t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalBerlin

"Letzte Generation": Klimaaktivist muss wegen Feueralarms ins Gefängnis


Feueralarm im Bundestag
Klimaaktivist muss monatelang ins Gefängnis

Von afp
17.07.2023Lesedauer: 1 Min.
Klimaaktivist Kevin H.: Er muss monatelang ins Gefängnis.Vergrößern des BildesKlimaaktivist Kevin H.: Er nahm an mehreren Straßenblockaden teil. (Quelle: Olaf Wagner/imago images)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Er löste im Bundestag den Feueralarm aus und blockierte Straßen in Berlin. Nun wurde ein Klimaaktivist der "Letzten Generation" verurteilt.

Weil er im Bundestag einen Feuermelder auslöste und an mehreren Straßenblockaden teilnahm, hat das Amtsgericht Berlin-Tiergarten einen Klimaaktivisten der Gruppe "Letzte Generation" zu vier Monaten Haft verurteilt. Die Richterin folgte damit dem Antrag der Staatsanwaltschaft, wie eine Gerichtssprecherin am Montag sagte.

Der 31-jährige Kevin H. wurde des Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, der Nötigung, der versuchten Nötigung und des Missbrauchs von Notrufen schuldig gesprochen.

Kevin H. ist nicht der erste verurteilte Klimaaktivist

Seine Verteidigung hatte einen Freispruch gefordert. Mit der Verurteilung von H. wurde in Berlin zum zweiten Mal ein Mitglied der "Letzten Generation" zu einer Haftstrafe ohne Bewährung verurteilt – Ende April hatte das Gericht gegen eine 24-jährige Aktivistin ebenfalls eine viermonatige Freiheitsstrafe verhängt.

Die Frau hatte sich an den Rahmen eines Werks des Malers Lucas Cranach festgeklebt und an Straßenblockaden teilgenommen.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur afp
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website