HomeLebenReisenReisetipps

Was die Autobahn-Vignetten für 2018 kosten


Was die Autobahn-Vignetten für 2018 kosten

dpa-tmn; msc, t-online.de

Aktualisiert am 06.12.2017Lesedauer: 1 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Windschutzscheibe mit mehreren Autobahnvignetten aus Österreich und der Schweiz
Die aktuellen Vignetten von 2017 sind noch bis einschließlich 31. Januar 2018 gültig. (Quelle: Archiv/Tobias Hase/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSteuerfreie Arbeitgeber-Pauschale kommtSymbolbild für einen TextEx-Minister will zur FDP wechselnSymbolbild für einen TextUkraine: Vergeltungsangriff auf Iraner?Symbolbild für einen Text"Endlich": Klub feuert StadionsprecherSymbolbild für einen TextFlugpassagier löst Kampfjet-Einsatz ausSymbolbild für einen TextDieselpreis sinkt unter kritische MarkeSymbolbild für einen TextA3 nach schwerem Lkw-Unfall gesperrtSymbolbild für einen Text17-Jährige seit über einer Woche vermisstSymbolbild für einen TextBMW enthüllt neues Mega-SUVSymbolbild für einen TextDänischen Royals werden Titel entzogenSymbolbild für einen TextARD wirft Kultserie aus ProgrammSymbolbild für einen Watson TeaserMeghan und Harry: Brisante E-MailSymbolbild für einen TextJackpot - 500.000 Casino-Chips geschenkt

Für Autofahrer sind die Autobahnvignetten eine lästige aber notwendige Pflicht. Wir sagen Ihnen, wann Sie die neuen Plaketten für die Nachbarländer kaufen können und wie teuer sie sind.

Die Jahresvignetten 2018 für Österreich, Slowenien und die Schweiz sind ab 1. Dezember 2017 erhältlich. Die Vignetten von 2017 sind noch bis einschließlich 31. Januar 2018 gültig.

Schweiz: Vignette für 35,75 Euro

Die Schweizer Autobahn-Vignette für das Jahr 2018 ist im Vergleich zum Vorjahr leicht im Preis gesunken. Statt 36,50 Euro müssen Autoreisende wegen des günstigeren Wechselkurses nur noch 35,75 Euro zahlen, so der ADAC.

Österreich: Vignette ab 9 Euro

In Österreich dagegen sind die Preise geringfügig gestiegen: Für ein Jahr kostet die Vignette nun 87,30 Euro (plus 90 Cent), für zwei Monate 26,20 Euro (plus 30 Cent), für zehn Tage 9 Euro (plus 10 Cent). Etwas teurer ist das Pickerl auch für Motorradfahrer. Sie müssen 2018 für die Jahresvignette 34,70 Euro (plus 30 Cent), für die Zwei-Monats-Vignette 13,10 Euro (plus 10 Cent) und für eine Zehn-Tages-Vignette 5,20 Euro (plus 10 Cent) bezahlen.

Slowenien: Vignette ab 15 Euro

Unverändert bleibt der Preis in Slowenien: 110 Euro für ein Jahr, 30 Euro für einen Monat und 15 Euro für eine Woche müssen Autofahrer dort bezahlen.

Alle Vignetten und weitere für zum Beispiel die Großglockner Hochalpenstraße können im ADAC-Online-Shop gekauft werden. Ab Mitte des Jahres sind sie auch in den Geschäftsstellen des Automobilclubs erhältlich.

Achtung! Weil Kunden beim Kauf der Vignetten ein Rücktrittsrecht innerhalb zwei Wochen haben, sind die Plaketten erst ab dem 18. Tag nach dem Kauf gültig.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Führt Ryanair Strafen für Gepäcktricks ein?
  • Sandra Simonsen
Von Sandra Simonsen
ADACSchweizSlowenienÖsterreich
Ratgeber

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website