• Home
  • Politik
  • Corona-Krise
  • Virologe Christian Drosten befĂŒrchtet, dass Omikron noch gefĂ€hrlicher wird


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextGroße Überraschung in WimbledonSymbolbild fĂŒr einen TextOslo: Frau rammt Auto von ExtremistenSymbolbild fĂŒr einen TextFlughafen Frankfurt verhĂ€ngt Tier-EmbargoSymbolbild fĂŒr einen TextÖsterreicherin stirbt nach HaiangriffSymbolbild fĂŒr einen TextSchiff zerbricht: 27 Seeleute vermisstSymbolbild fĂŒr einen TextBundesligist schlĂ€gt auf Transfermarkt zuSymbolbild fĂŒr einen TextPolit-Prominenz bei Adels-TrauerfeierSymbolbild fĂŒr einen TextZehn Millionen Euro beim Lotto am SamstagSymbolbild fĂŒr einen TextMassenschlĂ€gerei auf "Karls Erdbeerhof"Symbolbild fĂŒr einen TextSchauspieler Joe Turkel ist totSymbolbild fĂŒr einen TextHorror-Crash nach VerfolgungsfahrtSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserZigaretten knapp: Diese Marken betroffenSymbolbild fĂŒr einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Drosten: Omikron könnte wieder gefÀhrlicher werden

Von t-online
Aktualisiert am 24.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Christian Drosten: Der Virologe warnt vor einer ansteckenderen Virusvariante in der Zukunft.
Christian Drosten: Der Virologe warnt vor einer ansteckenderen Virusvariante in der Zukunft. (Quelle: /imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ansteckender, aber mit milderen VerlÀufen: Aufgrund dieser Eigenschaften breitet sich aktuell die Omikron-Variante auch in Deutschland rasant aus. Doch der Virologe warnt: Dabei muss es nicht bleiben.

Der Virologe Christian Drosten befĂŒrchtet, dass die Omikron-Variante in Zukunft wieder zu schwereren KrankheitsverlĂ€ufen fĂŒhren könnte. Es sei vorstellbar, dass etwa eine Kombination aus der Omikron- und Delta-Variante entstehe, sagte der Virologe der Berliner CharitĂ© dem Deutschlandfunk.

Auch sei es denkbar, dass Omikron selbststĂ€ndig wieder zu stĂ€rkeren KrankheitsverlĂ€ufen fĂŒhren könnte. Möglich sei es, "dass innerhalb von wenigen Wochen plötzlich eine Omikron-Virusvariante da ist, die wieder eine stĂ€rker krank machende Wirkung mitbringt. Gegen diese Wirkung hĂ€tten diejenigen, die nicht geimpft sind, dann gar keinen Immunschutz."

Loading...
Symbolbild fĂŒr eingebettete Inhalte

Embed

Drosten gegen vierte Impfung mit ursprĂŒnglichen Vakzinen

Drosten sprach sich daher fĂŒr eine vierte Impfung mit einem Vakzin aus, das auf die Omikron-Variante abgestimmt wurde. Er glaube nicht, dass durch Impfungen eine komplette Immunisierung bis zum kommenden Winter zu erlangen sei.

Damit ist gemeint, dass bis dahin ein Großteil der Bevölkerung auch eine vierte Impfung gegen Omikron erhalten hat. "Wenn wir das hinbekĂ€men, könnte ich mit Überzeugung sagen: Im nĂ€chsten Winter ist die Pandemie vorbei."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Bundesweite Corona-Inzidenz steigt auf fast 700
Christian DrostenDeutschlandOmikron
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website