t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeMobilitätAutos

Auto: Diesen Batterie-Marken vertrauen Autofahrer am meisten


Diesen Batterien vertrauen Autofahrer am meisten


Aktualisiert am 10.05.2023Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Erstmals an der Spitze: Varta-Batterien seien die besten, sagt eine große Mehrheit der Autofahrer.Vergrößern des Bildes
Erstmals an der Spitze: Varta-Batterien seien die besten, sagt eine große Mehrheit der Autofahrer. (Quelle: IMAGO)

Bosch ist nicht mehr die Nummer eins: Einem anderen Batteriehersteller vertrauen Deutschlands Autofahrer noch mehr – und vielen Rivalen deutlich weniger.

Hinter beinahe jeder zweiten Autopanne steckt ein Problem der Batterie. Aber welche Batterien ersparen Autofahrern solche Probleme? Und woran erkennt man ganz einfach einen zu schwachen Akku?

Eine große Umfrage der Zeitschrift "Auto Bild" hat ermittelt, welche Batteriehersteller für Autofahrer die beste Qualität bieten. Mehr als 40.000 Leser haben dabei ihre Favoriten genannt. Hier sind die Top Ten.

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Batterieprobleme sind die Ursache für fast jede zweite Autopanne. Das liegt am hohen Durchschnittsalter unserer Autos, aber auch an mangelnder Wartung und Aufmerksamkeit. Denn ob eine Batterie bald schlapp macht, lässt sich leicht erkennen.

So prüfen Sie ganz einfach den Ladezustand

Eine der einfachsten Möglichkeiten, den Zustand der Autobatterie zu überprüfen, besteht darin, das Auto im Dunkeln vor einer Wand zu parken, den Motor auszuschalten und das Abblendlicht einzuschalten. Verliert das Licht nach kurzer Zeit an Helligkeit, deutet dies auf eine schwache Batterie hin.

Ein weiteres Anzeichen für eine schwache Batterie ist, wenn der Motor morgens schlecht anspringt oder langsam läuft. In diesem Fall kann es sich lohnen, die Batterie von einem Fachmann überprüfen zu lassen, um größere Probleme zu vermeiden.

Messen mit dem Voltmeter

Ganz genau misst das so genannte Voltmeter die Spannung in der Batterie. Dazu wird bei ausgeschalteter Zündung das Pluskabel des Voltmeters an den Pluspol der Batterie und das Minuskabel an den Minuspol angeschlossen. Neben dem Spannungswert der Batterie ist es auch wichtig, deren Kontakte zu überprüfen. Durch Schmutz und Oxidation können nämlich Kriechströme entstehen, die zur Entladung der Batterie führen. Eine regelmäßige Wartung und Pflege der Autobatterie beugt Problemen vor und verlängert ihre Lebensdauer deutlich.

Laut ADAC sollten Autofahrer ab dem vierten Jahr besonders auf ihre Autobatterie achten. Denn in diesem Alter macht sie meist schlapp. Wenn die Leistung der Batterie nachlässt, empfiehlt der Verkehrsclub den Besuch einer Werkstatt. Dort kann schnell festgestellt werden, ob die Batterie nur aufgeladen oder ausgetauscht werden muss. Generell ist eine regelmäßige Überprüfung der Autobatterie in der Werkstatt empfehlenswert, um mögliche Defekte frühzeitig erkennen und beheben zu können.

Verwendete Quellen
  • Zeitschrift "Auto Bild" (Ausgabe 15/2023)
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website