Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeNachhaltigkeitEnergie

Energieversorgung: Norwegen will Deutschland mit Pipeline Wasserstoff liefern


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextUSA: Putin verstößt gegen Atom-VertragSymbolbild für einen TextUngewöhnliches Gewitter über BerlinSymbolbild für einen TextKovac maßregelt TV-Reporterin liveSymbolbild für einen TextBVB-Star verlässt DortmundSymbolbild für einen TextFrau verschwindet bei Meeting spurlosSymbolbild für einen TextAktivisten entern ÖlfrachterSymbolbild für einen TextPolizistenmörder erneut vor GerichtSymbolbild für einen TextNach 140 Jahren: Metzgerei schließtSymbolbild für einen Text107 Millionen: Eurojackpot geknacktSymbolbild für einen TextTrotz Skandals: Kultfilm erhält FortsetzungSymbolbild für einen TextSchockierende Studie aus GroßbritannienSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star über plötzliches Show-AusSymbolbild für einen TextJackpot - 500.000 Casino-Chips geschenkt
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Neue Pipeline soll Norwegen und Deutschland verbinden

Von reuters, t-online, te

Aktualisiert am 05.01.2023Lesedauer: 2 Min.
imago images 0197722535
Vizekanzler Robert Habeck (links) und Norwegens Ministerpräsident Jonas Gahr Störe: Bis 2030 soll es eine Wasserstoffpipeline zwischen Norwegen und Deutschland geben. (Quelle: IMAGO/Ole Berg-Rusten)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Energiewende ist eine Mammutaufgabe. Deutschland und Norwegen wollen diese Herausforderung stärker gemeinsam angehen.

Die Klimakrise ist in vollem Gange. Nach Rekordwärme in den vergangenen Wochen und immer noch viel zu trockenen Böden müssen die Länder Europas zusammenarbeiten, um die Auswirkungen der Klimakrise so gering wie möglich zu halten. Ein wichtiger Teil dieser Zusammenarbeit ist die Dekarbonisierung der Industrie – also die Abkehr von der Kohle hin zu erneuerbaren Energien.

Auch Deutschland und Norwegen wollen daran arbeiten, ihre Industrie weniger klimaschädlich zu machen. Dazu wollen die beiden Länder künftig enger zusammenarbeiten. Am Donnerstag vereinbarten Vizekanzler und Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) und Norwegens Ministerpräsident Jonas Gahr Störe eine strategische Partnerschaft. Einer der wichtigsten Punkte in der Zusammenarbeit beider Länder ist der Bau einer Wasserstoffpipeline, die Deutschland und Norwegen verbinden soll. Im Jahr 2030 soll die Pipeline fertiggestellt werden.

RWE wird Wasserstoff in Deutschland abnehmen

Über die Pipeline will der norwegische Konzern Equinor Wasserstoff nach Deutschland liefern, der zunächst noch mit Erdgas, später dann mit erneuerbaren Energien erzeugt wird. In Deutschland wird der Energieriese RWE den Wasserstoff abnehmen. "Wir wissen, dass Wasserstoff besonders wichtig für die grüne Transformation und für Deutschland ist", sagte Störe. Habeck sagte, der Brennstoff sei wichtig auch für neue Kraftwerke. "Wir wollen Gaskraftwerke bauen, die mit Wasserstoff betrieben werden. Dieser Wasserstoff kann und sollte aus Norwegen bereitgestellt werden."

Zusammenarbeiten wollen die Staaten auch bei der unterirdischen Speicherung des Klimagases CO2. Diese sogenannte CCS-Technik (Carbon Capture and Storage) ist in Deutschland verboten. Habeck will hier aber Änderungen, um die CO2-Abscheidung für die Stahl- oder Zementindustrie möglich zu machen. Man habe mit Blick auf die Klimaziele keine Zeit mehr für die Suche nach Alternativen: "Lieber das CO2 in die Erde als in die Atmosphäre", sagte er. Norwegen entwickelt die Speicherung auch für CO2 aus anderen Staaten als Geschäftsmodell.

Nach dem praktisch völligen Stopp russischer Erdgaslieferungen ist Norwegen bereits zum wichtigsten Versorger aufgestiegen. Mehr als ein Drittel des deutschen Bedarfs kommen von dort.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur Reuters
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
CO2DeutschlandEuropaNorwegenRobert Habeck

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website