Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeRegionalBerlin

Luxusuhren in Berlin gestohlen – Festnahmen in Dresden


Das schaut Berlin auf
Netflix
1. Monster: Die Geschichte von Jeffrey DahmerMehr Infos

t-online präsentiert die Top Netflix Serien.Anzeige

Luxusuhren in Berlin gestohlen – Festnahmen in Dresden

Von dpa
Aktualisiert am 30.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Einem Mann sind die Hände auf dem Rücken gefesselt (Symbolbild): Drei Männer sitzen in Untersuchungshaft.
Einem Mann sind die Hände auf dem Rücken gefesselt (Symbolbild): Drei Männer sitzen in Untersuchungshaft. (Quelle: ZUMA Wire/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Drei Männer sollen einen Senioren in Berlin verfolgt und versucht haben, ihm seine wertvolle Armbanduhr zu stehlen. Nun wurden die Verdächtigen in Dresden festgenommen. Sie könnten zu einer internationalen Bande gehören.

Einen Tag nach dem Überfall auf einen 76-Jährigen am Samstagnachmittag in Berlin sind am Sonntag drei Männer in Dresden festgenommen worden. Die 23-, 37- und 44-Jährigen stehen laut Mitteilung der Staatsanwaltschaft Dresden vom Montag unter dem Verdacht des versuchten schweren Raubes. Die Italiener befinden sich in Untersuchungshaft. Sie sollen dem älteren Herrn mit Auto und Motorrad vom Friseur am Hohenzollerndamm bis zur Wohnung im Stadtteil Grunewald gefolgt sein.

Als der 76-Jährige in der Tiefgarage einparkte und die Fahrertür öffnete, griff ein Mann in Motorradkleidung mit Gewalt nach der 40.000 Euro-Uhr an dessen Handgelenk. Im Kampf gegen den Angreifer verletzte sich der ältere Herr am Rücken, sein Wagen rollte gegen die Wand, die Uhr riss ab, rutschte aber in den Jackenärmel ihres Besitzers – unerreichbar für den Angreifer.

Versuchter Raub in Berlin: Sind Verdächtige Teil einer Bande?

Der flüchtete ohne Beute mit den beiden anderen Beschuldigten, die gewartet hatten, in einem Auto nach Dresden. Dort wurden sie in einem Mehrfamilienhaus im Stadtteil Pieschen gefasst. Ihr Motorrad ließen sie am Tatort zurück. Es steht den Angaben nach im Zusammenhang mit einem Raub am 10. September 2021 in Berlin, bei dem eine Armbanduhr im Wert von etwa 100.000 Euro gestohlen wurde.

Auch deshalb gehen die Ermittler davon aus, dass die drei Männer zu einer international operierenden Bande gehören, die es auf teure Armbanduhren abgesehen hat. Jeweils mindestens drei Bandenmitglieder seien dazu nach Deutschland gefahren und hätten im Frühjahr und Sommer am Berliner Ku'damm Ausschau nach lohnender Beute gehalten. Sie spähten potenzielle Opfer aus, verfolgten sie bis nach Hause und schlugen dann zu, hieß es. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft sowie der Polizei in Dresden und der Hauptstadt dauern an.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Dresden

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website