t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeMobilitätRecht und Verkehr

Straßenverkehrsordnung: So nah darf ein Blitzer an einem Temposchild stehen


Radarmessgeräte
So nah darf ein Blitzer an einem Temposchild stehen

Von mid
03.12.2013Lesedauer: 1 Min.
Autobahn mit Autos und am Straßenrand ein BlitzerVergrößern des BildesDer Abstand zwischen Blitzer und Verkehrsschild ist nicht eindeutig geregelt (Quelle: imago-images-bilder)
Auf WhatsApp teilen

Auto

Blitzer darf "nicht unmittelbar dahinter" stehen

Der Mindestabstand zwischen einem Temposchild und einer Blitzanlage schwankt von Bundesland zu Bundesland zwischen 75 und 200 Metern. Manche Länder definieren den vorgeschriebenen Abstand in ihren Richtlinien auch vage mit den Worten "nicht unmittelbar dahinter".

Faustregel spricht von 150 Metern

Oder sie setzen zum Beispiel eine Distanz von 250 Metern auf Landstraßen und Autobahnen fest. Als Faustregel gilt dem TÜV Nord zufolge allerdings 150 Meter.

Bei Gefahrenstellen darf Abstand geringer sein

Darüber hinaus gibt es Straßenabschnitte, an denen der Mindestabstand zwischen Schild und Radarfalle deutlich geringer sein darf. Das ist zum Beispiel einen Gefahrenstelle oder in einem kurzen Tempo-30-Abschnitt etwa vor Schulen und Altenheimen.

Abstand muss begründet werden

Die zuständige Behörde müsse den verringerten Abstand allerdings gut begründen können, betont der TÜV Nord. Autofahrer sollten generell nur so schnell fahren, dass sie spätestens beim Passieren des Schildes die darauf vorgegebene Geschwindigkeit einhalten.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website