche Differenzen hat, kann der Körper das nicht so gut ab", sagt Dirksen-Fischer. Am Anfang entsteht Unwohlsein. Aufstoßen, DruckgefĂŒhl, BlĂ€sse und MĂŒdigkeit seien ebenfalls typische Symptome fĂŒr die erste Phase der Seekrankheit, beschreibt Christian Ottomann, Leiter der Schifffahrtsbörse, die Ă€rztliches Personal fĂŒr maritime EinsĂ€tze vermittelt. Viele Betroffene mĂŒssen zunĂ€chst auch hĂ€ufig gĂ€hnen.

Danach kommt es zu SchweißausbrĂŒchen, Übelkeit und Erbrechen. Denn der Körper reagiere auf die unstimmigen EindrĂŒcke mit Stress – und schĂŒtte Stresshormone aus, sagt Koch.

Das kann man gegen die Übelkeit tun

Eins davon ist Histamin: Ist zu viel davon im Körper, sind Übelkeit und Erbrechen die Folge. Deshalb sind Menschen mit einer Histaminintoleranz besonders hĂ€ufig von Seekrankheit betroffen. Eine Gruppe von Medikamenten, die man gegen Seekrankheit verschreibt, sind deshalb auch die Antihistamine – in der Regel in Form von Tabletten oder von Kaugummis, erlĂ€utert Koch.

Zu einer ganz anderen Gruppe von Medikamenten zĂ€hlt das Scopolamin, das unter anderem Bilsenkraut und Stechapfel enthĂ€lt. Es wirke leicht beruhigend und hemme den Brechreiz, erklĂ€rt Koch. Viele Medikamente gegen die Reisekrankheit machen allerdings sehr mĂŒde und beeintrĂ€chtigen den Urlaub dadurch. Daher sollte man genau den Beipackzettel studieren.

Medikamente gegen Reisekrankheit im Test

Das bestĂ€tigen auch Untersuchungen des Verbrauchermagazins Öko-Test. FĂŒr die Juni-Ausgabe 2016 wurden 20 PrĂ€parate gegen Reisekrankheit getestet. Die Mittel wirkten zwar, aber mit EinschrĂ€nkung. Mittel, die den Wirkstoff Diphenhydramin enthalten, machen demnach merklich mĂŒde und trĂ€ge. Ein Fahrzeug steuern sollte man nach deren Einnahme nicht. 15 andere Medikamente enthielten Dimenhydrinat. Darin soll ein Zusatz den mĂŒde machenden Effekt eigentlich aufheben. In der Praxis funktionierte das in den meisten FĂ€llen jedoch nicht. Stattdessen erhöhe der Zusatzstoff das Nebenwirkungsrisiko, stellten die Tester fest.

Ingwer gegen Seekrankheit

Neben den Medikamenten gibt es auch ein natĂŒrliches Mittel, das Seekranken immer wieder empfohlen wird: Ingwer. Es diente Seeleuten schon seit Jahrhunderten als Mittel gegen Seekrankheit. Ingwer soll auf das Brechzentrum wirken und damit die Übelkeit lindern, erlĂ€utert Koch. Der Vorteil von Ingwer ist, dass er nicht mĂŒde macht, allerdings ist seine Wirkung auch schwĂ€cher als die der Medikamente.

Seekrankheit vorbeugen

Gut ist außerdem, sich in Richtung der Schiffsbewegungen zu positionieren, rĂ€t Ottomann: bei der Kippbewegung also zum Bug oder Heck des Schiffs, bei der Rollbewegung zur Back- oder Steuerbordseite. Eventuell helfen manchen Betroffenen auch Entspannungstechniken. Koch rĂ€t dazu, sich hinzulegen und zu schlafen: Denn dann sinke der Stressspiegel, und weniger störende SinneseindrĂŒcke werden registriert. Ob Akupressur bei Seekrankheit wirke, dafĂŒr gebe es keine wissenschaftlichen Belege, sagt Koch. Und Dirksen-Fischer fĂŒgt hinzu: "Ein bisschen Glaube hilft da auch."

Wie lange dauert die Seekrankheit

In den meisten FÀllen braucht der Körper zwei bis drei Tage, um sich an das schaukelnde Schiff zu gewöhnen.

Weitere Artikel

Ungewöhnliches Kreuzfahrtziel Kurilen
t-online news

Diese Kreuzfahrtschiffe kommen 2016
t-online news


So vermeidet man Seekrankheit

Wenn sich Betroffene an ein paar Regeln halten, können sie die Übelkeit bei der Seereise vermeiden: Lesen sollte man beispielsweise nicht. Das könne das Unwohlsein noch verstĂ€rken, sagt Ottomann. Auch schlechte GerĂŒche, MĂŒdigkeit oder Schlafentzug seien solche negativen BegleitumstĂ€nde.

Verzichtet wird besser auch auf histaminhaltige Nahrung wie Thunfisch oder Salami. Generell sollte man eher leichte Kost zu sich nehmen und keinen Alkohol trinken. Ein voller Magen ist ebenso schlecht wie ein leerer.

Einfache Mittel gegen ReiseĂŒbelkeit

Auch bei Reisekrankheit im Auto, der Bahn oder im Flugzeug kann man einfachen Mitteln vorbeugen. So sollten betroffene im Auto möglichst nicht zur Seite sehen. Am besten fahren Reisekranke selbst das Fahrzeug, weil sie dann automatisch geradeaus blicken. Im Bus oder der Bahn ist es unbedingt zu empfehlen, sich in Fahrtrichtung zu setzen, wÀhrend im Flugzeug ein Platz in Höhe der TragflÀchen am besten geeignet ist.

So testet man, ob man betroffen ist

Wer noch nie eine Kreuzfahrt unternommen hat und gar nicht weiß, ob er zur Seekrankheit neigt, dem empfiehlt Dirksen-Fischer eine Minikreuzfahrt zur Probe. "Man kann nicht alles vorhersehen, aber manches." Und selbst, wer dann ein leichtes Unwohlsein verspĂŒrt, kann zwei Gedanken auf die große Kreuzfahrt mitnehmen: Nach zwei bis drei Tagen gewöhnt sich der Körper meist daran, und die Seekrankheit hört auf, sagt Koch. Und: Viele der modernen Kreuzer haben heute Stabilisatoren, die die Wellenbewegungen minimieren.

Tipps gegen Seekrankheit:

  • Beim Schaukeln in Richtung der Schiffsbewegungen stellen
  • leichte Kost zu sich nehmen
  • histaminhaltige Lebensmittel wie Salami, Schokolade oder Thunfisch vermeiden
  • Kein Alkohol, keinen Kaffee
  • Lesen verstĂ€rkt das Unwohlsein
  • wenig Schlaf und schlechte GerĂŒche fördern das Auftreten von Seekrankheit
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ratgeber
Essen im HandgepĂ€ckExpress ReisepassFerien Deutschland 2022FlĂŒssigkeiten HandgepĂ€ckKinderreisepass beantragenReisepass beantragenReisepassnummerschwanger fliegenSommerferien 2022vorlĂ€ufiger Reisepass

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website