t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalBerlin

Berlin: Polizei fahndet nach 65.000-Euro-Vase


Einbruch bei der KPM: Polizei fahndet nach 65.000-Euro-Vase

Von t-online, yer

06.12.2023Lesedauer: 1 Min.
Wertvolle KPM-Vase "La Belle":Vergrößern des BildesWertvolle KPM-Vase "La Belle": Wer hat sie gesehen? (Quelle: Polizei Berlin)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Unbekannte sind in ein KPM-Geschäft in Berlin eingestiegen. Ein besonders wertvolles Beutestück ist jetzt zur Fahndung ausgeschrieben.

Nach einem Einbruch in ein Geschäft der Königlichen Porzellan-Manufaktur Berlin (KPM) fahndet die Polizei nach einer besonders wertvollen Vase. Am Mittwoch veröffentlichte die Berliner Polizei Fotos der Balustervase "La Belle", die etwa 65.000 Euro wert ist.

Laut Polizei wurde die Vase bei einem Einbruch in das KPM-Geschäft in der Berliner Friedrichstraße 158 entwendet. Mehrere Unbekannte sollen demnach am 16. November gegen 4.20 Uhr am Morgen die Glastür des Geschäfts eingeschlagen und mehrere wertvolle Porzellanstücke gestohlen haben.

Wer hat Personen mit Vase in Berlin gesehen?

Anschließend sollen die Täter in einem weißen VW Golf geflohen sein. Ihr Fluchtauto mussten sie nach einem Unfall vor dem ehemaligen Staatsratsgebäude am Schlossplatz in Mitte stehen lassen. Vermutlich setzten sie ihre Flucht zu Fuß fort, so die Polizei. Einen Teil ihrer Beute haben sie im Auto zurückgelassen. Die 65.000-Euro-Vase, ihr wertvollstes Beutestück, nahmen sie aber mit.

Die Vase ist laut Polizei etwa 70 Zentimeter hoch und wiegt etwa 2,84 Kilogramm. Sie ist mit verschiedenen Blumenmotiven handbemalt. An ihrem Fuß trägt sie die Signaturen "1/1", "D Sj n B 999" und ein rotes KPM-Zeichen.

Die Polizei möchte wissen, ob jemand am frühen Morgen des 16. Novembers Personen gesehen hat, die mit einer großen Vase durch Mitte gelaufen oder gar in U- oder S-Bahn gefahren sind. Hinweise nimmt das Kommissariat für Kunstdelikte des Berliner LKA unter der Telefonnummer (030) 4664-944410 oder per E-Mail an lka444@polizei.berlin.de entgegen.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website