Sie sind hier: Home > Politik > Corona-Krise >

Coronavirus: 800 Verstöße gegen Einreise-Regeln in einer Woche

Ohne Test oder Anmeldung  

800 Verstöße gegen Einreise-Regeln in einer Woche

02.02.2021, 13:33 Uhr | dpa

Coronavirus: 800 Verstöße gegen Einreise-Regeln in einer Woche. Einreisekontrolle am Flughafen Frankfurt/Main: Seit Samstag gilt ein Beförderungsverbot mit eng gefassten Ausnahmen.  (Quelle: dpa/Andreas Arnold)

Einreisekontrolle am Flughafen Frankfurt/Main: Seit Samstag gilt ein Beförderungsverbot mit eng gefassten Ausnahmen. (Quelle: Andreas Arnold/dpa)

Seit immer neue Virusvarianten auftreten, sind Einreisen nach Deutschland nur noch unter strengen Auflagen möglich. Viele Reisende halten sich aber nicht daran, wie eine Wochenbilanz der Bundespolizei zeigt.

Die Bundespolizei hat innerhalb weniger Tage mehrere Hundert Verstöße gegen die verschärften Corona-Einreiseregeln festgestellt. Zwischen dem 24. und dem 31. Januar seien bei 215 Flügen aus ausländischen Hochrisiko- und Virusvariantengebieten 802 Verstöße gegen die geltenden Regeln festgestellt worden, sagte eine Sprecherin des Bundesinnenministeriums der Deutschen Presse-Agentur. Den Angaben zufolge kamen 309 Passagiere an, die vorab keine digitale Einreiseanmeldung ausgefüllt hatten. In 493 Fällen fehlte der aktuelle negative Corona-Test.

Konkret geht es um Flüge aus Gebieten mit besonders hohen Inzidenzen, also Ansteckungsraten, und um Gebiete, in denen eine womöglich ansteckendere neue Variante des Coronavirus kursiert. Anders als bei Risikogebieten mit etwas weniger hohen Infektionsraten reicht ein Corona-Test nach der Einreise hier nicht aus.

Für die sogenannten Virusvariantengebiete gilt außerdem seit Samstag ein Beförderungsverbot mit eng gefassten Ausnahmen. Fluggesellschaften dürfen seither im Prinzip nur noch deutsche Staatsbürger oder Ausländer, die hierzulande ihren Wohnsitz haben, nach Deutschland bringen. An den ersten beiden Tagen nach Inkrafttreten stellte die Bundespolizei laut Innenministerium acht Verstöße gegen die neue Corona-Schutzverordnung fest.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal