Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalBerlin

Berlin: Schüsse auf Auto – Polizei fasst Verdächtigen


Schlagzeilen
Symbolbild für einen TextBerlin will kein Geld an Bordell zahlenSymbolbild für einen TextGrüne schießt gegen SPDSymbolbild für ein VideoAutofahrer gehen auf Klimaaktivisten los

Schüsse auf fahrendes Auto – Polizei fasst Verdächtigen

Von t-online, ChD

28.11.2022Lesedauer: 1 Min.
Festnahme einer Person durch die Polizei (Symbolfoto): Der 45-jährige Tatverdächtige wurde am Sonntag von der Polizei gefasst.
Festnahme einer Person durch die Polizei (Symbolfoto): Der 45-jährige Tatverdächtige wurde am Sonntag von der Polizei gefasst. (Quelle: K. Schmitt)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ein Mann schoss auf den Insassen eines Autos und verletzte diesen. Die Polizei fahndete nach dem Täter – und hat am Sonntag den Verdächtigen festgenommen.

Sonntagabend konnte ein Mann festgenommen werden, der im dringenden Verdacht steht, einen 55-jährigen Mann mit Schüssen schwer verletzt zu haben. Nach der gezielten Fahndung nach dem 45-Jährigen wurde dieser in einer Wohnung in Neukölln ausfindig gemacht und von Spezialeinsatzkräften des Landeskriminalamts gegen 20.30 Uhr festgenommen.

Am Montag soll der dringend Tatverdächtige einem Richter zur Verkündung der gegen ihn vorliegenden Haftbefehle vorgeführt werden. Die Ermittlungen dauern weiter an.

Am Mittwoch, dem 16. November, soll der Verdächtige in Friedrichsfelde mehrmals auf ein fahrendes Auto geschossen und dabei einen 55-jährigen Mann schwer verletzt haben. Der Vorfall ereignete sich in der Dolgenseestraße gegen 13.30 Uhr. Der nun festgenommene mutmaßliche Täter konnte am Tag des Geschehens aber noch unerkannt flüchten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Polizei Berlin: Meldung vom 28. November 2022
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Berlin soll Großbordell 100.000 Euro zahlen – und weigert sich
Polizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website