Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > Terrorismus >

Neuseeland: So knapp entkam eine ganze Mannschaft dem Anschlag

Kricket-Mannschaft gelingt Flucht  

Nationalteam entkommt Anschlag in Neuseeland nur knapp

15.03.2019, 20:30 Uhr | pdi, t-online.de

 (Quelle: dpa/Mark Baker/AP/dpa)
Neuseeland: 50 Tote durch terroristischen Angriff auf zwei Moscheen

50 Opfer hat ein Terrorangriff in Christchurch gefordert. Der Täter veröffentlichte ein Video seiner Tat, mehrere Verdächtige wurden in Gewahrsam genommen. (Quelle: Reuters)

Neuseeland: Bei einem terroristischen Angriff auf zwei Moscheen sind über 40 Menschen gestorben. (Quelle: Reuters)


Bei einem Terrorangriff in Christchurch sterben 49 Menschen. Mindestens ein Attentäter stürmt Moscheen und schießt um sich. Die Kricket-Nationalmannschaft aus Bangladesch entkommt der Hassattacke nur knapp.

Die Kricket-Nationalmannschaft von Bangladesch ist dem bewaffneten Angriff auf zwei Moscheen im neuseeländischen Christchurch wohl nur knapp entkommen. Laut Angaben der Nachrichtenagentur AFP hatten Spieler des Teams am Freitagsgebet teilgenommen. Ein geplantes Testspiel wurde abgesagt.

"Das gesamte Team ist vor den Attentätern gerettet worden", schrieb der Spieler Tamim Iqbal Khan bei Twitter und berichtete von einer "beängstigenden Erfahrung". Bei den Anschlägen waren laut offiziellen Angaben vom Freitagmorgen 40 Menschen getötet worden, 20 weitere wurden schwer verletzt. Die Polizei nahm vier Verdächtige fest.

Fotostrecke zum Anschlag von Christchurch

Die Mannschaft sei gerade zum Freitagsgebet in der Moschee angekommen, als sie Schüsse hörte. Darüber berichtet Mohammad Isam, Korrespondent der ESPN in Bangladesch. "Die Spieler wollten gerade in die Moschee gehen, als sie Schüsse hörten und viele Leute rannten und sie sahen einen Verletzten vor sich", wird Isam vom englischen "Guardian" zitiert.."Als sie das sahen, stiegen sie nicht aus dem Bus." Der Kapitän der Mannschaft, Mushfiqur Rahim, sagte später, dass das Team "extremes Glück" hatte.


In Neuseeland ist nur eine kleine Minderheit der Bevölkerung muslimischen Glaubens. Insgesamt gibt es dort etwa 50.000 Muslime, viele davon Einwanderer aus Staaten wie Pakistan oder Bangladesch. Größte Religionsgruppe in Neuseeland ist das Christentum. Die Stadt Christchurch hat 350.000 Einwohner und liegt auf der Südinsel des Pazifikstaats.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Nichts für Warmduscher: coole Badezimmereinrichtungen
jetzt auf otto.de
Anzeige
Barclaycard Visa jetzt mit 25,- € Startguthaben
mehr Informationen
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019