Sie sind hier: Home > Regional > Wuppertal >

Wuppertal trauert um Ehrenbürgerin Lore Jackstädt


Lore Jackstädt  

Wuppertal trauert um Ehrenbürgerin

06.02.2019, 09:37 Uhr | t-online.de, jwi

Wuppertal trauert um Ehrenbürgerin Lore Jackstädt. Mit 94 Jahren ist Lore Jackstädt, Ehrenbürgerin der Stadt Wuppertal, am 30. Januar verstorben. (Quelle: Stadt Wuppertal/Gerd Neumann)

Mit 94 Jahren ist Lore Jackstädt, Ehrenbürgerin der Stadt Wuppertal, am 30. Januar verstorben. (Quelle: Stadt Wuppertal/Gerd Neumann)

Wuppertal trauert um ihre Ehrenbürgerin Lore Jackstädt. Die Vorsitzende der Dr.-Werner-Jackstädt-Stiftung verstarb mit 94 Jahren.

Wuppertals Ehrenbürgerin Lore Jackstädt ist mit 94 Jahren verstorben. Wie die Stadt mitteilt, sei sie bereits am 31. Januar verschieden. Gemeinsam mit ihrem Mann gründete sie die Dr.-Werner-Jackstädt-Stiftung, deren Vorsitz sie nach dem Tod ihres Mannes im Jahr 2005 übernahm.

Oberbürgermeister Andreas Mucke würdigte die Verstorbene als "engagierte und doch stets zurückhaltende Persönlichkeit, die uns sehr fehlen wird". Als Dank und Anerkennung für ihre großen Verdienste hat der Rat der Stadt Lore Jackstädt im Jahr 2007 mit dem Ehrenring der Stadt Wuppertal ausgezeichnet und ihr im Jahr 2010 die Ehrenbürgerwürde verliehen.

Vorbild für gesellschaftliche Verantwortung in Wuppertal

Zahlreiche gesellschaftliche, kulturelle und soziale Projekte in Wuppertal wären ohne die großzügige Unterstützung der Jackstädt-Stiftung nicht denkbar gewesen. Als Beispiele nennt Mucke die Junior-Uni, das Hospiz am Dönberg, die Unterstützung für die Nordbahntrasse, die Förderung der Bergischen Universität oder auch der Wuppertaler Tafel.

Neben der Unterstützung von Forschung und Lehre in den Bereichen Medizin und Betriebswirtschaftslehre habe immer das Wohl der Menschen in Wuppertal im Mittelpunkt der Stiftungsarbeit gestanden. "Lore Jackstädt wird in unserer Erinnerung weiterleben als ein Vorbild für gesellschaftliche Verantwortung. Unser Mitgefühl gilt ihrer Familie, den Freunden und den Mitstreitern der Jackstädt-Stiftung", sagt Oberbürgermeister Mucke.

Verwendete Quellen:
  • Mitteilung der Stadt Wuppertal

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Mehr zum Thema

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Magenta SmartHome Bonus: bis zu 4 Geräte für nur 1,- €*
zur Telekom
Anzeige
Wenn Polsterträume wahr wer- den: Sofaecke ab 399,99 €
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal