Kreuzfahrten

Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextBoris Becker in anderes GefĂ€ngnis verlegtSymbolbild fĂŒr einen TextPutin und Lukaschenko: VorwĂŒrfe an den WestenSymbolbild fĂŒr einen TextÜberfall auf Sebastian VettelSymbolbild fĂŒr einen TextMark Zuckerberg persönlich verklagtSymbolbild fĂŒr einen TextFrench Open: Kerber mit packendem Match Symbolbild fĂŒr einen TextAirline ignoriert MaskenpflichtSymbolbild fĂŒr einen TextDepp-Prozess: Kate Moss muss aussagenSymbolbild fĂŒr einen TextBrisante Fotos belasten Boris JohnsonSymbolbild fĂŒr einen TextBekannte Modekette wird verkauftSymbolbild fĂŒr einen TextPolizistin verunglĂŒckt im Einsatz schwer Symbolbild fĂŒr einen Watson TeaserSelbstbefriedigung: Therapeutin packt aus
Kreuzfahrtanbieter lassen Maskenpflicht fallen
Lockerungen der Corona-Maßnahmen: Ab Ende Mai gilt an Bord der Tui Cruises keine Maskenpflicht mehr.

Vor der Corona-Pandemie erreichte der deutsche Kreuzfahrtmarkt einen Rekordwert mit mehr als 2,9 Millionen Passagieren. Besonders begehrt sind Reisen mit Aida und Tui Cruises. Doch was haben sie zu bieten?

Die AIDAcosma auf hoher See: Das neueste Schiff der AIDA-Flotte begeistert unter anderem mit seinem Infinitypool.
Von Catharina Liesenberg

Rund 120 Tage, zig LĂ€nder und mehrere Kontinente – und alles per Kreuzfahrtschiff: Aida und auch MSC Cruises starten nach zwei Jahren Corona-Pandemie wieder mit Weltreisen. Wohin geht es und was erwartet Sie an Bord?

Aida Sol: Mit dem Kreuzfahrtschiff geht es ab Ende Oktober wieder auf Weltreise.

Aller guten Dinge sind drei: Die Coronajahre 2020 und 2021 haben Kreuzfahrtfans und Reedereien zweimal einen dicken Strich durch die Rechnung gemacht. Nun plant die Kreuzfahrtindustrie zum dritten Mal ein Comeback.

Kreuzfahrtschiff im Kieler Hafen: FĂŒr die Kreuzfahrtbranche beginnt eine neue Saison.

Der Krieg in der Ukraine wirkt sich auf die Reisebranche aus – auch auf hoher See: Immer mehr Kreuzfahrtanbieter machen einen Bogen um einen bestimmten Hafen und laufen stattdessen alternative Ziele an. 

Kreuzfahrten: Nach Tui Cruises und Aida Cruises will nun auch die Reederei MSC Cruises St. Petersburg nicht mehr anlaufen.

Am Samstag sticht die "Aidacosma" erstmals in See. Das neue Schiff von Aida Cruises wird mit FlĂŒssiggas betrieben. Dieses muss auf minus 160 Grad heruntergekĂŒhlt werden und erfordert besondere Sicherheitsmaßnahmen.

"Aidacosma": Wegen der Corona-Maßnahmen sind auf der ersten Fahrt weniger Passagiere als Kabinen an Bord.

Nach der "Aida Nova" hat ein weiteres Kreuzfahrtschiff seine Reise abbrechen mĂŒssen. Auch auf der "Mein Schiff 6" von Tui gab es Corona-FĂ€lle. In Dubai war dann erst einmal Schluss.

Die "Mein Schiff 6" im Hafen von PirÀus (Archivbild): Wegen Corona-FÀllen musste jetzt die Reise in Dubai abgebrochen werden.

Eigentlich hĂ€tte die neue "Aidacosma" pĂŒnktlich zu Weihnachten mit Reisenden in See stechen sollen. Doch es gab Verzögerungen beim Bau. Nun hat Aida angekĂŒndigt, wann das Schiff fahren wird – und wohin.

"Aida Cosma": Sie soll Ende Februar mit GĂ€sten in See stechen.

Das grĂ¶ĂŸte Kreuzfahrtschiff der Welt, "Wonder of the Seas", ist ausgelaufen. Der Luxusliner hat den Hafen von Saint-Nazaire verlassen – und nimmt nun zunĂ€chst Kurs auf Marseille.

"Wonder of the Seas": Das Kreuzfahrtschiff soll im MĂ€rz seine Jungfernfahrt absolvieren.

An einigen Orten gilt noch die 3G-Regel. So können auch Nichtgeimpfte beispielsweise noch LokalitÀten besuchen oder sogar reisen. Ein Unternehmen macht mit diesen Freiheiten jetzt Schluss.

Aida: Auf einigen Reisen gilt kĂŒnftig eine Impfpflicht.

Vor Corona waren die AuftragsbĂŒcher der Werften prall gefĂŒllt. Doch dann kam die Kreuzfahrt praktisch zum Erliegen. Der Neustart ist mĂŒhsam. Wie steht es um die geplanten neuen Schiffe?

Kreuzfahrtschiff: Nach den Pandemie-Monaten planen die Reedereien 2022 mit einigen Neubauten in See zu stechen.

Tui Cruises wagt sich im Winter 2021/22 in warme GewĂ€sser auch fernab Europas. Im Kampf gegen Corona hat das Unternehmen eine neue Maßnahme beschlossen. Es gibt nur eine Ausnahme.

Tui Cruises: Das Unternehmen nimmt im Winter Kurs auf die Karibik.

Jahrelang wurde darĂŒber gestritten. Jetzt ging alles ganz schnell: Venedig sperrt ab sofort Kreuzfahrtschiffe aus. Allerdings nicht gĂ€nzlich alle, sondern nur bestimmte.

Venedig: Ein Kreuzfahrtschiff fÀhrt durch die Lagune Campanile di San Giorgio.

Die Kreuzfahrtszene belebt sich nach monatelanger Corona-Zwangspause auch in Hamburg wieder. Ab wann können Reisefans die Schiffe in der Hansestadt wieder begrĂŒĂŸen?

Aida-Kreuzfahrtschiff

Nicht nur die Corona-Krise, auch der Klimawandel macht der Kreuzfahrtindustrie zu schaffen. Deshalb plant Aida jetzt Neuerungen fĂŒr mehr Nachhaltigkeit und Kosteneinsparungen.

Aida Prima (Symbolbild): Aida Cruises will seine Flotte erneuern, um Kosten zu senken sowie Nachhaltigkeit und das Erlebnis fĂŒr Passagiere zu steigern.

Spanien wurde unter den europÀischen LÀndern besonders hart von der Corona-Pandemie getroffen. Darum durften Kreuzfahrtschiffe dort lange nicht anlegen. Doch nun öffnen die HÀfen wieder.

Ein Kreuzfahrtschiff: Seit MĂ€rz 2020 durften keine Schiffe mehr in spanischen HĂ€fen anlegen.

Die Rostocker Reederei Aida Cruises plant wieder Kreuzfahrten von ihrem Heimathafen in WarnemĂŒnde anzubieten. Es gibt bereits einen Termin fĂŒr den Neustart – jedoch finden die Fahrten noch mit EinschrĂ€nkungen statt.

Aida: Der Kreuzfahrtanbieter will wieder ab WarnemĂŒnde starten.

Hapag-Lloyd Cruises schickt ein neues Kreuzfahrtschiff auf Reisen. Die "Hanseatic spirit" soll im August ihre Jungfernfahrt absolvieren. Es gibt aber eine Besonderheit: Nur bestimmte Menschen dĂŒrfen mitfahren.

"Hanseatic spirit": Im SpĂ€tsommer bricht das Kreuzfahrtschiff zur ersten großen Fahrt auf.

Wegen IT-Problemen an Bord mussten zuletzt die Silvesterfahrten von Aida gestrichen werden. Das Problem besteht fort – darauf reagiert die Reederei nun mit neuen Absagen.

Aida Cruises: Begonnen hatten laut Sprecher die IT-Störungen auf der "Aida Mar".

Wegen der Corona-Pandemie steckt auch die Kreuzfahrtindustrie in diesem Jahr in einer Krise. Jetzt muss Aida aber wegen anderer Probleme auch die Silvesterfahrten absagen. 

Aida in Tallinn: Die Reederei sagt Silvesterfahrten ab.

Um der Ausbreitung des Coronavirus vorzubeugen, dĂŒrfen Kreuzfahrtschiffe Spitzbergen nicht mehr anfahren. Dies gelte vorerst bis zum 1. November.

Spitzbergen: Kreuzfahrtschiffe sind hier nicht lÀnger willkommen.

Die Kreuzfahrt ist eine schöne Mischung aus Resorturlaub und Rundreise. Gilt das auch fĂŒr Passagiere mit EinschrĂ€nkungen? Frei von Hindernissen ist so ein Urlaub in jedem Fall nicht.

Barrierefrei an Bord: FĂŒr Menschen mit einer eingeschrĂ€nkten MobilitĂ€t sind Kreuzfahrten eine Herausforderung – die Crew hilft zum Beispiel beim Einschiffen.

Mit LNG-Antrieb zum Persischen Golf: In seiner ersten Wintersaison soll das Kreuzfahrtschiff "AIDAcosma" außerhalb Europas unterwegs sein. An Bord wird es einige Neuheiten geben.

Kreuzfahrtschiff: Die "AIDAcosma" hat 2.600 Kabinen und ist ein Schwesterschiff der "AIDAnova".

In der Kreuzfahrt kommt als Antrieb immer öfter FlĂŒssiggas (LNG) zum Einsatz. MSC Cruises hat jetzt die VertrĂ€ge fĂŒr zwei weitere Schiffe unterzeichnet – und plant noch einiges mehr.

MSC Kreuzfahrtschiff: Die "Aida Nova" war 2018 das erste Kreuzfahrtschiff mit einem LNG-Antrieb.

Aufgrund politischer Spannungen war die TĂŒrkei bei vielen deutschen Kreuzfahrturlaubern lange abgeschrieben. Doch jetzt wagen sich die Reedereien langsam zurĂŒck. Wir nennen die PlĂ€ne von Aida, Tui und Co.

Kreuzfahrt: Urlauber waren unter anderem durch schwere TerroranschlÀge und Aussagen von PrÀsident Erdogan verunsichert.

Sie werden immer beliebter: Kreuzfahrten. Falls Sie noch ĂŒberlegen, ob eine mehrtĂ€gige Schiffsreise wirklich der richtige Urlaub fĂŒr Sie ist: Diese zehn Routen eignen sich fĂŒr die allererste Reise auf einem Kreuzer. 

WarnemĂŒnde: Auf der "AIDAmar" können Urlauber von der deutschen Ostsee aus Fjorde in Norwegen entdecken.

Andreas Hompesch hat jahrelang auf Kreuzfahrtschiffen gearbeitet. Wie geht es da beim Personal zu? Er hat sich den Fragen der t-online.de-Nutzer gestellt – auch den intimen. 

Andreas Hompesch: Mehr als zwei Jahre hat er auf Kreuzfahrtschiffen gelebt und gearbeitet. Heute ist er Lehrer.
  • Arno Wölk
  • Lukas Martin
  • Philip Friedrichs
Von A. Wölk, L. Martin, P. Friedrichs

Kreuzfahrten sind begehrt, die PlÀtze an Bord entsprechend knapp. Auf jedem Schiff gibt es jedoch Kabinen, die leer stehen. Das ist durchaus sinnvoll.

Korridor mit Kabinen: Auf Kreuzfahrtschiffen stehen Reservekabinen fĂŒr bestimmte UmstĂ€nde zur VerfĂŒgung.

Sie werden immer beliebter und dennoch gibt es viele Vorurteile um Kreuzfahrten. Eins davon hĂ€lt sich besonders hartnĂ€ckig: Sind die Schiffsreisen nur etwas fĂŒr Ältere? 

Älteres Paar auf einem Schiff: Kreuzfahrtreisen hĂ€ngt das Vorurteil nach, dass sie vor allem von Senioren gebucht werden.

Vor wenigen Wochen wurde das Mittelschiff des Kreuzfahrt-Giganten "Global Dream" ĂŒber die Ostsee nach Wismar geleitet. Am heutigen Montag beginnt in Rostock der Bau des zweiten XXL-Kreuzfahrtschiffes.

Ein Mittelteil des ersten Kreuzfahrtschiffes der Global Dream: Das Schiff hat eine LĂ€nge von 342 Meter und ist 45 Meter breit.

Nach der ersten geplatzen Reise verkĂŒndet Aida Cruises weitere AufschĂŒbe. Die ersten Urlauber kritisieren die Urlaubsgesellschaft fĂŒr die ersten AusfĂ€lle. Welchen Grund gibt es fĂŒr die Verzögerungen?

Die "Aida Mira": Von den ersten Urlaubern gibt es deutliche Kritik.

Die Passagiere waren schon an Bord: Nach der Taufe in Palma de Mallorca sollte die "Aida Mira" zur ersten Kreuzfahrt unter dem neuen Namen aufbrechen – doch daraus wurde nichts. Was steckt dahinter?

"Aida Mira": Die erste Reise unter neuem Namen musste abgesagt werden.

Ratgeber

Essen im HandgepĂ€ckExpress ReisepassFerien Deutschland 2022FlĂŒssigkeiten HandgepĂ€ckKinderreisepass beantragenReisepass beantragenReisepassnummerschwanger fliegenSommerferien 2022vorlĂ€ufiger Reisepass

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website