• Home
  • Regional
  • Berlin
  • Landgericht Berlin | 92-J√§hrige vergewaltigt und ermordet: Zw√∂lf Jahre Haft


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f√ľr einen TextHertha w√§hlt Ex-Ultra zum Pr√§sidentenSymbolbild f√ľr ein VideoHier drohen nach der Hitze heftige UnwetterSymbolbild f√ľr einen TextJohnson irritiert mit √Ąu√üerungenSymbolbild f√ľr einen TextVerletzte und R√§umung: Abifeier eskaliertSymbolbild f√ľr einen TextZwei Tote auf Rheinbr√ľcke bei MainzSymbolbild f√ľr einen TextSenioren bekommen g√ľnstigere KrediteSymbolbild f√ľr ein VideoFlugzeug geht in der Luft der Sprit aus Symbolbild f√ľr einen TextAffenpocken: WHO tief besorgtSymbolbild f√ľr einen TextHunderte bei Clan-Schl√§gerei in Essen dabeiSymbolbild f√ľr einen TextJunge stirbt nach Badeunfall in der ElbeSymbolbild f√ľr einen Watson TeaserBushidos Frau packt √ľber Liebesleben ausSymbolbild f√ľr einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

92-Jährige vergewaltigt und ermordet: Zwölf Jahre Haft

Von dpa
Aktualisiert am 08.04.2022Lesedauer: 2 Min.
Justitia
Eine Statue der Justitia steht mit Waage und Schwert in der Hand. (Quelle: Arne Dedert/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Neun Monate nach dem gewaltsamen Tod einer 92 Jahre alten Seniorin ist ein Altenpfleger zu zwölf Jahren Haft verurteilt worden. Das Berliner Landgericht sprach den 41-Jährigen am Donnerstag des Mordes sowie der Vergewaltigung mit Todesfolge schuldig. Der Angeklagte, der bei der Frau als häusliche Pflegekraft tätig war, sei mit außerordentlicher Brutalität gegen die "absolut wehrlose" Frau vorgegangen. Bei der Tat sei der Mann stark alkoholisiert gewesen. Das Gericht ordnete zudem die Unterbringung des Angeklagten in einer Entziehungsanstalt an.

"Er war ihr Lieblingspfleger", sagte der Vorsitzende Richter Gregor Herb. Auch deshalb sei so unfassbar, was geschah. Die 92-J√§hrige sei am 12. Juli nach einem mehrw√∂chigen Aufenthalt in einem Krankenhaus, wo sie nach einem Sturz behandelt worden war, in Begleitung ihres Sohnes in ihre Wohnung zur√ľckgekehrt. "Sie war anders als vor dem Sturz bettl√§gerig." Das habe den Angeklagten m√∂glicherweise in Unruhe versetzt. Als der Sohn die Wohnung kurz f√ľr Besorgungen verlie√ü, habe der Angeklagte getrunken. "Stark alkoholisiert und beeinflusst durch Cannabis kam es zu dem Tatgeschehen", so der Richter.

Der nicht vorbestrafte Mann soll ab Herbst 2020 als Mitarbeiter eines polnischen Pflegedienstes bei der 92-J√§hrigen t√§tig gewesen sein. Der polnische Staatsb√ľrger war von Zeugen als liebensw√ľrdig und freundlich beschrieben worden. Er sei bereits l√§ngere Zeit f√ľr die Frau t√§tig gewesen und habe mit in ihrer Wohnung gelebt.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Scholz will offenbar steuerfreie Einmalzahlung
Olaf Scholz spricht zur Presse in Br√ľssel (Archivbild): Einem Bericht zufolge plant er Einmalzahlungen f√ľr die B√ľrger als Entlastung.


Mit einem "Übermaß an Gewalt" habe der Angeklagte die 92-Jährige sexuell attackiert, hieß es weiter im Urteil. Es sei ein Mord zur Befriedigung des Geschlechtstriebes gewesen. Die Tat sei Ausfluss seines Hanges, im Übermaß Alkohol zu konsumieren. "Wir glauben, dass auch er ratlos vor dem steht, was da geschehen ist", sagte der Vorsitzende. Das Gericht sei von einer erheblich verminderten Steuerungsfähigkeit ausgegangen.

Der Staatsanwalt hatte 15 Jahre Haft gefordert. Der Verteidiger hatte f√ľr den 41-J√§hrigen, der sich auf fehlende Erinnerungen berufen hatte, einen Schuldspruch wegen Vollrausches beantragt. Das Urteil ist noch nicht rechtskr√§ftig.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Vergewaltigung

t-online - Nachrichten f√ľr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website